Artikel
Autor: Bernhard Kern, 22.12.2020 - Kultur
Weihnachten im Museum
Strahlende Kinderaugen vor den Adventkränzen, der Duft von frischgebackenen Keksen in der Küche und festlich geschmückte Straßen, Häuser und Wohnungen: All das gehört zu unseren Bräuchen und Traditionen rund um die Weihnachtszeit. Für viele ist die Einstimmung auf den Heiligen Abend auch mit einem Museumsbesuch verbunden, denn die Museen in Salzburg sind wahre Schatzkammern voller Wissen und beeindruckender Gegenständen rund um das Fest der Liebe und Familie.
Autor: Melanie Hutter, 15.12.2020 - Sicherheit
Sicher durch die weiße Pracht
Skitouren boomen, es ist eine der wenigen Sparten im Sportartikelhandel, die wachsen. Und Corona hat die Sehnsucht nach Berge, Natur und Freiheit noch mehr geweckt. Doch Ausrüstung um Tausende Euro ist nicht alles, wenn man nicht weiß, wie man damit umgeht und abseits der Pisten wird die weiße Pracht zum weißen Tod, wenn man planlos unterwegs ist. Sepp Schiefer ist erfahrener Bergretter, Heeresbergführer sowie staatlich geprüfter Berg- und Skiführer weiß, worauf es ankommt. Damit der schönste Sport der Welt es auch bleibt.
Autor: Melanie Hutter, 10.12.2020 - Gesundheit
Der Profi-Tester
Maximilian Archam ist so etwas wie ein „Profi-Abstreicher“. Der 19-Jährige ist Zivildiener beim Roten Kreuz in St. Johann. Im Interview mit dem Landes-Medienzentrum (LMZ) sagt Archam ganz klar: „Es tut nicht weh und es geht schnell. Außerdem ist es im Rahmen der Massentests kostenlos, und so kann man Freunde und Verwandte schützen.“
Autor: Melanie Hutter, 30.11.2020 - Gesundheit
Daten und Fakten zum salzburgweiten Corona-Test
Von 11. bis 13. Dezember gehen wir zum Test! 300.000 Salzburgerinnen und Salzburger, das sind ungefähr 60 Prozent der Bevölkerung, werden beim Corona-Screening erwartet, alle mit einem gemeinsamen Ziel: Unentdeckte Infektionen früh genug aufdecken, so die unwissentliche Ansteckung vieler weiterer Personen vermeiden. Hier die wichtigsten Informationen auf einen Blick und geballt, wie und wo man zu seinem Test kommt, damit Teil der Lösung ist. Ein gemeinsamer Kraftakt in der Adventzeit, der Weihnachten heuer nicht nur anders, sondern auch ganz besonders macht.
Autor: Melanie Hutter, 27.11.2020 - Gesundheit
Salzburg testet vom 11. bis 13. Dezember
Kostenlos, freiwillig und ganz in der Nähe. Salzburgs Bevölkerung ist vom 11. bis 13. Dezember aufgerufen, sich auf das Corona-Virus testen zu lassen. „Ich rechne mit zirka 60 Prozent Teilnahme, das heißt mit 300.000 Salzburgerinnen und Salzburger, die den Schnelltest machen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Er hat den Massentest um eine Woche vorverlegt, um vor Weihnachten Zeit zu gewinnen. Ein riesiger logistischer Aufwand, der nur durch freiwillige Helfer, das Rote Kreuz Salzburg, die Freiwilligen Feuerwehren, die Bezirkshauptmannschaften, den Katastrophenschutz des Landes sowie die Gemeinden möglich ist.
Autor: Stefan Mayer , 26.11.2020 - Gesundheit
Corona-Massentests: Annaberg-Lungötz macht den Anfang
Die Tennengauer Gemeinde war zuletzt sehr stark von Covid-19 betroffen. Um die Infektionsketten rasch zu unterbrechen, startet Annaberg-Lungötz am 1. und 2. Dezember mit Massentests quer durch die gesamte Gemeindebevölkerung – freiwillig und kostenlos.
Autor: Lucas Kröll, 23.11.2020 - Agrar/Wald
Luftnummer? Von wegen!
Idyllisch eingebettet im Seidlwinkltal zwischen Fusch und Rauris liegen die Litzlhofalm und die Vorderweißtüchlalm mitten im Nationalpark Hohe Tauern. Diese wunderbare Lage bringt allerdings ganz besondere Herausforderungen mit sich: Man kann beide Almen ausschließlich über einen engen Pfad zu Fuß erreichen. Damit die hauseigene Käseproduktion und der Almausschank trotzdem funktionieren, unterstützen zwei Materialseilbahnen die Landwirte tatkräftig. Vor kurzem wurden die „Lebensadern“ deshalb auf den neuesten Stand der Technik und Sicherheit gebracht. Eine Reportage aus den Bergen - noch vor dem ersten Schnee gemacht.
Autor: Gerhard Scheidler, 10.11.2020 - Kultur
Salzburg und Südtirol in musikalischem Einklang
Wer etwas auf sich hält, hält sich eine Fanfare. Für die Arge Alp war es daher überfällig, ihrer kulturellen Vielfalt, der wirtschaftlichen Stärke und ihrer imposanten Natur- und Berglandschaft nun auch musikalisch Ausdruck zu verleihen. Die Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer hat dazu eigens einen Kompositions-Wettbewerb ins Leben gerufen. Als Sieger ging schließlich Valentin Gasser hervor, 29 Jahre alt und in Bozen geboren. Seine Komposition soll in allen zehn Regionen der Arge Alp erklingen.
Autor: Gerhard Scheidler, 05.11.2020 - Energie
Energie ist für alle da
Ob Privatperson, Betrieb, Verein, öffentliche Institution oder Gemeinde – alle können anrufen, alle bekommen Auskunft, und alle können Förderungen beantragen. Betriebe machen das beim umwelt service salzburg, für die anderen ist die Energieberatung Salzburg da – kostenlos, unabhängig, produktneutral, für das gemeinsame Ziel, Salzburg bis 2050 klimaneutral und energieautonom zu machen.
Autor: Stefan Mayer, 04.11.2020 - Finanzen
Unser Geld – woher es kommt, wohin es geht
Ein Budget ist in Zahlen gegossene Politik. Im Fall von Salzburg inzwischen drei Milliarden. Denn so viel macht der Landeshaushalt 2020 aus, also das, was heuer an Ausgaben geplant war – bis Corona kam.
Autor: Lucas Kröll, 28.10.2020 - Energie
Energiesparen leicht gemacht
Wer sein Haus energiesparend baut oder sein Eigenheim energieeffizient sanieren möchte, ist zu Beginn mit vielen Fragen konfrontiert: Wo soll ich anfangen? Was kostet das eigentlich? Und lohnt sich das überhaupt? Energieberater wie Inge Straßl sind genau dafür da. Sie und ihre mehr als 50 Kollegen im Landesdienst sind die erste Anlaufstelle für Hausbesitzer in ganz Salzburg, die auf niedrige Kosten und Nachhaltigkeit Wert legen. Eines ist für sie klar: Auch ein Energieberater lernt niemals aus.
Autor: Melanie Hutter, 20.10.2020 - Gesundheit
Corona-Schnelltest: 15 Minuten versus 24 Stunden
15 Minuten. So lange dauert es, bis der Corona-Schnelltest ein Ergebnis anzeigt. Zwei Striche: Positiv. „Er ist vor allem dort eine zusätzliche Möglichkeit, wenn es darum geht, hochinfektiöse Personen in sensiblen Bereichen wie Seniorenwohnhäuser, Schulen und so weiter rasch heraus zu finden. Die Auswertung kann vor Ort erfolgen, lange Transportwege entfallen. Dadurch können wir teils viel Zeit gewinnen, um mit dem gezielten Contact Tracing zu beginnen“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl.
Autor: Lucas Kröll, 20.10.2020 - Agrar/Wald
Ein regionaler „Saftladen“
Mitten im Oberpinzgau genau in Bramberg am Wildkogel dreht sich alles um Obst. Jahrzehntelang kultiviert der dortige Obst- und Gartenbauverein schon alte Sorten und kümmert sich liebevoll um die Pflege der Bäume. Die eigens errichtete Obstpressanlage veredelt die Früchte zudem zu geschmackvollen Säften. Neben dem klassischen Apfelsaft gesellen sich seit einigen Jahren auch ausgefallene Varianten dazu. Besonders vorbildhaft: Die Nebenprodukte sind alles andere als Abfall, es wird auf Putz und Stingl alles verwendet.
Autor: Gerhard Scheidler, 07.10.2020 - Natur
Harte Schale, aber gefährdete Art
Der Steinkrebs war einmal eine Salzburger Spezialität, die so schmackhaft war, dass sie nur den Fürsterzbischöfen vorbehalten blieb. Außerdem war er in rauen Mengen vorhanden. Heute ist er vom Aussterben bedroht. Ein Projekt zur Wiederansiedlung gab jetzt 150 Steinkrebsen eine neue Heimat im Sandbach in Großgmain auf dem Gelände des Freilichtmuseums. Am Abschlusstag setzten Schülerinnen und Schüler des Salzburger Herz-Jesu-Gymnasiums 20 Exemplare dieser bedrohten Art aus – und hatten großen Spaß dabei.
Themen Filter
  • Agrar/Wald
  • Bauen/Wohnen
  • Bildung
  • Corona
  • Corona-Tests
  • Das ist stark
  • Energie
  • Energieberatung
  • Europa
  • Finanzen
  • Flachgau
  • Forschung
  • Gesellschaft
  • Gesundheit
  • Haslauer
  • Hutter
  • Karriere
  • Klambauer
  • Kultur
  • Landtag
  • Lungau
  • Natur
  • Natur in Salzburg
  • Pallauf
  • Pinzgau
  • Pongau
  • Recht
  • RespekTier
  • Salzburg
  • Salzburg radelt
  • Schellhorn
  • Schnöll
  • Schwaiger
  • Sicherheit
  • Soziales
  • Sport
  • Statistik
  • Stöckl
  • Tennengau
  • Tourismus
  • Umwelt
  • Verkehr
  • Wasser
  • Wirtschaft
  • Wohnen
  • Wolf