Energie

Was ist eigentlich der Energieausweis?

Der Energieausweis ist so etwas wie der Typenschein beim Auto. Nur, dass statt KFZ-Daten Energiekennzahlen des Gebäudes eingetragen sind. Er informiert somit über den Energieverbrauch und die Gesamteffizienz eines Bauwerks. Seit Jänner 2009 muss bei jedem Verkauf und bei jeder Vermietung von Gebäuden und Wohnungen ein gültiger Energieausweis vorgelegt werden. Der Energieausweis ist auch die Grundlage für einen Großteil der Förderungen bei Neubauten und Sanierungen. Die Energieberatung des Landes ist eine unabhängige Prüfstelle für Energieausweise und bietet gratis Beratung.