Salzburger Museumsschlüssel

Landespreis für Salzburger Regionalmuseen

Salzburger Museumsschlüssel
© LMZ/Franz Neumayr
Der Salzburger Museumsschlüssel, Landespreis für Salzburger Regionalmuseen, versteht sich als Würdigung für eine solide, florierende und kontinuierliche Museumsarbeit - dies vor allem auch im Hinblick darauf, dass die Leistungen in den regionalen Museen immer noch vorwiegend ehrenamtlich erbracht werden. Der Museumspreis ist auch eine Motivation dafür, die vielfältigen Aufgaben in der Museumspraxis weiterhin qualitätvoll zu bewältigen.
Der Hauptpreis in der Höhe von 3.600 wird zusammen mit zwei Anerkennungspreisen von je 1.800 seit dem Jahr 2001 alle zwei Jahre, seit 2007 alle drei Jahre vergeben. Neben der finanziellen Honorierung erhalten die preisgekrönten Museen bei einem Festakt symbolische Museumsschlüssel.

Salzburger Museumsschlüssel 2017
Hauptpreis:
Museum Fronfeste, Neumarkt am Wallersee
Anerkennungspreise:
Stiftsmuseum Mattsee
Museum Schloss Ritzen, Saalfelden

Mit diesem Salzburger Museumspreis wurde noch einmal der Fokus auf das Jubiläumsjahr 20.16 gelegt. Ausgezeichnet wurden besondere Museumsinitiativen und Ausstellungsprojekte zum Erinnerungsjahr 1816-2016 – 200 Jahre Salzburg bei Österreich.

Bisherige Preisträger:

2001, 2003,  2005, 2007, 2010, 2014 (Präsentation auf youtube)