Forschung

Schon gewusst

Das Sonnblick-Observatorium stellt sich vor



Österreichs wohl außergewöhnlichstes Observatorium steht auf mehr als 3.100 Metern Seehöhe auf dem Sonnblick in der Goldberggruppe im Land Salzburg knapp an der Grenze zu Kärnten. Stand am Beginn der Messung vor inzwischen mehr als 130 Jahren die reine Meteorologie im Vordergrund, so ist in den vergangenen 25 Jahren die Messung der Luftchemie dazugekommen. Aber auch Klima- und Gletscherforschende, Biologinnen und Biologen sowie Strahlungsphysikerinnen und -physiker finden hier eine Forschungsbasis. Was aber die wenigsten wissen: Auch Besucherinnen und Besucher sind am Sonnblick-Observatorium willkommen. Für Interessierte bietet das Observatorium sogar Führungen an. Und wer das Sonnblick-Observatorium zur Forschung nutzen möchte, findet auch dazu Gelegenheit. Anmeldung und Information gibt es unter www.sonnblick.net.