EUSALP

Gemeinsame EU-Makrostrategie für den Alpenraum

  

Am 28. Juli 2015 hat die Europäische Kommission die „Makrostrategie Alpenraum" (EUSALP) angenommen. Zuvor hatten die Staats- und Regierungschefs aller EU-Mitgliedstaaten im Dezember 2013 den offiziellen Startschuss für die Gründung einer gemeinsamen "Makroregion Alpen" gegeben und die Europäische Kommission ersucht, in Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten und ihren Regionen bis Mitte 2015 eine solche EU-Strategie für den Alpenraum auszuarbeiten.

Die Alpenregion ist einer der attraktivsten und anziehendsten Großräume in Europa. Um die herausragende Umweltqualität zu erhalten, die wirtschaftliche Entwicklung zu ermöglichen und den sozialen Zusammenhalt zu sichern, ist die Kooperation über verschiedene Ebenen und Grenzen notwendig. Die gemeinsamen Herausforderungen können nur zusammen bewältigt werden. Hier setzt die Strategie an und definiert neun Aktionsfelder, in denen vorrangig Lösungsansätze entwickelt werden.

Salzburg beteiligt sich aktiv an der Umsetzung der Ziele und hat dafür insgesamt drei Schwerpunkte ausgewählt:
- Innovation und Wettbewerbsfähigkeit
- Mobilität und
- Energie

Kontakt für Rückfragen