Familienpasspartner des Monats

im März 2017: Odeion Salzburg

Kultur ist bunt

Seit seiner Gründung vor neun Jahren hat sich das Odeïon in Salzburg als vielseitige Kulturinstitution etabliert. Mit seinem Programm aus Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater, Jazz- und Weltmusik, sowie Chorkonzerten und Workshops trägt es seither zur bunten Kulturlandschaft Salzburgs bei. Bekannte österreichische Künstler treten hier ebenso auf wie internationale Musik-Größen, für unsere jungen Besucher zwischen 2 und 18 Jahren bietet das Odeïon ein spezielles, altersgerechtes Programm an. Im März sind etwa Timna Brauer und Elias Meiri mit einem Konzert zum Mitsingen für alle ab drei Jahren zu Gast. („Kinderliedern aus Europa", 18.3.2017, 15:00 Uhr). Es kommen aber auch Theaterfreunde auf Ihre Kosten: „Begegnung mit Anne Frank", eine Produktion des Stadttheaters Bruneck, steht am 23. März um 19.30 Uhr auf dem Programm.

Der Dorothea Porsche Saal kann mit seinen ca. 300 Plätzen als professionell ausgestatteter Mehrzwecksaal auch gemietet werden. Dabei steht den Besuchern der Service der BioArt Küche zu Verfügung, welche die Gäste mit biologischen Köstlichkeiten versorgt.

Das Wort „Odeïon" hat seinen Ursprung im alten Griechenland und beschreibt einen überdachten und geschützten Platz. Egal ob Theater, Musik oder Redewettbewerbe, alles war hier vereint. Im Sinne dieser Tradition bietet das Odeïon Salzburg Platz für Kultur sowie politischen und gesellschaftlichen Diskurs.