Europäischer Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds 2021-2027

Mit der Veröffentlichung der Grundverordnung für den Europäischen Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds (EMFAF) vom 7. Juli 2021 sowie der „Dach-Verordnung“ mit gemeinsamen Bestimmungen für mehrere EU-Fonds vom 24. Juni 2021 liegen die wesentlichen rechtlichen Rahmenbedingungen auf EU-Ebene für die Förderung des Aquakultur- und Fischereisektors im Zeitraum 2021 – 2027 vor.

Darauf aufbauend wurde das österreichische EMFAF-Programm 2021 – 2027 erarbeitet und im Rahmen des Erstellungsprozesses in den Jahren 2020 und 2021 breit abgestimmt. Das österreichische Programm wurde am 30. August 2021 als erstes EMFAF-Programm offiziell bei der EK eingereicht. Mit einer Genehmigung des Programms durch die Europäische Kommission kann frühestens Ende des ersten Quartals 2022 gerechnet werden. Somit kann die „reguläre“ Umsetzung des EMFAF-Programms voraussichtlich erst im Laufe des Frühjahrs 2022 anlaufen.

Zur Umsetzung dieses Programms in Österreich bedarf es neben der Programmgenehmigung auch der einschlägigen Sonderrichtlinie der Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus als nationale Rechtsgrundlage. Diese Sonderrichtlinie wird im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Finanzen erlassen und liegt derzeit im Entwurf vor.

Bis dahin wird aber eine vorläufige Antragstellung für folgende Bereiche ermöglicht:

"Binnenfischerei" (Maßnahme 1)

"Investitionen und Innovation in der Aquakultur" (Maßnahme 4)

"Verarbeitung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen" (Maßnahme 6) "Vermarktungsmaßnahmen" (Maßnahme 7)

Die vorläufige Antragstellung mit dem jeweils vorgegebenen Antragsformular (siehe unten) stellt bloß den ersten Schritt der Antragstellung dar. Sie dient nur der Festlegung des Stichtages, ab welchem die Anerkennung der Kosten erfolgt.

Wichtiger Hinweis:
Kosten, die bereits vor der Antragstellung angefallen sind, werden nicht gefördert. Ausgenommen hiervon sind Planungs- und Beratungskosten zu investiven Vorhaben, diese werden bis zu sechs Monate vor diesem Datum anerkannt. Als Beginn des Stichtages für die Kostenanerkennung gilt das Datum des Einlangens bei der Zwischengeschalteten Stelle.

Antragsformular "Binnenfischerei" (Maßnahme 1) (xlsx, 74 KB)

Antragsformular "Investitionen und Innovation in der Aquakultur" (Maßnahme 4) (xlsx, 90 KB)

Antragsformular "Verarbeitung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen" (Maßnahme 6) (xlsx, 74 KB)

Antragsformular "Vermarktungsmaßnahmen" (Maßnahme 7) (xlsx, 74 KB)

Nähere Informationen entnehmen sie bitte dem Informationsblatt zur vorläufigen Antragstellung (pdf, 580 KB).

Der Programmentwurf EMFAF 2021 – 2027 (Stand August 2021) ist hier (pdf, 1.705 KB) abrufbar.

Der Entwurf der Sonderrichtlinie EMFAF 2021 - 2027 (Stand Dezember 2021) ist hier (pdf, 996 KB) abrufbar.