Volontariate und Pflichtpraktika

im Verbindungsbüro des Landes Salzburg zur EU in Brüssel

Das Land Salzburg, Referat Landes-Europabüro Salzburg / EU-Verbindungsbüro Brüssel, bietet Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, im Verbindungsbüro des Landes Salzburg zur EU in Brüssel vier- bis achtwöchige Volontariate und  Pflichtpraktika zu absolvieren.

Wer kann sich bewerben?
  • Studentinnen und Studenten, die einen Bezug zum Land Salzburg (Geburt, Familie, Schulbesuch etc.) nachweisen können sowie
  • Studierende an einer Salzburger Universität oder Fachhochschule
Welche Anforderungen sollen erfüllt werden?
  • Fortgeschrittenes Studium
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Französischkenntnisse sind von Vorteil
Welche Aufgaben erwarten Sie?
  • Teilnahme an Tagungen/Veranstaltungen der EU-Institutionen (Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Ausschuss der Regionen), von nationalen und regionalen Vertretungen, Interessenverbänden etc. und Berichterstattung hierüber
  • Durchführung von Recherchearbeiten zu europapolitischen Themen mit Salzburg-Bezug
  • Mitarbeit am Newsletter
  • Tägliches Presse-Screening
Sie erhalten auf diese Weise einen breiten Überblick über die Tätigkeitsbereiche und Arbeitsweise der Organe der Europäischen Union, insbesondere der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und des Ausschusses der Regionen. Durch Ihre enge Einbindung ins Mitarbeiterteam des Verbindungsbüros werden Ihnen umfassende Einblicke in die Arbeitsabläufe eines Regionalbüros gewährt. Sie erwerben Kenntnisse über die verschiedenen europarelevanten Aspekte der Salzburger Landesverwaltung sowie über landesrelevante Themen der Politik der Europäischen Union.

Wie läuft die Bewerbung ab?
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

Referatsleiterin Landes-Europabüro Salzburg
Frau Mag.a Michaela Petz-Michez, M.E.S MBA

Verbindungsbüro des Landes Salzburg zur EU
Rue Frédéric Pelletier 107
B-1030 Brüssel

und senden diese per E-Mail an katharina.stolberg@salzburg.gv.at.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Stolberg gerne auch telefonisch zur Verfügung.
Tel.:+32 2 743 07 60
Welche Unterlagen sollten für eine Bewerbung eingereicht werden?
  • Ein an Referatsleiterin Mag.a Michaela Petz-Michez, M.E.S MBA, gerichtetes Motivationsschreiben, in dem Sie insbesondere Ihr Interesse an einem Praktikum im EU-Bereich aufzeigen 
  • Ein aussagekräftiger Lebenslauf (unter Angabe von Telefonnummer und E-Mail-Adresse)
Im Falle eines Pflichtpraktikums müssen auf Anfrage folgende Dokumente vorgelegt werden:
  • Bestätigung der Universität, dass ein Praktikum im beantragten Zeitraum erforderlich ist
  • Kopie des Staatsbürgerschaftsnachweises
  • Kopie der Geburtsurkunde
Werden die Volontariate bzw. Pflichtpraktika  bezahlt?
Volontärinnen/Volontäre und Pflichtpraktikantinnen/Pflichtpraktikanten erhalten bei Vollbeschäftigung (40 Stunden/Woche) ein Entgelt in Höhe von 679,00 Euro pro Monat.
Aktualisiert am 16. März 2020