Agenda 21 Salzburg - Aktuelles

Zukunftswerkstatt Flachau
Agenda 21 Zukunftswerkstatt Flachau
Neugierig und gespannt, was sie erwarten würde, betraten 150 Flachauerinnen und Flachauer den Festsaal am 17.Juni 2019. Sie alle folgten der Einladung zur Zukunftswerkstatt Flachau 2030, der Auftaktveranstaltung des Agenda 21 Prozesses wo sich alles um die Frage dreht: „Was müssen wir heute tun um auch unseren zukünftigen Generationen ein gutes Leben zu ermöglichen?“ >> Mehr Infos
Kleinarl - Prozess des Monats
Zukunftswerkstatt Kleinarl© Anita Eder
Wieviel Tourismus verträgt eine Region mit steigenden Gästezahlen? Welche räumliche Entwicklung ist sinnvoll? – diesen und anderen Fragen widmet sich der Agenda 21-Basis-Prozess in Kleinarl. Die besondere Aufgabenstellung, dass die Ergebnisse des Agenda 21-Prozesses für die REK-Überarbeitung genutzt werden sollten, macht Kleinarl zum Prozess des Monats des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus. >> Mehr Infos
Agenda 21 Netzwerktreffen
Soziales Miteinander in Gemeinden – rasch und unbürokratisch vor Ort
 
© Landesmedienzentrum
Das steigende Lebensalter und die sinkenden Geburtenzahlen verändern nicht nur die Altersstruktur unserer Gesellschaft, sondern erfordern auch ein neues soziales Miteinander. Beim Agenda 21 Netzwerktreffen am 3. Juni 2019 im Prielgut in Leogang, stellten wir uns gemeinsam mit LHStv. Dr. Heinrich Schellhorn die Fragen: "Was können Gemeinden leisten, wofür braucht es professionelle Hilfsdienste und wo können wir uns gegenseitig als Bürgerinnen und Bürger unterstützen?" Erfolgreiche Beispiele aus Salzburger Gemeinden wurden vorgestellt, im Anschluss gab es Gelegenheit für Dialog, Austausch und Vernetzung.

Zukunft gemeinsam gestalten in Flachau

© Gemeinde Flachau

„Wohin soll sich unsere Gemeinde entwickeln, wie sieht die Zukunft von Flachau aus?" Bürgermeister Thomas Oberreiter ist überzeugt: „Wir alle gemeinsam wollen die Zukunft von Flachau in die Hand nehmen, daher haben wir einen Agenda 21- Bürgerbeteiligungsprozess gestartet." Ein buntes und motiviertes Kernteam hat bereits ihre Arbeit aufgenommen und große Haushaltsumfrage gestartet. Zur ersten öffentlichen Auftaktveranstaltung, der „Zukunftswerkstatt", wird am 17. Juni 2019 eingeladen! >> Mehr Infos

LHStv.Dr. Heinrich Schellhorn auf E-Bike-Tour durch Seeham

Seit vielen Jahren ist Seeham eine Agenda 21 Gemeinde und setzt durch und durch auf Bio. Ob erstes zertifiziertes Biodorf Österreichs, Gemeinschaftsgarten, ein neu gegründeter Obst- und Gartenbauverbein, Bienenlehrpfad, Blühflächen, Bioladen, Heuregion, Interesssensgruppe „Schätze heben und bewahren" – viele Projekte sind entstanden, am laufen und weiter erblühen. LHStv. Dr. Heinrich Schellhorn war bei einer E-Bike Tour durch Seeham begeistert: „Das Miteinander von engagierten und kreativen Bürgerinnen und Bürgern, einem wertschätzenden Bürgermeister, sowie die Unterstützung durch den Regionalverband und Agenda 21 trägt tolle Früchte!" Wir dürfen gespannt sein, welche Projekte als nächstes in Angriff genommen werden.

>> Fotos

 11 neue Projektideen für Salzburg

Projektschmiede 2019© Eva Kellner
Die vierte Auflage der Agenda 21 Projektschmiede ist gestartet. 11 engagierte ProjektschmiederInnen haben sich darüber Gedanken gemacht, was sie motiviert und zum Engagement bewegt. Regionale Entwicklung mitgestalten, miteinander Ideen-spinnen und einander kennenlernen waren die Inhalte des erstens Moduls im April. Von gemeinsamen Wohnbauprojekten über neue Formen der Beteiligung bis hin zu kreativen kulinarischen Angeboten ist die Palette der Projektideen wieder genauso bunt und vielfältig wie in den Jahren zuvor.

Startschuss für die Aktionstage Nachhaltigkeit 2019

 

-
Auch heuer finden in ganz Österreich wieder die Aktionstage Nachhaltigkeit statt, diesmal vom 20. Mai bis zum 7. Juni 2019. Ganz nach dem Motto „Menschen und ihr Engagement vor den Vorhang“ zeigen Engagierte aus dem öffentlichen, unternehmerischen und zivilgesellschaftlichen Bereich, wie sie sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Jede und jeder ist herzlich eingeladen, sich an den diesjährigen Aktionstagen mit einer nachhaltigen Veranstaltung oder Aktion zu beteiligen, die in den Zeitraum der Aktionstage fällt: Die Anmeldung ist ab sofort möglich.


Projekt aus der Schmiede 2018: Die Pechsalbe bringt Glück für die Haut

Gegen fast alles ist ein Kraut gewachsen. Nicht nur in China. Auch hier bei uns in Salzburg. Werden Biokräuter nicht selber gesammelt (wegen fehlender Biozertifizierung) und diese im Internet bestellt, kommen sie größtenteils aus Rumänien oder Bulgarien, obwohl sie eigentlich direkt vor unserer Haustüre wachsen. Darum werden in Bio-Naturkosmetik seltenst heimische Heilkräuter verwendet (z.B. Rotkleeauszüge für reife Haut). In meinem Projekt geht es darum, Bio-Naturkosmetik und Bio-Heilkräuterauszüge mit HEIMISCHEN Kräutern herzustellen.

Frisch aus der Projektschmiede: Die Projekte 2018
Bei einem gemeinsam gestalteten Abend feiern wir den Abschluss des Lehrganges 2018 mit unseren Freunden, Familien und Gästen. Die Absolventinnen präsentieren die Ergebnisse ihrer Projekte.
>> Bericht über die Projekte 2018
>> Einladung und Programm Abschlussabend

Neues aus den Agenda 21 Gemeinden

Agenda 21-Netzwerktreffen: Klimawandel und Klimaschutz in Salzburger Gemeinden
Klimawandel und Klimaschutz in Salzburger Gemeinden
Was sind die Fakten und was können Gemeinden tun?

Montag, 19. November 2018, 19.00 — 21.00 Uhr
Museum Fronfeste, Eisenhut-Galerie
Hauptstraße 27, 5202 Neumarkt am Wallersee

Neues aus den Agenda 21 Gemeinden

Mit dem Dorfmobil zum Einkaufen
-
Mit dem Dorfmobil zum Einkaufen? Das könnte in Faistenau schon bald Realität sein. Aber auch in Leogang und in der Region Werfenweng, Werfen, Pfarrwerfen will man mobil-fit für die Zukunft sein, die Bürger reden dabei mit. "Gerade im ländlichen Raum brauchen wir alternative und innovative Ideen", betont Landeshauptmann-Stellvertreterin und Umweltreferentin Astrid Rössler. >> Mehr lesen