Altstadterhaltung in Salzburg

Die his­to­risch be­deut­sa­me Alt­stadt von Salz­burg trägt in ih­rer Ge­stalt und in ih­rem Ge­fü­ge den Aus­druck ho­her Stadt­bau­kunst.
Im Rah­men einer um­fas­sen­den Stadt­pla­nung kommt der Er­hal­tung und Pfle­ge ihrer Ge­stalt, Bau­struk­tur und Bau­sub­stanz sowie der Be­wah­rung und Ent­fal­tung ihrer viel­fäl­ti­gen ur­ba­nen Funk­tion im Le­bens­raum der Stadt ein vor­ran­gi­ges öf­fent­li­ches In­ter­esse zu.

Seit 1967 un­ter­liegt die­ses Ge­biet der Stadt Salz­burg, das we­gen sei­nes ei­gen­ar­ti­gen, für Salz­burg städte­bau­lich cha­rak­teris­ti­schen Ge­prä­ges, das es dem Stadt­bild und Stadt­ge­füge ver­leiht, be­son­ders er­hal­tens­wür­dig ist, dem Schutz des Salz­bur­ger Alt­stadt­er­hal­tungs­ge­setz­es und sei­ner Ver­ord­nun­gen.


Organisation


Das Referat Alt­stadt­er­hal­tung, Orts­bild­schutz und Sach­ver­stän­digen­dienst ist mit den all­ge­mei­nen fach­li­chen Be­lan­gen der Er­hal­tung und Pfle­ge his­to­ri­scher Bau­kul­tur im An­wen­dungs­be­reich des Salz­bur­ger Alt­stadt­er­hal­tungs­ge­set­zes be­traut und ist die Ge­schäfts­stelle der Sach­ver­stän­di­gen­kom­mis­sion nach die­sem Ge­setz.
Sie er­rei­chen uns von Mon­tag bis Frei­tag von 830 bis 1200 Uhr in der Michael-Pacher-Straße 36. Individuelle Beratung nach telefonischer Vereinbarung.