Informationen zur Datenerhebung

Ansuchen wasserrechtliche Bewilligung

direkte Erhebung (beim Betroffenen)

 Verantwortlicher Amt der Salzburger Landesregierung
Verarbeitungszwecke Besorgung der Aufgaben nach dem Wasserrechtsgesetz - WRG
Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Wasserrechtsgesetz
Datenverarbeitung aufgrund berechtigter Interessen des Verantwortlichen bzw eines Dritten Liegt nicht vor
ggf Empfänger, Empfängerkreise der Daten

  • Bezirksverwaltungsbehörden (Gruppe Umwelt und Forst)
  • Amt der Salzburger Landesregierung
  • Organe des Bundes, der Länder, der Gemeinde unde GemeindeverbändeParteien und Beteiligte iSd § 102 WRG
  • Landesverwaltungsgericht
  • NGOs

Absicht, die Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln Nein
Dauer der Datenspeicherung bzw wenn unmöglich die Kriterien für die Festlegung der Dauer

Die Aufbewahrungsdauer ergibt sich zum einen aus speziellen gesetzlichen Bestimmungen bzw. aus den jeweiligen Skartierungsvorschriften und werden die Daten solange aufbewahrt, wie dies zur Erreichung des Verarbeitungszweckes nach anwendbarem Recht erforderlich ist. Darüber hinaus können die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aufbewahrt werden.

Die Salzburger Landesverwaltung hat gemäß § 3 Salzburger