Mini Girls´Day


Im Auftrag des Referates Frauen, Diversität, Chancengleichheit des Amtes der Salzburger Landesregierung, unter der Leitung von Frau Karoline Brandauer, wurde der MGD/MBD im Jahr 2016 erstmals von Herrn Sebastian Wirnsberger konzipiert, durchgeführt und seither stetig weiterentwickelt, denn Mädchen und Buben sollen die Möglichkeit haben abseits von Geschlechter-Stereotypen Berufe kennenzulernen.



Jedes Mädchen und jeder Bub soll sich später für den Beruf entscheiden können, für den die Begabung, die Begeisterung und das Interesse vorhanden ist. Unabhängig von typischen Männer- oder Frauenberufen.