Dienten

Was wir gerade machen: Agenda 21-Basisprozess

-
Start Agenda 21: Dezember 2017
Politischer Bezirk: Zell am See
Einwohner: 763 (Stand Jänner 2017)

Motivation für den Start

Klaus Portenkirchner, Bürgermeister Gemeinde
Statement von Bürgermeister Klaus Portenkirchner:

„Agenda 21 sehe ich als große Chance, dass Dienten sich bewusst macht, welches Potential in diesem Dorf bereits steckt und welches wir noch gemeinsam – in Zusammenarbeit mit den Bürgern, den Unternehmen, der Verwaltung und der Politik - fördern können. Gerade kleine Dörfer sind sich oft nicht im Klaren, welche Chancen sie eigentlich haben. Small is beautiful (Leoplod Kohr)."


Aktuelles aus Dienten


Ablauf Agenda 21 in Dienten

​30. November 2017​Klausur der Gemeindevertretung
​12. Dezember 2017​Erstes Treffen des Kernteams
​26. - 28. April 2018​Dientner Zukunftstage (inkl. Zufallsworkshop)
​2. Juli 2018​Projektwerkstatt

Startprojekte

  • Kooperationen in der Landwirtschaft
  • Stärkung der Nahversorgung im Ort
  • Junges Wohnen in Dienten
  • Kinderspielplatz neu
  • Ausbau der Kinderbetreuung in Dienten


Zukunftsprofil

Zukunftsprofil Dienten© Gemeinde Dienten

"​Im Jahr 2017 hat sich die Gemeindevertretung einstimmig für den Start des Bürgerbeteiligungsprozesses Agenda 21 ausgesprochen mit dem Ziel, unseren Lebensraum in Dienten nachhaltig mitzugestalten. In einem breit angelegten Dialog sind wir mit unseren Bürger/innen, örtlichen Organisationen und der Privatwirtschaft zusammengetreten und haben gemeinsam an diesem Leitfaden für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde gearbeitet. Mir ist es wichtig, dass die Dientner Bevölkerung mit der Gemeindevertretung, der Verwaltung, den Vereinen und Institutionen partnerschaftlich den Weg in die Zukunft beschreitet. (...) Der Agenda 21 Prozess hat den Startschuss dafür gesetzt, nun gilt es darauf aufzubauen, Projekte umzusetzen und die Zukunft gemeinsam – im Sinne der Dientnerinnen und Dientner - positiv zu gestalten!"

Bürgermeister Klaus Portenkirchner
"Im Rahmen des Zukunftsprozesses Agenda 21 wurde jetzt knapp ein Jahr an Visionen für unser Dörfl am Hochkönig gearbeitet. Mit breiter unparteiischer Beteiligung unserer Bürgerinnen und Bürger kreierten wir Ideen, schmiedeten Pläne und evaluierten Wege für eine zukunftsbeständige Entwicklung. Durch die Beschlussfassung der Gemeindevertretung, sich bei der zukünftigen Entwicklung unserer Gemeinde an dieses Zukunftsprofil zu orientieren, erhält es eine sehr große Bedeutung! Damit das Zukunftsprofil aber nicht nur ein Konzept für die Schreibtischlade wird, sind wir alle, angefangen bei der politischen Gemeinde, dem Kernteam, den Projektgruppen, Vereinen, Organisatoren, bis hin zu den Bewohnerinnen und Bewohnern für die Umsetzung verantwortlich. Ich bin überzeugt, dass eine Gemeinde Visionen, Ziele und motivierte Mitmenschen braucht, die aktiv unsere Zukunft gestalten und so unsere Identität nach Innen und unser Image nach Außen stärken. Vielen herzlichen Dank an alle, die sich bisher bei Zukunft gestalten Dienten beteiligt haben. Auch der politischen Gemeinde gebührt großer Dank, dass die finanziellen Mittel für den Prozess zur Verfügung gestellt wurden und Bürgermeinungen bei Entscheidungen mit-einfließen können."

Kernteamleiter Wolfgang Hotter


Kernteam Dienten

Kernteam Dienten, Februar 2018© SPES

Prozessbegleitung

Roman Zebisch, SPES Zukunftsakademie Schlierbach


Betreuung durch das SIR

Anita Eder (SIR)
+43 676 54 19 931


Ansprechpartner in der Gemeinde für Agenda 21

Gemeindevertreter und Kernteamleiter Wolfgang Hotter
+43 664/9271743

Gemeindemitarbeiter Robert Chudyk
+43 6461 215 12
meldeamt@dienten.gv.at 
Webseite Gemeinde Dienten mit Infos zu Agenda 21