Jahresstipendium für Medienkunst

Zur Förderung von Künstlerinnen und Künstlern, die im Bereich Medienkunst tätig sind, vergibt das Land Salzburg auf Vorschlag einer unabhängigen Jury jährlich ein Jahresstipendium in Höhe von 10.000 Euro. Partner des Landes ist hierbei die Schmiede Hallein.

Einreichbedingungen:

  • Ein biografischer Bezug zu Salzburg muss gegeben sein und in den Einreichunterlagen explizit dargelegt werden.
  • Einreichungen sind nur mit ausgefülltem und unterschriebenem Einreichungsbogen gültig (zu finden unter dem Menüpunkt "Förderungen/Formulare").
  • Nach Abschluss des Stipendienjahres muss ein schriftlicher Bericht mit Dokumentation des geförderten Vorhabens vorgelegt werden.


Einreichunterlagen:

  • in vierfacher Ausfertigung
  • Beschreibung des Vorhabens, das mit dem Jahresstipendium umgesetzt werden soll, in einem Konzept mit maximal fünf Seiten, ausschließlich in Papierform
  • Nachweis über den Salzburg-Bezug
  • künstlerischer Lebenslauf mit Werkverzeichnis sowie finanzielle und berufliche Situation
  • unterschriebener Einreichungsbogen


Gesucht werden Konzepte für

  • Projekte, die mehrere Medien kombinieren
  • Projekte, die traditionelle Medien wie Fotografie, Film oder Performance mit neuen Medien (wie zum Beispiel Audio, Video, Videoskulptur, Computergrafik, Animationstechniken, 3-D-Simulation, Virtual Reality oder Netzkunstperformance) verbinden
  • Projekte, die in digitaler Form umgesetzt werden
  • Projekte mit computerbasierter Integration
  • Projekte mit anwendergesteuerter (interaktiver) Nutzung
  • Projekte, die prozessbasierend sind
  • Projekte, die bis September des Folgejahres umgesetzt werden können