Salzburg - Das lehrlingsfreundlichste Bundesland

Salzburg soll zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland werden. Darauf haben sich die Partner der Salzburger Allianz für Wachstum und Beschäftigung geeinigt und in einer eigens dafür eingerichteten Arbeitsgruppe ein Maßnahmenpaket erarbeitet. Die Arbeitsgruppe wird vom Land Salzburg geleitet, mit der Begleitung des Umsetzungsprozesses sowie der Kommunikation und Vernetzung der Partner wurde die ITG – Innovationsservice für Salzburg als Koordinationsstelle betraut.

Kontakt:

Land Salzburg, Abteilung Wirtschaft, Tourismus, Gemeinden: MMag. Dr. Christina Bauer MBL
ITG – Innovationsservice für Salzburg: Mag. (FH) Simone Weiss

Die vorrangigsten Ziele der Lehrlingsoffensive der Allianzpartner sind:

  • den Stellenwert der Lehre in der Gesellschaft weiter zu steigern,
  • die Vorteile einer Lehre mit ihren zukunftssicheren Berufsfeldern und mannigfaltigen Entwicklungsmöglichkeiten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen,
  • den AHS-Maturanten und –Maturantinnen die Lehre als attraktive und lukrative Alternative zum Studium näherzubringen
  • die bestehenden, sehr guten Angebote und Initiativen zur Lehre besser zu koordinieren und leichter zugänglich zu machen, 
  • neue Modelle der Lehre zu denken und die bereits bestehenden Modelle besser bekannt zu machen,
  • das hohe Niveau der Lehrabschlussprüfungen zu halten und möglichst alle Lehrlinge zu einem positiven Lehrabschluss zu führen,
  • durch eine Qualifizierungsoffensive und Vernetzung in der Ausbildung die Qualität der Lehre weiter zu erhöhen.

Die Maßnahmen auf einen Blick:

  • Maßnahme 1 – Mit Lehre Salzburg zum Traumberuf

Auf www.lehre-salzburg.at finden Jugendliche den Beruf, der zu ihnen passt. Die neue Plattform begleitet, informiert und unterstützt Jugendliche und ihre Eltern bei der Berufsorientierung. Auf der Website finden sie alle Informationen rund um das Thema Lehre an einem Ort. Sprache und Look sind dabei auf die jungen Erwachsenen zugeschnitten.

Wir sind als Allianzpartner Teil dieser Initiative. Gemeinsam machen wir Salzburg zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland Österreichs!
www.lehre-salzburg.at

Abonnieren Sie die Lehre Salzburg Social Media Kanäle:

Facebook: https://www.facebook.com/lehresalzburg
Instagram: https://www.instagram.com/lehresalzburg/
Youtube: https://www.youtube.com/.../UCYN5XN.../featured%29
TikTok: https://www.tiktok.com/@lehresalzburg

  • Maßnahme 2 - Bildungs- und Berufsorientierung:

Die Bildungs- und Berufsorientierung soll als durchgängiger Prozess vom Kindergarten bis zur Hochschule gedacht werden, und im Rahmen der Lehrlingsoffensive vor allem an den Schulen im gesamten Bundesland verstärkt und besser koordiniert werden.

  • Maßnahme 3 – Aufwertung der betrieblichen Ausbildung:

Durch Wertschätzung und bessere Vernetzung der Ausbildenden wird die Qualität der Lehre weiter verbessert.

  • Maßnahme 4 - Lernunterstützung von Lehrlingen:

Durch eine Vielzahl an Instrumenten sollen junge Leute unterstützt werden, ihren Lehrabschluss zu schaffen. 

  • Maßnahme 5 - Starthilfe und Lernbegleitung in Mathematik:

Ein Bündel an Hilfestellungen, z.B. auch in Form von moderner Lernsoftware wird eine verstärkte individuelle Unterstützung ermöglichen.

  • Maßnahme 6 – „Du kannst was!":

Bestehende Berufserfahrungen und fachspezifisches Wissen werden gezielt weiterentwickelt und die Kandidaten damit zur erfolgreichen Lehrabschlussprüfung geführt.  https://sbg.arbeiterkammer.at/dukannstwas

  • Maßnahme 7 - Senkung der Lehrabbruchs- /Durchfallquote:

Bewährte und neue Methoden wie z.B. Lehrlingscoaching werden weiter ausgebaut, um die Abbruchs- und Durchfallquoten zu senken.

  • Maßnahme 8 - Duale Akademie für AHS-Maturantinnen und -Maturanten:

Verkürzte Lehrzeiten und attraktive Einstiegsgehälter sollen Maturantinnen und Maturanten die Vorteile einer Lehre mit Matura eröffnen.  https://www.wko.at/Content.Node/kampagnen/dualeakademie-s/start.html

  • Maßnahme 9 – Modell Diplomakademie Tourismus:

Bewährte Diplomakademien sollen auf weitere Berufe ausgedehnt werden.

  • Maßnahme 10 - Lehre mit Matura:

Maßgeschneiderte Kurse werden jungen Menschen besser ermöglichen, die Berufs-  und Schulausbildung zu kombinieren.

  • Maßnahme 11 – Karriere-Check:

Aufbauend auf den Talente-Check ermöglicht der Karriere-Check auch (angehende) AHS-Maturantinnen und –Maturanten fundierte Potentialanalysen als Grundlage zur Berufswahl.  
https://www.talentecheck-salzburg.at/maturanten/karriere-check/matura-und-was-nun-437/

Die Partner der Allianz für Wachstum und Beschäftigung sind:

Land Salzburg
ITG – Innovationsservice für Salzburg
Stadt Salzburg
Wirtschaftskammer Salzburg
Bildungsdirektion Salzburg
Landwirtschaftskammer Salzburg
Sozialministeriumservice – Landesstelle Salzburg
Arbeitsmarktservice Salzburg
Arbeiterkammer Salzburg
Industriellenvereinigung Salzburg
Österreichischer Städtebund – Landesgruppe Salzburg
Landarbeiterkammer für Salzburg
Salzburger Gemeindeverband
ÖGB Salzburg

Das Land Salzburg als Lehrlingsausbildungsbetrieb

Neben der Vielzahl an Ausbildungsbetrieben qualifiziert auch das Land Salzburg junge Leute für die unterschiedlichsten Berufe. Dazu zählen z.B. Verwaltungsorganisation, IT und Informatik, Vermessungstechnik u.v.m. Offene Lehrstellen und Jobs werden laufend unter www.salzburg.gv.at/karriere veröffentlicht. 

Wichtige Links zur Berufsorientierung auf einen Blick:

www.lehre-salzburg.at
https://www.talentecheck-salzburg.at/
https://sbg.arbeiterkammer.at/dukannstwas
https://www.wko.at/Content.Node/kampagnen/dualeakademie-s/start.html