Problemstoffe

Problemstoffe sind gefährliche Abfälle die in Haushalten anfallen und eine besondere Entsorgung erfordern (zB. Altöl, Farben&Lacke, Haushaltsreiniger etc.). Die Salzburger Gemeinden bieten stationäre Problemstoffsammelstellen und/oder ein mobiles Sammelsystem für Problemstoffe an. Dabei werden die gesammelten Problemstoffe übernommen und nach Sicherheits- und Entsorgungsgesichtspunkten in entsprechende Behälter einsortiert und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt. Angenommen werden nur Problemstoffe aus Haushalten (nur Haushaltsmengen). Während die stationäre Problemstoffsammlung meist direkt bei den Recyclinghöfen betrieben wird, wird die mobile Problemstoffsammlung in regelmäßigen Abständen (halbjährlich, vierteljährlich) angeboten. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihren Abfall- und Umweltberatern.

Die Organisation der Problemstoffsammlung erfolgt durch die Gemeinden bzw. Abfallwirtschaftsverbände. Daher gibt es Unterschiede bei der Art der Sammlung, den gesammelten Fraktionen und der Organisation.

Folgende Problemstoffe werden in Salzburg gesammelt:

Problemstoffe

SN
Altlacke und Altfarben - lösemittelhältig55502
Altöle54102
Altmedikamente53501
Asbestzement (Eternit)31412
Dispersionsfarben - lösemittelfrei auf Wasserbasis55510
Druckgaspackungen59803
Feste fett- und ölverschmutzte Betriebsmittel (Werkstättenabfälle)54930
Feuerlöscher59802
Gase in Stahldruckflaschen59804
Laugen und Laugengemische52402
Lösemittelgemische (halogenfrei)55370
Medizinische Abfälle - spitze und scharfe Gegenstände97105
Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmittel53103
Quecksilberhaltige Abfälle35326
Säuren und Säurengemische52103
Chemikalienreste59305
Chemikalienreste Symclosen59305
Haushaltsreiniger59405


Informationen zu Schwimmbadchemikalien finden Sie hier.