Artikel
Tourenwagen am Salzburgring
Autor: Lucas Kröll, 15.06.2021 - Umwelt
Lauschangriff am Salzburg Ring
Aufheulende Motoren und quietschende Reifen: Was bei Motorsport-Fans am Salzburgring die Herzen höher schlagen lässt, wird bei den Anwohnern zumeist als lästiger Lärm empfunden. Um die Belastungen professionell und nachvollziehbar zu erheben, betreibt die Umweltabteilung des Landes eine moderne Messstelle direkt an der Rennstrecke, um den Ist-Zustand zu erheben. Anhand der Ergebnisse werden dann weiterführende Maßnahmen geplant.
Autor: Lucas Kröll, 12.05.2021 - Gesundheit
Salzburgs flächendeckendes Corona-Testangebot
Salzburg impft, testet und öffnet. Der Frühling steht ganz im Zeichen der Öffnung vieler Bereiche nach monatelangem Corona-Lockdown. Begleitet wird dies durch umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen im Sinne der allgemeinen Gesundheit. Während die Corona-Impfung im Land konsequent voran schreitet wird parallel dazu auf so genante Eintrittstests gesetzt. In der ersten Phase werden dazu rund 750.000 pro Woche nötig sein. Das ist in den Standorten des Roten Kreuzes und der Gemeinden möglich sowie mit „Wohnzimmertests“ mit Online- sowie App-Unterstützung zu Hause. Kostenlos, flächendeckend und unkomplizert.
Autor: Stefan Mayer, 10.05.2021 - Europa
Salzburg und die EU – eine Dauerbeziehung
Der 9. Mai war heuer nicht nur Muttertag, sondern auch gleichzeitig der „Geburtstag“ der EU. Denn 1951 stellte Robert Schuman, damals Außenminister von Frankreich, eine Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl vor. Daraus entwickelte sich das, was wir heute als Europäische Union kennen. Österreich gehört seit 1995 zum Klub der mittlerweile 27 Mitgliedstaaten. Salzburg spielt dabei eine äußerst aktive Rolle.
Autor: Bernhard Kern, 06.05.2021 - Gesundheit
Die Corona-Impfung kommt zu den Menschen
Das dezentrale Impf-System sorgt dafür, dass die Salzburgerinnen und Salzburger nicht weit zu ihrer Corona-Impfung haben. Der Schutz kommt zu den Menschen und keiner muss weite Wege auf sich nehmen. Derzeit gibt es 280 Impfordinationen und sieben aktive Impfstraßen. Das alles kann kurfristig ausgebaut werden, wenn mehr Impfdosen kommen. Mehr als 50.000 pro Woche sind möglich.
Autor: Lucas Kröll, 05.05.2021 - Natur
Unser Nationalpark feiert Geburtstag
Eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, umrahmt von Österreichs höchsten Berggipfeln: Dies und noch viel mehr ist der Nationalpark Hohe Tauern. Heuer jährt sich seine Geburtsstunde, die Unterzeichnung der Heiligenbluter Vereinbarung, schon zum 50. Mal. Zum halben Jahrhundert wartet ein buntes Jubiläumsprogramm mit Veranstaltungen, Wanderungen, Fernsehreportagen und vielem mehr. Zudem wurde eine österreichweite Umfrage zum Thema Nationalparks durchgeführt, die Erstaunliches ans Licht bringt.
Autor: Karin Gföllner, 05.05.2021 - Kultur
Ende Mai gratis ins Museum
Ganz und gar nicht verstaubt und fad! Die heimische Museumslandschaft hat für jedes Alter viel Interessantes und auch Überraschendes zu bieten. Davon kann man sich beim Salzburger Museumswochenende am 29. und 30. Mai überzeugen. 50 Sammlungen in Stadt und Land machen mit und bieten von 10 bis 17 Uhr freien Eintritt.
Autor: Stefan Mayer, 28.04.2021 - Salzburg
Ein Jahrhundert in guter Verfassung
Heuer gibt es Anlass zu feiern. Eine rüstige Dame wird 100 und ist auch im hohen Alter noch bedeutend. Die Rede ist von der Salzburger Landesverfassung, denn sie wurde 1921 aus der Taufe gehoben, zweimal sogar.
Autor: Melanie Hutter, 26.04.2021 - Natur
Naturnahe Gärten sind tierisch
Natur in Salzburg - das ist eine Aktion des Landes Salzburg mit vielen Partner im ganzen Bundesland. Im Garten, in der Schule, in der Gemeinde - einfach überall soll es sprießen und wachsen. Ganz ohne Pestizide, ohne Kunstdünger, im Einklang mit den Jahreszeiten wird so auch die Freude wachsen - und die Artenvielfalt. Besonders schöne naturnahe Gärten erhalten die offizielle Plakette, eine begehrte Anerkennung für viel Wissen und Arbeit. Und wo sich die Arten wohl fühlen, summt und brummt es auch.
Autor: Melanie Hutter, 21.04.2021 - Natur
Der Draht zum naturnahen Garten
Natur im Garten ist eine Aktion des Landes Salzburg mit vielen Partnern im ganzen Bundesland. Das gemeinsame Ziel: Naturnahes Garteln, ohne Pestizide, ohne Kunstdünger dafür im Einklang mit der Natur für mehr Artenvielfalt und auch Spaß im Garten. Immer mit Rat und Tat zur Seite: Biogärtner Karl Ploberger und das Gartentelefon, bei dem sich jeder Tipps holen kann.
Autor: Melanie Hutter, 16.04.2021 - Verkehr
Die unsichtbaren "Saubermacher" im Tunnel
Der Schmittentunnel in Zell am See muss zwei Mal pro Jahr gereinigt und gewartet werden, sauber heißt hier sicher. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei leisten hier richtige Drecksarbeit, um alles im Tunnel in Schuss zu halten - von der lebenswichtigen Lüftungsanlage bis hin zur kleinen Türklinke, die in der Notfallnische im Ernstfall funktionieren muss. 100.000 Quadratmeter werden in Rekordzeit gereinigt, buchstäblich Tag und Nacht. Eine Reportage aus Zell am See.
Autor: Stefan Mayer, 16.04.2021 - Umwelt
Wächter über Salzburgs Luftgüte
13 fixe Standorte, drei mobile Messanhänger, 90 Passivsammler und eine Viertelmilliarde Datensätze - so wird Salzburgs Luftgüte ständig erfasst und ausgewertet.
Themen Filter
  • Agrar/Wald
  • Bauen/Wohnen
  • Bildung
  • Corona
  • Corona-Impfung
  • Corona-Tests
  • Das ist stark
  • Energie
  • Energieberatung
  • Europa
  • Finanzen
  • Flachgau
  • Forschung
  • Gesellschaft
  • Gesundheit
  • Gutschi
  • Haslauer
  • Hutter
  • Karriere
  • Klambauer
  • Kultur
  • Landtag
  • Lungau
  • Natur
  • Natur in Salzburg
  • Pallauf
  • Pinzgau
  • Pongau
  • Recht
  • RespekTier
  • Salzburg
  • Salzburg radelt
  • Schellhorn
  • Schnöll
  • Schwaiger
  • Sicherheit
  • Soziales
  • Sport
  • Statistik
  • Stöckl
  • Tennengau
  • Tourismus
  • Umwelt
  • Verkehr
  • Wasser
  • Wirtschaft
  • Wohnen
  • Wolf