Autor:
Martin Wautischer,
Fotos:
Land Salzburg/Neumayr
,
-
Agrar/Wald

Respektiere deine Grenzen im Sommer

Doppelweltmeisterin und Ex-Skistar Alexandra Meissnitzer ist auch für die Sommer-Infokampagne Botschafterin von „Respektiere deine Grenzen“. „Ich setzte mich aus voller Überzeugung für einen respektvollen Umgang mit dem Lebensraum der Wildtiere ein. Vieles über das richtige Verhalten in der Natur weiß ich aber selber nicht und ich nehme an, vielen Salzburgerinnen sowie Salzburgern und auch den Gästen geht es ähnlich. Deshalb ist es mir so wichtig zu informieren und zu sensibilisieren“, betont Meissnitzer
 

Wenn wir unser wunderschönes Land so an unsere Kinder und Enkel weitergeben möchten, wie wir es bekommen haben, müssen wir gut auf unseren Lebens- und Erholungsraum sowie auf die Wildtiere, Wald und Wiesen aufpassen. Das ist nicht schwer. Jeder der ein paar einfache Grundregeln beachtet, trägt mit ein wenig Wissen, Respekt vor dem Wohnzimmer der Wildtiere und etwas Rücksicht dazu bei, dass sich Mensch und Tier wohl fühlen. Die Gesamtwirkung ist enorm“, weiß Landesrat Josef Schwaiger, der die Aktion „Respektiere deine Grenzen“ ins Leben gerufen hat.


In Salzburg ist für alle Platz – Freizeitsportler in der Natur und Wildtiere gleichermaßen. Mit ein wenig Rücksicht und viel Information funktioniert das auch.
Landesrat Josef Schwaiger

Burgstaller: „Viele Lebensbereiche.“

Die Themenbereiche, über die „Respektiere deine Grenzen“ informiert, sind so vielseitig wie das Leben. „Wir beschäftigen uns unter anderem mit dem Thema Hund in der Natur, aber auch, dass die Wiese Lebensraum und Nahrungsquelle für viele Arten ist und man zu Fuß und mit dem Mountainbike abseits der Wege viel Schaden anrichten kann“, fasst Projektleiter Christoph Burgstaller zusammen. „Mit all diesen Themen und noch vielen mehr wird sich Alexandra Meissnitzer in den kommenden Wochen und Monaten beschäftigen, mit ihrer sympathischen Art und Weise darauf aufmerksam machen.“ 

Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch, der immer schon viel draußen war und setze mich aus voller Überzeugung für einen respektvollen Umgang mit dem Lebensraum der Wildtiere ein.
Skistar Alexandra Meissnitzer

Informationskampagne mit Meissnitzer

Das Land Salzburg startet jetzt für den Sommer eine umfangreiche Informationskampagne. Mit Online-Werbung und Videospots auf Social Media werden die wichtigsten Grundregeln von „Respektiere deine Grenzen“ beim Freizeitsport in der warmen Jahreszeit vermittelt. „Wir möchten vor allem informieren und sensibilisieren und das auf Augenhöhe. Ohne Verbote und Belehrung. Das ist mir besonders wichtig“, so Botschafterin Alexandra Meissnitzer. Landesrat Josef Schwaiger ist „froh, dass sie Gesicht und Stimme unserer Initiative ist. Niemand kann dieses Thema glaubwürdiger vermitteln als sie“. REP_220603_30 (mw/mel)

Agrar/Wald; Schwaiger
Info

Wichtigste Tipps für den Sommer

  • Die markierten Wege bitte nicht verlassen, beim Wandern und mit dem Mountainbike. Vor allem die Ruhezonen müssen respektiert werden. So bleibt das Wild möglichst ungestört, flüchtet nicht und verlässt nicht seine gewohnten Futterflächen.
  • Hunde unbedingt an die Leine nehmen. Grund: Auch sie stören die Wildtiere und verschrecken oder jagen sie.
  • Wiesen und Felder sind keine Toiletten - Hundesackerl bitte immer mitnehmen und verwenden. Hundekot ist ungesund für die Weidetiere.
  • Besondere Rücksicht in der Dämmerungs- und Nachtzeit nehmen. Das ist die Essens- und Ruhezeit des Wildes.
  • Handeln mit Hausverstand. Wenn sich jeder und jede rücksichtsvoll verhält, ist die Wirkung für Wild, Wald und Wiesen enorm.