Autor:
Bernhard Kern,
Fotos:
Land Salzburg / Franz Neumayr
,
-
Wasser

Lebenselixier Wasser begeistert Salzburgs Schulen

Seit mehr als zehn Jahren wird bei der Aktion „TrinkWasser!Schule“ Salzburgs Kindern und Jugendlichen alles rund um das kostbare Nass vermittelt. Heuer nahmen 2.174 Schülerinnen und Schüler aus 120 Klassen von 75 Schulen teil. Dabei wurde an 86 Aktionstagen gemalt, gebastelt und vor allem viel über den natürlichen Durstlöscher gelernt.
 

„Es ist erfreulich, dass sich heuer trotz schwieriger Umstände wieder so viele Kinder beteiligt haben. Das Engagement der Lehrerinnen und Lehrer war und ist bemerkenswert“, so Schwaiger. Alle teilnehmenden Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen dürfen sich über eine hochwertige Trinkflasche freuen. Zudem erfolgt am Ende jeden Semesters die Verlosung eines aqua alpina Wasserspenders der Firma Triple A Aqua Service.

Parsch, Maxglan und Maria Alm

Die Übergabe der Spender, die von den Volksschulen Parsch und Maxglan 1 in den letzten beiden Schuljahren gewonnen wurden, wurde coronabedingt nachgeholt. Der diesjährige Hauptpreis, ein nagelneuer Laptop der Firma Lorentschitsch, geht in den Pinzgau nach Maria Alm.

Wir müssen mit dem wichtigsten Lebenselixier besonders bewusst umgehen, jede Verschwendung vermeiden und es schützen.
Landesrat Josef Schwaiger

Wissbegierige Wasser-Forscher

„Unsere Schülerinnen und Schüler waren sehr wissbegierig und hatten sichtlich Spaß beim Erforschen der Wasserwege und Quellen“, so die Direktorin der Volksschule Parsch, Martina Fantl. Ihr Kollege in der Volksschule Maxglan 1, Gerhard Wildling, sah das bei der Preisübergabe genauso und fügte hinzu: „Woher das Wasser für uns Salzburger kommt und dass Tier- und Pflanzenwelt genauso abhängig davon sind wie wir Menschen, das war für die Kinder sehr beeindruckend.“

Unsere Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß beim Erforschen der Wasserwege und Quellen.
Martina Fantl, Direktorin VS Parsch

Mit Wasser-Wissen zu einem Laptop

Der heurige Hauptpreis, ein Laptop, ging an die Volksschule Maria Alm. Bei der Übergabe durch Landesrat Josef Schwaiger wurde klar, dass die Aktion TrinkWasser!Schule den Schülerinnen und Schülern sehr viel Spaß gemacht hat: „Wir hatten das Thema Wasserverschwendung und haben dazu viel gebastelt“, erzählten Johanna, Valentina und Johanna. Finn, Ilias und Daniel haben über die Wassertiere geschrieben und dazu ein Plakat gestaltet: „Unsere Orcas sind besonders toll geworden. Und Matthias, Johannes und Elias haben „die Weltkugel gemalt, und das hat uns Spaß gemacht.“

Über "TrinkWasser!Schule"

Lehrkräfte werden bei der TrinkWasser!Schule in Workshops unterstützt, den Kindern der dritten Volksschulklassen das Wassertrinken und die Bedeutung der wertvollen Ressource näherzubringen. Gemeinsam werden unter anderem Aktionstage in Kooperation mit dem Nationalpark Hohe Tauern und dem Forscherland Salzburg durchgeführt. Unter anderem besuchen Nationalparkranger die Klassen und geben Einblicke in die Welt des Wassers. Besuche von Trinkwasserbereitstellungsanlagen und Gewinnspiele machen das in doppeltem Sinne gar nicht trockene Thema noch spannender. REP_210621_20 (bk/mel)

Bildung; Schwaiger