Grenzübergreifende Zusammenarbeit

Italien - Österreich 2014-2020

Es stehen in diesem Programm insgesamt rund 82,2 Millionen Euro EFRE-Mittel zur Verfügung. Auf Salzburg entfallen davon rund 3,8 Mio. Euro.

Programmgebiet

Zum Programmgebiet gehören in Österreich die Länder Kärnten, Salzburg und Tirol, in Italien die Autonome Region Friaul-Julisch Venetien (Provinzen Udine, Pordenone, Gorizia und Triest), die Region Veneto (Provinzen Belluno, Treviso und Vicenza) und die Autonome Provinz Bozen-Südtirol.

Förderschwerpunkte

  • Forschung und Innovation
    Stärkung der Forschungs- und Innovationskapazitäten durch grenzübergreifende Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen; Förderung der Investitionen im Bereich F&I durch Stärkung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen; Verbesserung der Innovationsbasis für Unternehmen im Programmgebiet
  • Natur und Kultur
    Schutz und Inwertsetzung des Natur- und Kulturerbes
  • Institutionen
    Stärkung der grenzübergreifenden institutionellen Zusammenarbeit in den zentralen Bereichen des Programmgebietes