Pflegeberatung

Ein plötzlicher Pflegefall im Familienkreis oder im näheren Umfeld kann eine Vielzahl an Fragen aufwerfen. Welche Pflege- und Betreuungsleistungen gibt es? Wo bekomme ich Unterstützung? Wie kann ich das alles finanzieren?

Die Pflegeberatung des Landes bietet flächendeckend im Bundesland Salzburg Information, Beratung und Unterstützung in allen Fragen rund um das Thema Pflege (Zuschüsse, Förderungen, Hilfsmittel, Entlastungsangebote für pflegende Angehörige…) an und leistet Hilfestellungen bei der Organisation von Pflege- und Betreuungsangeboten.

Erfahrene MitarbeiterInnen aus Pflege und Sozialarbeit sind darum bemüht, Orientierung, Überblick und Transparenz auf dem vielschichtigen Pflegemarkt zu bieten.
Die Beratungen werden telefonisch als auch persönlich in der Beratungsstelle und bei Sprechstunden (in Gemeinden und Krankenhäusern) angeboten. Auf Wunsch kommen die PflegeberaterInnen auch zu einem Hausbesuch.

Die Beratungsstellen der Pflegeberatung des Landes sind:

  • Zentralraum: Salzburg, Fanny-von-Lehnert-Straße 1, 6. Stock
    Tel: +43 662 8042 - 3533
    Fax: +43 662 8042 - 3883
    Mo - Fr 8 - 12 Uhr und nach Vereinbarung
    Es beraten: Hegenbart Michaela und Plank Gabriele (Leiterin)
  • Lungau/Pongau: Tamsweg, Kapuzinerplatz 1
    Tel: +43 662 8042 - 3696
    Mo, Di, Do 8 - 12 Uhr und nach Vereinbarung
    Es berät: Löcker Rosemarie
  • Pinzgau: Zell am See, Schillerstraße 8a
    Tel: +43 662 8042 - 3033
    Fax: +43 662 8042 - 3034 
    Mo - Mi 8 - 12 Uhr, Do nach Vereinbarung
    Es berät: Mag. Kirchmayr Sylvie und Broschek Andrea
    Infos zum Sprechtag im Krankenhaus Mittersill

Zusätzliche Anlauf- und Vermittlungsstellen zum Thema Pflege sind:

  • Tennengau: Seniorenberatung Tennengau
    5400 Hallein, Mauttorpromenade 8
    +43 664 5069094 und 0664 1492049
  • Stadt Salzburg: Seniorenberatung des Magistrat Salzburg
    5020 Salzburg, Hubert-Sattler-Gasse 7a 
    +43 662 8072- 3243