Landesdienstleistungszentrum

Siegerprojekt einstimmig ausgewählt

Das Bürgerzentrum beim Salzburger Hauptbahnhof wird bis 2026 durch das neue Landesdienstleistungszentrum ersetzt werden. Ziel ist es, den Großteil der Landesverwaltung in einem modernen Gebäude zu bündeln. Die Jury hat das Projekt des Architekturbüros Burtscher Durig zum Sieger des Wettbewerbs gekürt.

 Erste Eindrücke vom neuen Landesdienstleistungszentrum

Der Spatenstich soll bis 2023 erfolgen. Auf knapp 9.000 Quadratmetern Fläche entsteht ein zeitgemäßes Bürogebäude für bis zu 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesverwaltung. Für die Salzburgerinnen und Salzburger bedeutet dies künftig eine zentrale, moderne und verkehrstechnisch gut erreichbare Anlaufstelle für die Behördenwege.

 Präsentation des Siegerprojekts beim Architektenwettbewerb