Aktuelle Ausschreibungen für EU-Aktionsprogramme

EU-Aktionsprogramme gibt es für folgende Themenbereiche:
1)   Zivilgesellschaft, Städtepartnerschaften, Bürgerprogramme - Neuer CALL: Betriebskostenzuschüsse
2)   Wirtschaft und Tourismus
3)   Gesundheit und Soziales
4)   Wissenschaft, Forschung und Innovation
5)   Bildung und Jugend
6)   Kultur und Sport
7)   Umwelt und Wasser
8)   Energie und Verkehr
9)   Land- und Forstwirtschaft
10) Verschiedenes


1) Zivilgesellschaft, Städtepartnerschaften sowie Bürgerprogramme

Aktueller Call: Europa für Bürgerinnen und Bürger

  • Organisationen der Zivilgesellschaft, die auf europäischer Ebene tätig sind
  • Plattformen europaweiter Organisationen

Mittelausstattung: 6,8 Mio EUR (gesamt)

Einreichfrist: 18. Oktober 2017, 12 Uhr mittags (MEZ)

Alle Infos auf einen Klick.
Direktlink zum Call EACEA 33/2017.

Online seit 4. September 2017.

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Alle aktuellen Calls des Programms Europa für Bürgerinnen und Bürger werden hier. angekündigt. Die nächste Einreichfrist endet am 1. September 2017.
 Aktualisiert am 7. April 2017.

EU-US Transatlantischer Bürgerdialog

Gefördert werden Maßnahmen, die den Dialog zwischen Nichtregierungsorganisationen in der EU und in den USA vorantreiben und so die politischen Kontakten auf zwischenstaatlicher Ebene ergänzen und bereichern

Antragsberechtigt sind Konsortien von NGO-Projektpartnern.

Mittelausstattung: 0,6 Mio EUR (gesamt)

Die Einreichfrist endet am 7. September 2017.

Online seit 7. Juli 2017.



2) Wirtschaft und Tourismus

COSME - Tourismus und Mode: Netzwerke für innovative Kultur- und Kreativbetriebe

Mit der Maßnahme soll der Auf- und Ausbau innovativer Betriebe des Kultur- und Kreativsektors in der Mode- und Tourismusbranche vorangetrieben werden.
Hierfür werden so genannte Inkubatoren angestrebt, die kreative, künstlerische und gestalterische Know-how der Kultur- und Kreativbetriebe in innovativer Weise mit neuer Technologie, Forschung und weitere passender Expertise zusammenbringen.
Durch Workshops, Mentoring, technische Unterstützung, auch in der Konzept- und Prototypenentwicklung etc. sollen innovative Start-up Unternehmen sollen bei der Gründung eines EU-Inkubators unterstützt werden.

Mittelausstattung: je 1 Mio EUR

Antragsberechtigt sind
- nicht-gewinnorientierte Organisationen (öffentliche und private)
- Unternehmensinkubatoren etc., Universitäten und Hochschulen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, die KMU unterstützen
- Behörden und Ämter
- Unternehmen


Die Einreichfrist für beide Calls endet am 19. Oktober 2017.

Direktlink zum Call - Tourismus.

Direktlink zum Call - Mode.

Online seit 17. August 2017

Informationen zu den Themen Regionalentwicklung und EU-Regionalpolitik finden Sie hier.



3) Gesundheit und Soziales

2 ESF-Calls aus Salzburg

Niedrigschwellige Maßnahme für junge Menschen zur Aktivierung/Tagesstrukturierung und zur Heranführung an eine Inklusionskette zur Ausbildungs-/Arbeitsmarktintegration
Stichtag ist der 25. September 2017

Zielgruppe für diesen ESF-Call bilden junge Menschen, die kein Angebot zur Ausbildung, Betreuung oder Beschäftigung annehmen oder Schwierigkeiten haben, sich in Strukturen zurecht zu finden, wie auch junge Menschen, die sich in Kriseneinrichtungen, Notschlafstellen oder auf der Straße aufhalten und herkömmliche Unterstützungssysteme nicht annehmen können.

Gefördert werden Casemanagement, Aktivierungs- und Vernetzungsaktivitäten.

Antragsberechtigt sind Personengesellschaften und juristische Personen des privaten und des öffentlichen Rechts.

Die Mittelausstattung beträgt 1,34 Millionen Euro bei einem Kofinanzierungssatz von 50 % der förderfähigen Kosten.

Kontakt für Rückfragen: peter.tischler@salzburg.gv.at

Online seit 22. August 2017

Salzburger Weg für Frauen zur Armutsbekämpfung durch Beschäftigung
Stichtag ist der 4. September 2017.
Mit der mit dem ESF-Call geförderten gezielten Frauenmaßnahme sollen die Einkommensmöglichkeiten armutsbetroffener, nicht-erwerbstätiger Frauen, insbesondere mit Betreuungspflichten, in prekären Situationen bzw. mit Multiproblemlagen im Bundesland Salzburg erschlossen und realisiert werden. Für die Zielgruppe werden so eine Stabilisierung der Ausgangssituation und die (Wieder-)Herstellung der Teilhabe am sozialen sowie beruflichen Alltagsleben angestrebt.

Antragsberechtigt sind Personengesellschaften und juristische Personen des privaten und des öffentlichen Rechts. Gefördert werden ein übergeordnetes, fallführendes Casemanagement und Vernetzungsaktivitäten. Zielgruppe der förderfähigen Maßnahmen sind vor allem BMS-Bezieher/innen mit multiplen Problemlagen.

Die Mittelausstattung beträgt 1,3 Millionen Euro bei einem Kofinanzierungssatz von 50 % der förderfähigen Kosten.

Kontakt für Rückfragen: angela.hoell@salzburg.gv.at
Online seit 9. August 2017

- REC-RDIS-NRCP-AG-2017: Restricted call for proposals to support National Roma platforms, Mittelausstattung: 1,755 Mio EUR,  Einreichfrist: 19. September 2017.
- REC-RRAC-HATE-AG-2017: Restricted call for proposals for public authorities on preventing and combating racism, xenophobia and other forms of intolerance, and in particular hate crime and hate speech, Mittelausstattung: 1,5 Mio EUR, Einreichfrist: 7. November 2017.
- REC-RRAC-RACI-AG-2017: Prevent and combat racism, xenophobia and other forms of intolerance, Mittelausstattung: 4 Mio EUR, Einreichfrist: 7. November 2017.
- REC-RDIS-DISC-AG-2017: Support national or transnational projects on non-discrimination and Roma integration, Mittelausstattung: 3,5 Mio EUR, Einreichfrist: 9. November 2017.
- REC-RDAP-GBV-AG-2017: Prevent and combat gender-based violence and violence against children, Mittelausstattung: 12,706 Mio EUR, Einreichfrist: 14. November 2017.
Online seit 16. Juni 2017. Aktualisiert am 7. Juli 2017.
Bevorstehende REC-Calls - Bitte das voraussichtliche Startdatum beachten.
- REC-RDAT-TRAI-AG-2017: Ensure the highest level of protection of privacy and personal data, Mittelausstattung: 1 Mio EUR, Einreichfrist: 11. Januar 2018, voraussichtlicher Start: 20. September 2017.
- REC-RGEN-PENS-AG-2017: Restricted call for proposals to address gender gaps over the life-cycle, Mittelausstattung: 3 Mio EUR, Einreichfrist: 22. Februar 2018, voraussichtlicher Start: 3. Oktober 2017.
Online seit 16. Juni 2017.

 


4) Wissenschaft, Forschung und Innovation

Eureka-Eurostars-Call fördert innovative Vorhaben am Land

Der Eureka-Eurostars-Call fördert anwendungsnahe Forschung und Entwicklung für international innovative Vorhaben, mit denen neue Produkte zügig zur Marktreife gebracht werden sollen. Das können Waren, Verfahren und Dienstleistungen für Alltagsanwendungen weltweit sein. Nächster Stichtag ist der 14. September 2017, s.a. Europa Spezial Nr. 4.

Horizont 2020 - Marie Sklodowska-Curie Maßnahmen

Die Marie Sklodowska-Curie Maßnahmen im Rahmen des H2020-Programms unterstützen die Karriereentwicklung von Forschenden durch internationale Mobilität sowie durch intersektoralen und interdisziplinären Wissenstransfer. Ermöglicht wird auch eine Kofinanzierung von nationalen Doktorats- und Stipendienprogrammen.
Derzeit sind Bewerbungen für individuelle Forschungsstipendien möglich.
Die Bewerbungsfrist endet am 14. September 2017.
Online seit 14. April 2017.

Horizont 2020 - EU-Forschungsfonds für Kohle und Stahl

RFCS-02-2017 – Stahl
Gefördert werden Innovationsvorhaben in der Stahlproduktion
- Neue und verbesserte Produktions- und Veredelungsverfahren
- Forschung, Technologie und Entwicklung für die Nutzung von Stahl
- Ressourcenschonung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen

Mittelausstattung: 27 Mio EUR

Kofinanzierungssätze
- für Forschungsvorhaben 60% der förderfähigen Kosten
- für Pilotprojekte 50% der förderfähigen kosten
- für begleitende Maßnahmen 100% der förderfähigen Kosten

Die Einreichfrist endet am 15. September 2017
Online seit 7. Juli 2017.

Hinweis an unsere Leserinnen und Leser: Horizont 2020 Calls können auf dieser Seite auch in anderen Themenrubriken zu finden sein, z.B. bei Kultur und Sport, Energie und Verkehr, Landwirtschaft und Verschiedenes.

Weiterführende Informationen und aktuelle Calls finden Sie auch im zentralen H2020-Portal.




5) Bildung und Jugend

Erasmus+ Bildung - Antragsrunde 2017

Alle öffentlichen und privaten Einrichtungen, die in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport tätig sind, können im Rahmen des Programms Erasmus+ Finanzierungsanträge stellen.
Die Einreichfrist endet am 4. Oktober 2017.

- Treffen von jungen Menschen mit Entscheidungsträgern im Bereich Jugend
Einreichfrist: 4. Oktober 2017
- Mobilität von Einzelpersonen im Bereich Jugend - Einreichfrist: 4. Oktober 2017
- Strategische Partnerschaften im Bereich Jugend - Einreichfrist: 4. Oktober 2017
- Mobilität im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes - Einreichfrist: 4. Oktober 2017

Für zukünftige Antragsteller/innen bietet die Nationalagentur Erasmus+ regelmäßig Webinare an. Weiterführende Informationen auch hier.

Aktualisiert am 8. Mai 2017.

6) Kultur und Sport

CNECT 2017/3135124 – Förderung der Untertitelung von AV-Werken mittels Crowd-Sourcing für eine europaweite Rezeption von AV-Werken
Gefördert werden innovative Lösungen für die Erstellung hochwertiger AV-Übersetzungen (mittels Crowdsourcing, mithilfe von Übersetzungsprogrammen etc.) für einen ausgewählten Kanon Europäischer Werke, die anschließend über neue Verbreitungskanäle (Video-on-Demand, catch-up-TV) sowie über Kinos zur Verfügung gestellt werden. Weiters soll potenziellen Dienstleistern (Verleih, Anbieter) eine technische Lösung für die Auffindbarkeit verfügbarer Sprachfassungen angeboten werden. Bezweckt wird damit eine Förderung der Verbreitung Europäischer Werke mithilfe einer Reduzierung der Übersetzungskosten für die Erstellung unterschiedlicher Sprachfassungen; und zwar mittels Untertitelung, so dass öffentliche Mittel für die Förderung der Übersetzung von AV-Werken eine größere Wirkungskraft entfalten können.

Mittelausstattung: 1 Mio EUR

Antragsberechtigt: Einrichtungen mit eigener Rechtspersönlichkeit und Sitz in der EU.
Die Einreichfrist endet am 15. September 2017.

Online seit 7. Juli 2017.

CNECT 2017/3110435 – Untertitelung kultureller TV-Produktionen für eine europaweite Rezeption
Es handelt sich um eine EU-Pilotmaßnahme zur Förderung innovativer Vorgangsweisen für die Untertitelung von AV-Werken und die Nachvollziehbarkeit des Vorhandenseins unterschiedlicher Sprachfassungen. Bezweckt wird damit eine Förderung der Verbreitung Europäischer Werke mithilfe einer Reduzierung der Übersetzungskosten für die Erstellung unterschiedlicher Sprachfassungen; und zwar mittels Untertitelung, so dass öffentliche Mittel für die Förderung der Übersetzung von AV-Werken eine größere Wirkungskraft entfalten können.
Mittelausstattung: 1,5 Mio EUR
Kofinanzierungssatz: 60% der förderfähigen Kosten
Antragsberechtigt: Einrichtungen mit eigener Rechtspersönlichkeit und Sitz in der EU
Die Einreichfrist endet am 15. September 2017.
Online seit 7. Juli 2017.

Pogramm: Creative Europe - Kultur

Vorausschau 2016-2019 - Der nächste Stichtag ist voraussichtlich am 5. Oktober 2017.

Kleine Kooperationsprojekte
1 Koordinator und mind. 2 Mitorganisatoren aus mind. 3 Ländern
EU-Zuschuss: max. 200.000 EUR,
max. 60 % der förderbaren Kosten, keine Untergrenze
Ziel: Zusammenarbeit in Konzeption, Umsetzung und Finanzierung
Laufzeit: max. 4 Jahre
Einreichfristen: 5. Oktober 2017,  4. Oktober 2018 und 3. Oktober 2019


Große Kooperationsprojekte
1 Koordinator und mind. 5 Mitorganisatoren aus mind. 6 Teilnahmerländern
EU-Zuschuss: max.  2. Mio. EUR, max. 50 % der förderbaren Kosten, keine Untergrenze        
Zusammenarbeit in Konzeption, Umsetzung und Finanzierung
Laufzeit: max. 4. Jahre
Einreichfrist: 2. Oktober 2019

Literarische Übersetzungen
(Antragstellung durch Verlage)
Förderung für Übersetzung und Bewerbung von belletristischen Werken
Einreichung von 3-10 (bei 2-jährigen Projekten) bzw. 5-10 (bei mj. Projekten) zu übersetzenden Werken
EU-Zuschuss: max. 100.000 EUR, max. 50 % der förderbaren Kosten
Laufzeit. 2 Jahre bzw. 3-4 Jahre
Einreichfristen: 6. Februar 2018 und 5. Februar 2019


Die Kulturförderung im Rahmen von Creative Europe umfasst den gesamten Kunst-, Kultur-, und Kreativsektor. Gefördert werden grenzüberschreitende Kooperationsprojekte, Europäische Netzwerke und Plattformen sowie literarische Übersetzungen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.
Online seit 1. Februar 2016. Aktualisiert am 20. Dezember 2016.

Informationen zu Sportförderchancen im Rahmen von Erasmus+ finden Sie auf den Europa-Seiten des Landes auch hier.

Informationen zu Kulturförderchancen, u.a. im Rahmen der EU-Regionalförderungen finden Sie auf den Europa-Seiten des Landes auch hier.



7) Umwelt und Wasser

8) Energie, Verkehr und Telekommunikation

CEF „Blending“-Call im Bereich Verkehr

Stichtag ist der 30. November 2017

Die Aufforderung bezieht sich auf Vorschläge für Projekte von allgemeinem Interesse, für die Mittel des CEF in Kombination mit Mitteln des Europäischen Fonds für strategische Investitionen, der Europäischen Investitionsbank, nationaler Förderbanken oder von privaten Investoren gewährt werden, um so die größtmögliche Beteiligung des Privatsektors und Mobilisierung von Privatkapital unter Berücksichtigung des Kumulierungsverbots zu erreichen. Hierfür stehen Haushaltsmittel in Höhe von voraussichtlich 1 Mrd. EUR zur Verfügung.

Weiterführende Informationen hier.

Online seit 4. April 2017.

CEF-Finanzhilfen im Bereich Telekommunikationsnetze

Stichtage sind der 21. September 2017 und der 28. November 2017.

- CEF-TC-2017-2: Cyber Security - Mittelausstattung: 12 Mio. EUR – Einreichfrist: 21. September 2017
- CEF-TC-2017-2: eDelivery - Mittelausstattung: 0,5 Mio. EUR - Einreichfrist: 21. September 2017
- CEF-TC-2017-2: eHealth - Mittelausstattung: 9 Mio. EUR - Einreichfrist: 21. September 2017
-
CEF-TC-2017-2: eProcurement - Mittelausstattung: 4 Mio. EUR - Einreichfrist: 21. September 2017
-
CEF-TC-2017-3: eInvoicing - Mittelausstattung: 10 Mio. EUR, Einreichfrist: 28. November 2017
- CEF-TC-2017-3: eTranslation - Mittelausstattung: 6 Mio. EUR, Einreichfrist: 28. November 2017
- CEF-TC-2017-3: Europeana - Mittelausstattung: 2 Mio. EUR, Einreichfrist: 28. November 2017
- CEF-TC-2017-3: Public Open Data – Mittelausstattung: 6 Mio. EUR, Einreichfrist: 28. November 2017

Weiterführende Informationen hier.

Online seit 15. Juni 2017. Aktualisiert am 17. August 2017.

H2020-Calls zum Thema Energieeffizienz sind hier einsehbar.


9) Land- und Forstwirtschaft

Ländliche Entwicklung 2014-2020

Aktuelle Calls finden Sie hier.


10) Verschiedenes

Europäisches Programm JUSTIZ

Aus dem EU-Programm JUSTIZ werden Maßnahmen mit europäischem Mehrwert finanziert, die zur Weiterentwicklung eines europäischen Rechtsraums beitragen. Allgemeines Ziel des Programms ist es, einen Beitrag zur Weiterentwicklung des auf gegenseitige Anerkennung und gegenseitiges Vertrauen gegründeten europäischen Rechtsraums zu leisten, insbesondere durch die Förderung der justiziellen Zusammenarbeit in Zivil- und Strafsachen.
Die Einreichfristen enden am 19. September 2017, am 12. Oktober 2017 und am 25. Oktober 2017.
- JUST-JACC-EJU-AG-2017: Action grants to support national or transnational e-Justice projects, Einreichfrist: 12. Oktober 2017.
- JUST-JCOO-AG-2017: Action grants to support transnational projects to promote judicial cooperation in civil and criminal matters, Einreichfrist: 19. September 2017.
- JUST-JTRA-EJTR-AG-2017: Action grants to support transnational projects on judicial training covering civil law, criminal law or fundamental rights, Einreichfrist: 25. Oktober 2017.
- JUST-2017-AG-DRUG: Supporting initiatives in the Field of Drugs Policy, Einreichfrist: 25. Oktober 2017.
Aktualisiert am 17. August 2017.