Oberalm

Aktion Natur in der Gemeinde

Seit Anfang an dabei! Oberalm war eine der ersten Gemeinden, die dem Netzwerk „Natur in der Gemeinde“ beitrat und damit artenreiche Lebensräume für Insekten, Vögel und Co. schuf - so etwa im Löwensternpark, in dem eine Wildblumenwiese Nahrung für Insekten bietet und somit auch für viele Vögel, die darüber hinaus die auf den ganzen Park verteilten Nisthilfen nutzen können. Oft reicht bereits eine Umstellung der Pflege, um Flächen aufblühen zu lassen, denn durch weniger häufige Mahd können sich Wildblumen gut vermehren. Auf den Böschungen entlang des Bahnhofes kann man etwa Witwenblumen, Königskerzen, Wiesenbocksbart und mehr bestaunen. Beim Recyclinghof wurden heimische Sträucher, zum Beispiel Vogelbeere, gepflanzt. Damit bieten die Gemeindeflächen ein vielfältiges Spektrum an Lebensräumen und ein Zuhause für diverse Arten.

Schwarze Königskerze blüht am Bahnhof
© Carolin Klar

Naturwiese in der Entstehung© Bianca Berchtold