Europa in Salzburgs Schulen

Eine Initiative des Landes Salzburg/EU-Bürgerservice

Das Land Salzburg ist von einer transparenten, aktiven und bürgernahen Europapolitik überzeugt und will daher verstärkt praxisnahe Informationsarbeit in den Salzburger Schulen leisten. Damit sollen bewusst europäische Akzente in der Bildungspolitik gesetzt werden.

 # Design Your EU Core Values

Diese Initiative des Landes Salzburg wird seit Beginn des Jahres 2015 durch die Leiterin des EU-Bürgerservice und Europa-Expertin mit langjähriger Brüssel-Erfahrung, Gritlind Kettl, umgesetzt.

Europa soll damit ein Gesicht bekommen und den jungen Generationen die europäischen Institutionen und aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen auf europäischer Ebene näher bringen, um deren Mitbestimmungsfähigkeit und das Europaverständnis zu fördern und zu vertiefen.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die Arbeitsweise der EU und lernen verschiedene Politikbereiche, aber auch Hintergründe über Entscheidungs- und Abstimmungsgefüge innerhalb der Rechtsetzungsorgane der EU kennen.

Durch die aktive Auseinandersetzung mit der EU und seinen Institutionen soll gezielt das Gefühl für ein gemeinsames Europa geweckt und gestärkt werden.

Durchgeführt wird zumindest ein zweistündiger Schulbesuch pro Woche - jeweils in den vorletzten Klassen vor Schulabschluss.