Ausbau B 155 Münchener Straße

Herbst 2021 bis Sommer 2023

 Eckdaten

  • B155 Münchener Straße in Salzburg-Liefering zwischen Unterführung Fischergasse und Kreuzung Bichlfeldstraße
  • 600 Meter vierstreifiger Ausbau und neue Geh- und Radwege
  • komplett neue Leitungen für O-Bus, Erdgas, Strom, Telefon und Wasser
  • Baubeginn 8. November 2021, Bauende Sommer 2023
  • während der Bauphase: pro Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen
  • Rund 7 Millionen Euro Gesamtkosten 

 Lageplan

 Bauphasen

Maßnahmen

Mit den Baumaßnahmen wird ein durchgehender vierspuriger Ausbau der B 155 umgesetzt. Gebaut wird zudem ein durchgängiger Geh- und Radweg links und rechts der Fahrbahn. Die Richtungsfahrbahnen werden künftig durch eine neue Mittelinsel getrennt. Damit wird die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden verbessert und die Flüssigkeit des Verkehrs erhöht.

Komplett erneuert werden alle Infrastrukturleitungen Erdgas, Strom, Telefon, Lichtwellenleiter, Wasserleitungen und Straßenbeleuchtung sowie die Oberleitungen für die O-Busse.

Die Entwässerungsanlage der B 155 wird ebenfalls komplett neu gebaut. Damit werden die Straßenwässer künftig gereinigt und retendiert, bevor sie in den „Lieferinger Mühlbach“ geleitet werden.

Die bereits bestehende Lärmschutzwand im Bereich Gasthof Brandstätter wird um ca. 200 m Richtung Freilassing verlängert.

Ziel

Mit dieser Baumaßnahme wird der Gesamtausbau der B 155 umgesetzt. Der Zustrom zur Autobahnauffahrt Salzburg Mitte wird sich damit künftig flüssiger gestalten. Durch die Errichtung der Geh- und Radwege wird zudem eine wichtige Lücke im Radwegnetz geschlossen. Dieses kann dann endlich durchgängig bis zur Saalach bzw. bis Freilassing befahren werden.

Die Bauarbeiten werden im Auftrag der Landesbaudirektion und der Stadt Salzburg durchgeführt.

Bauablauf

Bauphase 1 steht kurz vor dem Abschluss.

Umstellung auf Bauphase 2 soll am Freitag 10.12.2021 erfolgen.
In der Bauphase 2 wird der Verkehr auf der auf der linken Seite auf einer provisorischen Fahrbahn geführt.

Linksabbiegen auf die komplette Baustellenlänge verboten, auch im Bereich „Lieferinger Spitz"

Radfahrer werden durch Liefering umgeleitet.
Für Fußgänger gibt es einen baulich abgetrennten Gehweg.

Dieser Bauphase 2 wird bis Sommer 2022 dauern und es werden die Entwässerungsanlagen, die Stützmauern, die Infrastrukturleitungen, der stadtauswärts führende Radweg, die Lärmschutzwand und die Mitteltrenninsel inkl O-Busmasten sowie die neue Fahrbahn stadtauswärts errichtet.