Hilfe für Menschen mit Behinderungen

Die Behindertenhilfe umfasst die Eingliederungshilfe und soziale Dienste. Auf Leistungen der Eingliederungshilfe besteht ein Rechtsanspruch. Kein Rechtsanspruch besteht auf eine bestimmte Maßnahme, Art oder Einrichtung der Eingliederungshilfe sowie auf soziale Dienste.

Folgende Leistungen können im Rahmen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung (kognitiv und/oder mehrfach, psychisch, körperlich, Sinnes-) gewährt werden:

  • Heilbehandlung
  • Hilfsmittel
  • Versorgung mit Körperersatzstücken, orthopädischen Behelfen, Hilfsmittel
  • Erziehung und Schulbildung
  • berufliche Eingliederung
  • soziale Eingliederung
  • soziale Betreuung
  • Hilfe durch geschützte Arbeit

 

Der Antrag ist bei den Bezirksverwaltungsbehörden vor Beginn einer Maßnahme bzw. vor Anschaffung eines Hilfsmittels einzubringen.

Die Hilfe wird unter folgenden Voraussetzungen gewährt:

  • Hauptwohnsitz im Bundesland Salzburg

  • Vorliegen einer Behinderung

  • Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft

  • Personen mit einem unionsrechtlichen Aufenthaltsrecht

  • Personen mit einem dauernden Aufenthaltstitel

  • Personen, denen Asyl gewährt wurde