Behördeninfos zur Schneesituation

Aktuelles von den Einsatzstäben des Landes Salzburg und der Bezirke, Feuerwehr, Lawinenwarndienst, Bergrettung, Rotes Kreuz, Bundesheer und Polizei


​Datum, Ort​Mitteilung

​17.1.2019

12:00 Uhr

Salzburg

​Der Landeseinsatzstab hat um 12:00 Uhr seine Tätigkeit an der LAWZ beendet und ist in den Rufbereitschaftsmodus gewechselt.

Damit enden die Updates zum großen Schnee-Einsatz an dieser Stelle. Dem Team des Landes-Medienzentrums war es ein Bedürfnis, Medien, Journalisten sowie die Salzburgerinnen und Salzburger umfassend, detailliert und zeitnah zu informieren.

​17.1.2019
09:15 Uhr
​Die L214 Kleinarler Landesstraße zwischen Kleinarl und dem Jägersee ist wieder frei.
​16.1.2019
16:55 Uhr
​Im ganzen Land sind aktuell noch 126 Personen im Pinzgau, Pongau und Lungau nicht auf dem Straßenweg erreichbar, die Versorgung ist gewährleistet. Zehn Haushalte sind ohne Strom. Morgen sind keine Schulen geschlossen.
 
Gesperrte Straßen:

  • B159 bei Pass Lueg
  • B163 Wagrain-St. Johann wegen Baumwurf
  • L109 zwischen Schattbach und Talschluss
  • B164 beim Filzen- und Dientener Sattel
  • L219 zwischen Filzmoos und Ramsau
  • L110 Hischbichlstraße
  • P312 Steinpass Straße
  • P1 Felbertauern Straße
  • B165 Gerlos Straße
  • B178 Waidring-Lofer
​16.1.2019
14:00 Uhr
​Die L264 Stubachtal Straße ist ab 14.15 Uhr wieder geöffnet.
​16.1.2019
12:25 Uhr
​Die B 163 von St. Johann nach Wagrain bleibt bis morgen geschlossen.
16.1.2019
10:00 Uhr
UPDATE 11:40 Uhr:
Die B311 ist jetzt auch zwischen Saalfelden und St. Martin wieder befahrbar. Die Räumung ist vollständig erfolgt.

​Die B21 von Bad Reichenhall nach Unken ist wieder offen. Damit
sind Unken, Lofer und St. Martin (über das kleine Deutsche Eck) wieder erreichbar. Weißbach ist von Saalfelden aus erreichbar. Die B311 zwischen Weißbach und St. Martin bei Lofer bleibt vorerst gesperrt.

​16.1.2019
09:45 Uhr
​Die L 211 Muhr Landesstraße ist wieder offen. Der Ort Muhr damit wieder erreichbar.
​16.1.2019
09:30 Uhr
​Die B99 Südrampe (ab Mauterndorf) ist offen.
​16.1.2019
08:30 Uhr
Update zu aktuellen Straßensperren

Folgender Stand laut Auskunft des Einsatzstabs des Landes:
  • Die B21 (Kleines deutsches Eck) bleibt bis voraussichtlich 13.00 Uhr wegen Baumbrüchen gesperrt. Erst dann sind Unken, Lofer und St. Martin wieder erreichbar.
  • Mit der Öffnung der B178 (Waidring-Pass Strub-Lofer) ist morgen Abend zu rechnen (laut Straßenmeisterei St. Johann i.T).
  • Die B311 zwischen Weißbach und St. Martin bei Lofer bleibt vorerst gesperrt. Weißbach ist von Saalfelden aus erreichbar.
  • Die L109 ins Großarltal ist heute ab Tiefblick seit 6.00 Uhr wieder geöffnet, ab Hüttschlag-Süd ist sie bis zum Talschluss wegen Lawinengefahr gesperrt.
  • An der B99 zwischen Untertauern und Mauterndorf haben die Straßeneinsatzkräfte die ganze Nacht über mit Schneefräsen an der Räumung gearbeitet. Die Südrampe (ab Mauterndorf) ist voraussichtlich ab 9.00 Uhr, die Nordrampe (ab Untertauern) voraussichtlich ab 10.00 Uhr wieder geöffnet.
  • Die L 246 Mandlwandstraße ist wieder offen.
  • Die L211 Muhrer Landesstraße bleibt vorerst gesperrt.

​15.1.2019

22:15

Pinzgau

​Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See infomiert: Die Öffnung der B21 (Kleines Deutsches Eck) in Bayern verzögert sich. Aus derzeitiger Sicht wird die Straße im Laufe des Vormittages am Mittwoch (16.1.) geöffnet werden können.

Damit sind die Pinzgauer Gemeinden Unken, Lofer und St. Martin weiter nicht mit dem Fahrzeug erreichbar. Nach Weißbach kann man von Saalfeldener Seite zufahren.

​15.1.2019
19:00 Uhr
​Update:  
+ L112  Rauriser Landesstraße ist wieder frei. Rauris ist damit wieder erreichbar.  
+ B311 Sperre zwischen Weißbach bei Lofer und Saalfelden voraussichtlich ab 20.00 Uhr aufgehoben.
+ B166 Paß Gschütt Straße ist zwischen Niedernfritz und Lungötz wieder offen. St. Martin ist aus Richtung Hüttau wieder erreichbar.
+ B164 Mühlbach - Bischofshofen wieder freigegeben
+ B21 Wiederfreigabe für kleines Deutsches Eck ab voraussichtlich 22.00 Uhr, die Räumung läuft.
 
Weiterhin gesperrt: 
- B311 zwischen Weißbach und St. Martin bei Lofer
- L109 ab Tiefblick, Großarl und Hüttschlag nicht erreichbar
- B99 zwischen Untertauern und Mauterndorf, Obertauern und Tweng nicht erreichbar
​15.1.2019
17:10 Uhr
​Die Sperre der L112 Rauriser Landesstraße ist aufgehoben.
​15.1.2019
16:00 Uhr
​Meldung der Bildungsdirektion Salzburg:
Aktuelle Schulsperren (Stand Dienstag, 16:00 Uhr)
​15.1.2019
14:58 Uhr
​Die L 109 Großarler Landesstraße ist ab sofort bis 19 Uhr für den Verkehr freigegeben.

​15.1.2019

13:45 Uhr

​Aktuelle Informationen aus dem Einsazstab des Landes:

Das Glemmtal ist wieder erreichbar (L111) und das Großarltal aus derzeitiger Sicht ab zirka 15 Uhr.

Damit sind derzeit rund 28.400 Personen mit dem Fahrzeug nicht erreichbar, sobald das Großarltal wieder aufgeht, sind es zirka 21.000.

Die derzeit nicht mit dem Fahrzeug erreichbaren Orte (Lawinenabgänge und/oder Lawinengefahr):

  • Unken, Lofer, St. Martin und WeißbachRauris
  • Obertauern und Tweng
  • Muhr im Lungau
  • Mühlbach am Hochkönig
  • St. Martin am Tennengebirge

15.1.2019
13:30 Uhr
​Bahnverbindungen in und um das Land SALZBURG

  • Der Bahnabschnitt zwischen HOCHFILZEN und SAALFELDEN ist derzeit gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Eine Freigabe wird ab Donnerstag dieser Woche erwartet.
  • zwischen GOLLING und BISCHOFSHOFEN (gesperrt wegen Lawinengefahr): Schienenersatzverkehr. Eine Freigabe wird hier für Samstag erwartet.
  • zwischen BISCHOFSHOFEN und SCHLADMING (gesperrt wegen Lawinengefahr): Schienenersatzverkehr. Eine Freigabe wird für Samstag erwartet.
​15.1.2019
13:20 Uhr
​Aktuelle Straßensperren im hochrangigen Straßennetz in Salzburg:

SALZBURG STADT:
  • L 108 GAISBERG Straße ab HOTEL KOBENZL bis zur Spitze (km 3,2 – 9,0) wegen Baumbruch (Umfahrung über Gemeindestraßen)

FLACHGAU:

  • L227 Thalgauegger Straße km 1,8 bis km 3,7 Sperre

TENNENGAU:

  • B 159 PASS LUEG bis TENNECK NORD (km 24,5 – 34,4) wegen Lawinengefahr

PONGAU:

  • B 166 Paß Gschütt Straße, km 1,2 (Autobahnanschluss bis km 9,2) wegen Baumbruchgefahr
  • B 163 Wagrainer Straße, km 14,5 – 19,0 (Hahnbaumweg), wegen Baumbruchgefahr
  • L 214 Kleinarler Straße, ab km 10,0 bis Jägersee wegen Lawinengefahr.
  • B 159 SALZACHTAL STRASSE zwischen Kreisverkehr STEGENWALD und Bahnhof SULZAU (km 29,5 – 31) wegen Lawinengefahr.
  • B 164 HOCHKÖNIG Landesstraße, km 1,8 – 9,0, wegen Baumbruchgefahr
  • B 164 HOCHKÖNIG Landesstraße DIENTNER Sattel (km 11,8 - 16,4) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über B 311 - TAXENBACH – ZELL AM SEE)
  • L 246 MANDLWANDSTRASSE ab km 7,0 wegen Lawinengefahr (keine Umfahrungsmöglichkeit)
  • B 99 KATSCHBERG Landesstraße von UNTERTAUERN bis OBERTAUERN (km 34,4 - 41,0) wegen Lawinengefahr;
  • L 219 Filzmoos Landesstraße zwischen Filzmoos und Ramsau (km 12,5 – 17,15), wegen Lawi-nengefahr, Filzmoos über Eben, Ramsau über Radstadt – Schladming erreichbar.

PINZGAU:

  • L112 Rauriser Landesstraße zwischen Bruderhof und Bammer Km 8,2 bis Km 9,0 bis auf wei-teres gesperrt, Lawinengefahr
  • B 178 Lärchbergtunnel (Umfahrung Lofer) wegen Lawinengefahr gesperrt
  • B 165 Alte GERLOS PASS -Straße zwischen RANKENTAL und RONACH wegen Lawinengefahr gesperrt (Umfahrung über GERLOS-Mautstraße)
  • L 110 HIRSCHBICHL Landesstraße bei km 4,0 wegen Lawinengefahr
  • B 164 HOCHKÖNIG Landesstraße Bereich FILZENSATTEL zwischen DIENTEN und HINTER-THAL/MARIA ALM (km 20,18 - 25,33) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über B 311 und DIENTEN)
  • L 264 STUBACHTAL Straße ab Gasthaus WIESEN (ab km 5,0) wegen Lawinengefahr
  • P312 ALTE LOFERER STRASSE (Alte Mellecker Straße)
  • Felbertauernstraße zwischen Mittersill und Felbertauern
  • Das KLEINE DEUTSCHE ECK (B21 und B 305) ist gesperrt.
  • Die B178 zwischen Lofer und St. Johann in Tirol ist infolge eines Lawinenabgangs auf Tiroler Seite gesperrt;
  • B 311 Bereich zwischen Brandlhof und Lamprechtshöhlen Km 66,6 bis Km 76.0

LUNGAU:

  • B 99 KATSCHBERG Landesstraße zwischen UNTERTAUERN über TWENG bis MAUTERNDORF (km 34,4 bis 60) wegen Lawinengefahr;
  • L 211 MUHRER Straße (km 5,8 Hemerach – km 9,0 Muhr) wegen Lawinenabgang
​15.01.2019
12:30 Uhr
​Die L109 Großarler Landesstraße kann aus derzeitiger Sicht in ca. 3 Stunden wieder freigegeben werden.
​15.1.2019
12:15 Uhr
​Die L250 Tiefbrunnauer Landesstraße ist wieder frei befahrbar.

​15.1.2019
12.10 Uhr
Salzburg

​Derzeit sind bodennahe Flüge für Downwash-Einsätze, Erkundungen und Versorgung möglich. Bis zu sieben Hubschrauber sind derzeit in der Luft.

Die Prognosen für morgen sehen aus derzeitiger Sicht von in der Früh weg Flugwetter in Salzburg.

​15.1.2019
12:00 Uhr
Glemmtal
​Die L111 ist ab sofort wieder frei befahrbar, somit sind die Gemeinden Viehhofen und und Saalbach-Hinterglemm wieder mit dem Fahrzeug erreichbar.
15.1.2019
10:40 Uhr
​Wichtiger Hinweis bei Straßensperren:
Die Lawinengefahr ist weiterhin sehr hoch, weshalb die Straßensperren aus derzeitiger Sicht vorerst aufrecht bleiben und unbedingt zu beachten sind. Um die an einigen Orten eingerichteten Fußgänger-Notwege freizuhalten, ersuchen die Einsatzkräfte, keine Fahrzeuge an den Sperrpunkten abzustellen.
15.1.2019
10:20 Uhr
​Sperre der L223 Forstauer Landesstraße von Radstadt in Richtung Landesgrenze Salzburg/Steiermark zwischen Radstadt und Forstau (zwischen km 3,0 bis 6,0 Seitenalm bis Bergbahnen). Zufahrt übers Ennstal und Gleiming ist möglich.
15.1.2019
9:50 Uhr
​Die L214 Kleinarler Landesstraße ist zwischen Kleinarl und dem Jägersee gesperrt (ab Kilometer 10,0 Talschluss Jägersee)
15.1.2019
9:00 Uhr
Hinweis der Salzburg AG:

Die aktuelle Wettersituation führt verstärkt zu beschädigten Stromleitungen (gerissene Stromleitungen; starker Durchhang von Stromleitungen; gekippte Strommasten usw.).
In diesen Fällen ist immer noch von stromführenden Anlagenteilen auszugehen. Es besteht höchste Gefahr in der Nähe dieser defekten Stromversorgungsteilen.

Halten Sie bitte Abstand, unterschreiten Sie nicht diese Leitungen und berühren Sie auf keinen Fall die Stromleitungen!
Die Anweisungen der Salzburg AG Technikern vor Ort sind uneingeschränkt einzuhalten.
​15.1.2019
8:45 Uhr
​Meldung der Salzburg AG
Derzeit sind ca. 700 Kunden ohne Stromversorgung.
Betroffen sind folgende Gebiete:
  • TENNENGAU: St. Koloman, Adnet-Formau, Bad Vigaun, Rengerberg
  • PINZGAU: Leogang mit Schwarzleo, Viehhofen mit Hecherhütte und Raggensteinalm
  • TAXENBACH: Wanderau
  • PONGAU: Mühlbach-Elmau, Schwemmberg Rohrmoos und Rossbrand, Oberzauchensee und Schwarzwandbahn, Filzmoos
  • FLACHGAU: Anzenberg und Zwölferhorn
  • LUNGAU: Zederhaus Lenzlbrücke
​15.1.2019
8:15 Uhr
Mitteilung Bildungsdirektion
Update Schulsperren:
Neubewertung für folgende Schulen:
  • VS/NMS Großarl
  • VS Hüttschlag
  • VS Tweng
  • VS Viehhofen
​15.1.2019
8:00 Uhr

​Aktueller Stand (Mitteilung Landes-Einsatzstab):

  • B166: Sperre bis Hüttau verlängert
  • Filzmoos: aktuell 700 Haushalte ohne Strom
  • A10 zwischen Einhausung Flachau bzw. Zederhaus sowie Katschbergtunnel seit gestern Abend wieder offen
​14.1.2019
19:40 Uhr
Salzburg

​Der Feuerwehrverband Salzburg hat nun weitere Straßensperren und damit "eingeschneite" Gemeinden gemeldet. Neu dazu gekommen sind Muhr im Lungau und Mühlbach am Hochkönig.

Hier die Liste der 14 betroffenen Orte (Stand Montag, 19:30 Uhr):

  • Unken, Lofer, St. Martin und Weißbach (B311 Pinzgauer Straße)
  • Obertauern und Tweng (B99 Katschberg Landesstraße)
  • Großarl und Hüttschlag (L109 Großarler Landesstraße)
  • Viehhofen (L111 Glemmtalstraße)
  • Saalbach-Hinterglemm (L111 Glemmtalstraße)
  • Muhr im Lungau (L211 Muhrer Landesstraße)
  • Mühlbach am Hochkönig (B164 Hochkönig Landesstraße)
  • Rauris (L112 Rauriser Landesstraße)
  • St. Martin am Tennengebirge (B166 Paß Gschütt Straße)
​14.1.2019
18:45 Uhr
St. Martin
​Verkehrsmeldung der Polizei:
B166 Pass Gschütt Straße: Sperre zwischen Straßenkreuzung Niedernfritz und Lungötz in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, St. Martin am Tennengebirge ist nicht erreichbar.
​14.1.2019
18:00 Uhr Filzmoos
​Stromausfall in Filzmoos: 11 Trafostationen sind ausgefallen, 200 Haushalte sind ohne Strom, Notstromaggregate sollen installiert werden. Salzburg AG erwartet heute Abend noch eine provisorische Stromversorgung.
​14.1.2019
17:50 Uhr
Saalbach

​Verkehrsupdate:

L111: Sperre der Glemmtalstraße ab der Abzweigung Maishofen (Sägewerk Neumayr) ab 19.00 Uhr wegen Lawinengefahr. Damit sind mehr als 41.000 Personen nicht mehr mit dem Fahrzeug erreichbar.

Die Liste der 11  "eingeschneiten Orte" in Salzburg:

  • Unken, Lofer, St. Martin und Weißbach
  • Obertauern und Tweng
  • Großarl und Hüttschlag
  • Viehhofen und Saalbach-Hinterglemm
  • Rauris
​14.1.2019
17:40 Uhr
​Meldung der Bildungsdirektion:
Aktuelle Schulsperren (Stand 19:50 Uhr)

​​14.1.2019
17:40 Uhr
Salzburg

​Verkehrsupdate:
B166: Sperre zwischen St. Martin und Lungötz wegen umgestürzter Bäume.

​14.1.2019
16:55 Uhr

​Verkehrsupdate:

A 10 Tauernautobahn: Totalsperre des Tauerntunnels bei der Einhausung Flachau bzw. Zederhaus und Sperre des Katschbergtunnels in Fahrtrichtung Norden bei Rennweg (Kärnten) wegen Schneeglätte.Die Asfinag rechnet mit einer mehrere Stunden andauernden Straßensperre.

​14.1.2019
16:50 Uhr
Salzburg

​Update Salzburg AG: Derzeit sind ca. 150 Kunden ohne Stromversorgung. Betroffen sind folgende Gebiete:

  • TENNENGAU: St. Koloman, Adnet-Formau, Bad Vigaun, Rengerberg, Teile von Annaberg, Lungötz
  • PINZGAU: Leogang mit Schwarzleo, Viehhofen mit Hecherhütte und Raggensteinalm
  • PONGAU: Mühlbach-Elmau, Schwemmberg Rohrmoos und Rossbrand, Oberzauchensee und Schwarzwandbahn, Teile von Eben/Filzmoos
  • FLACHGAU: Anzenberg

​​14.1.2019
16:00 Uhr

Obertauern

​Lawinenabgang beim Hotel Almschlößl, das an der Südseite bis zu 3 m hoch eingeschüttet wurde. Die Lawine wurde abseits der Piste durch einen Snowboardfahrer ausgelöst, der unverletzt blieb. Schäden am Objekt wurden keine gemeldet.
​14.1.2019
15:40 Uhr
Salzburg

​Verkehrsupdate:

  • L109 Großarler Landesstraße, Sperre ab 18:00 Uhr ab Alpendorf wegen Lawinengefahr, die medizinische Versorgung ist sichergestellt.
​14.1.2019
14:40 Uhr
Salzburg

​Verkehrsupdate:

  • A10 nach Lawinensprengung bei Flachauwinkl wieder frei.
  •  B163 zwischen Wagrain und St. Johann i.P. wegen Baumbruchgefahr voraussichtlich bis 15.1, 15.00 Uhr, gesperrt. (Meldung Landesbaudirektion)
  • B99 Mauterndorf/Hammer - Tweng Sperre ab 18.00 Uhr wegen Lawinengefahr.
​14.1.2019
14:00 Uhr
Salzburg

​Aus derzeitiger Sicht gab es bisher 3 Tote und 18 leicht bis schwer verletzte Personen.

Derzeit sind ca. 16.000 Personen nicht mit dem Fahrzeug erreichbar. Teilweise wurden Wege für Notfälle eingerichtet oder kann die Versorgung in Zeitfenstern erfolgen. Teils erfolgte die Versorgung durch Bergretter, Sonderfahrzeuge oder Lufttransport.

Derzeit sind 200 Haushalte ohne Stromversorgung.

​14.1.2019
14:00 Uhr
Salzburg

​Stadt Salzburg:

  • Parkanlagen und Friedhöfe sind nicht mehr gesperrt.

Flachgau:

  • Es können kleinräumige, kurzfristige Stromausfälle auftreten, mit umstürzenden Bäumen ist zu rechnen. Einige Gemeindestraßen und Güterwege sind unpassierbar.
  • In Faistenau wurden 5 Personen durch eine Dachlawine verschüttet, 4 Personen wurden verletzt, eine Person wurde getötet.

Tennengau:

  • Auch hier ist mit kleinräumigen und kurzfristigen Stromausfällen zu rechnen sowie mit umstürzenden Bäumen.
  • Die Gemeinde Gosau (OÖ) wird derzeit über Rußbach versorgt (Straßenverbindung nach Bad Ischl gesperrt).

Pongau:

  • Die Lage ist stabil, es schneit, der Sturm ist abgeflaut.
  • Obertauern ist derzeit nicht erreichbar (5.000 Personen)

Pinzgau:

  • Die Gemeinden Rauris (ab Hundsdorf, 5.000 Personen betroffen), Unken, Lofer, St. Martin und Weißbach (5.600 Einwohner) sind derzeit nicht erreichbar. In Unken hat eine Lawine die Zufahrtstraße nach Hintergföll verlegt, ca. 40 Personen sind "eingeschneit".
  • Im Krimmler Tauernhaus sind 5 Personen nicht mit dem Fahrzeug erreichbar.
​14.1.2019
14:00 Uhr

​Die massiven Schneefälle zu Regen und Sturm in der letzten Woche machen die Lage im Land Salzburg angespannt. Die hohe Lawinengefahr macht Sperren von Straßen und Bahnlinien nötig. Durch umgestürzte Bäume wurden zahlreiche Stromausfälle und Straßensperren verursacht. Betroffen davon sind vor allem der Tennengau und Pongau.

Die Lawinenwarnstufe in der Osterhorngruppe und in den Nordalpen ist "groß", in den Hohen Tauern "sehr groß", nur im südlichen Lungau "erheblich". Spontane Lawinenabgänge (klein bis sehr groß) gab es in den Nachtstunden.

​14.1.2019
14:00 Uhr

​Übersicht aller Straßensperren:

SALZBURG STADT:
  • L108 Gaisberg Straße ab Hotel Kobenzl bis zur Spitze (km 3,2 – 9,0) wegen Baumbruch (Umfahrung über Gemeindestraßen)

FLACHGAU:
  • L250 Tiefbrunnau km 6 – 6,6 Sperre
  • L227 Thalgauegger Straße km 1,8 bis km 3,7 Sperre

TENNENGAU:
  • B159 Paß Lueg bis Tenneck Nord (km 24,5 – 34,4) wegen Lawinengefahr

PONGAU:
  • B159 Salzachtal Straße zwischen Kreisverkehr Stegenwald und Bahnhof Sulzau (km 29,5 – 31) wegen Lawinengefahr
  •  B164 Hochkönig Landesstraße Dientner Sattel (km 11,8 - 16,4) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über B 311 - Taxenbach – Zell am See)
  • L246 Mandlwandstraße ab km 7,0 wegen Lawinengefahr (keine Umfahrungsmölichkeit)
  • B99 Katschberg Landesstraße von Untertauern bis Obertauern (km 34,4 - 41,0) wegen Lawinengefahr
  • L219 Filzmoos Landesstraße zwischen Filzmoos und Ramsau (km) Umleitung über Radstadt - Schladming
  • B163 zwischen St.Johann i. P. und Wagrain wegen Baumbruchgefahr bis voraussichtlich 15.1., 15:00 Uhr gesperrt

PINZGAU:
  • L112 Rauriser Landesstraße zwischen Bruderhof und Bammer Km 8,2 bis Km 9,0 bis auf weiteres gesperrt, Lawinengefahr
  • B178 Lärchbergtunnel (Umfahrung Lofer) wegen Lawinengefahr
  • B165 Alte Gerlos Paß -Straße zwischen Rankental und Ronach wegen Lawinengefahr gesperrt (Umfahrung über Gerlos-Mautstraße)
  • L110 Hirschbichl Landesstraß bei km 4,0 wegen Lawinengefahr
  • B164 Hochkönig Landesstraße Bereich Filzensattel zwischen Dienten und Hinterthal/Maria Alm (km 20,18 - 25,33) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über B 311 und Dienten)
  • L264 Stubachtal Straß ab Gasthaus Wiesen (ab km 5,0) wegen Lawinengefahr
  • P312 Alte Loferer Straße (Alte Mellecker Straße)
  • Felbertauernstraß zwischen Mittersill und Felbertauern
  • Das Kleine Deutsche Eck (B21 und B 305) ist gesperrt
  • Die B178 zwischen Lofer und St. Johann in Tirol ist infolge eines Lawinenabgangs auf Tiroler Seite gesperrt
  • B311 Bereich zwischen Brandlhof und Lamprechtshöhlen Km 66,6 bis Km 76.0
  • Grenzübertritt von Tirol nach Deutschland nur über die A12/BAB 93 (Kufstein-Kiefersfelden) bzw. die Bundesstraße möglich

    LUNGAU:
  • B99 Katschberg Landesstraße zwischen Untertauern und Tweng (km 34,4 bis 52,6) wegen Lawinengefahr
​14.1.2019
12:30 Uhr
Salzburg

​Landeseinsatzstab: Rund 16.000 Personen derzeit nicht mit Kfz zu erreichen, vorwiegend im Pinzgau und Tennengau. Rund 200 Haushalte im Land ohne Strom, rund 300 Mann des Bundesheeres derzeit im Einsatz, die Skigebiete sind (bis auf kleinere Ausnahmen) durchgängig in Betrieb.

​14.1.2019
12:30 Uhr
​Meldung der Wasserrettung: Der Einsatz des Landeswasserrettungszuges in Bayern (6 Fahrzeuge und 21 Mann) wird noch bis heute, Montag, in die Abendstunden fortgesetzt.

​14.1.2019
11:55 Uhr
Pongau

​APA-Meldung: Wegen einer Lawinensprengung wird die Tauernautobahn (A10) bei Flachauwinkl heute, Montag, von 13.00 bis 14. 00 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wird Richtung Salzburg bei der Raststation Lungau angehalten, in Fahrtrichtung Villach bei der Einhausung Flachau.
​14.1.2019
11:40 Uhr
​Der Katastrophenzug Flachgau der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt die Kollegen in Bayern, Landkreis Traunstein, hauptsächlich beim Abschaufeln von Dächern (15 Fahrzeuge und 96 Mann).

​14.1.2019
10:10 Uhr
Salzburg

​Folgende Verbindungswege bleiben aufgrund der angespannten Lawinensituation bis auf Weiteres geschlossen:

  • B311 Bereich Saalfelden-Brandlhof bis St. Martin-Lamprechtshöhle: Nicht erreichbar sind bis auf Weiteres Unken, Lofer, St. Martin, Weißbach
  • B178 Lofer-Paß Strub
  • B164 Maria Alm-Hinterthal bis Dienten
  • B305 Schneizlreuth
  • B99 zwischen Untertauern und Obertauern sowie zwischen Tweng und Obertauern
  • L112 Rauriser Landesstraße
  • P1 Felbertauern-Mautstraße zwischen Matrei und Mittersill
  • B21 Kleines Deutsche Eck
  • ÖBB: Bahnsperre Golling - Abtenau und Werfen, Saalfelden - St. Johann in Tirol, Bischofshofen - Stainach-Irdning

​14.1.2019
09:45 Uhr
Salzburg

​Empfehlung des Einsatzstabes: Achtung vor Dachlawinen! Hausbesitzer sollen Vorsorge (Warnungen) treffen.
14.1.2019
09:10 Uhr
Salzburg
​Meldung der Bildungsdirektion Salzburg
Schulschließungen/Schulöffnungen/eingeschränkter Schulbetrieb  
Aktueller Stand    
​14.1.2019
09:10 Uhr

​Meldung der Salzburg AG:  Derzeit sind ca.230 Kunden ohne Stromversorgung. Betroffen sind folgende Gebiete:

  • Tennengau: St. Koloman, Adnet-Formau, Bad Vigaun: Rengerberg/ Spumberg- -Zillreith
  • Stadt: Aigen / Stockerweg (Judenberg)
  • Pinzgau: Leogang –Schwarzleo, Viehhofen
  • Pongau: Mühlbach- Elmau/ Filzmoos- Oberhofalm/ Oberzauchensee/ Schwarzwandbahn
  • Flachgau: Anzenberg; Fuschl- Musch

​14.1.2019
8:45 Uhr
Stadt Salzburg

Die Stadt Salzburg meldet, dass die Sicherheitssperre der Salzburger Parks, Spielplätze, Friedhöfe und Stadtberge mit sofortiger Wirkung wieder aufgehoben ist.
​14.1.2019
8:30 Uhr
​Derzeit laufen von der Freiwilligen Feuerwehr Salzburg 8 Einsätze. 47 Mann und 7 Feuerwehren sind im Einsatz.

​​14.1.2019
7:50 Uhr

​Der Einsatzstab des Landes meldet einen Lawinenabgang beim Seekarhaus in Obertauern, es dürften keine Personen zu Schaden gekommen sein.

Bei Pass Strub auf Tiroler Seite ging heute eine Lawine ab. Die Gefahr von Lawinenabgängen ist nach wie vor sehr hoch. Große und spontane Lawinen sind in weiten Teilen des Landes jederzeit möglich und könnten auch Verkehrswege erreichen. Heute ist kein Flugwetter zu erwarten, um Lawinen abzusprengen.

​14.1.2019
7:50 Uhr

​Die A10 Tauernautobahn ist zwischen dem Südportal und Zederhaus in Richtung Salzburg gesperrt. Grund: hängengebliebene Lastwagen.
​14.1.2019
6.45 Uhr

Bayern:
A8 Richtung München - Totalsperre nach Walserberg auf Grund eines Lkw-Unfalls.
B305 Schneizlreuth, Lawinenabgang in der Nacht. Landesstraße verlegt.

Muhr:
Lawinenabgang Jedl Kaltfeldlawine, Gemeindestraße ab Ortsende Muhr gesperrt.

​14.1.2019
6:40 Uhr
Die Windspitzen der vergangenen Nacht im Land Salzburg erreichten teilweise höhere Spitzenwerte als prognostiziert. Unken, Lofer, St. Martin und Weißbach sowie Rauris und Obertauern sind nach wie vor nicht zu erreichen.​ Spontane, große Lawinenabgänge jederzeit möglich (siehe Landeskorrespondenz-Meldung https://bit.ly/2D8J31k).
13.1.2019
19:41 Uhr
​Die P1 Felbertauern-Mautstraße zwischen Matrei und Mittersill wird ab 23 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Grund ist Gefahr durch Lawine.
13.1.2019
18:34 Uhr
​Die B99 zwischen Untertauern und Obertauern sowie zwischen Tweng und Obertauern ist ab 20:30 Uhr wieder bis auf weiteres gesperrt. Damit sind ab dann 17.000 Personen nicht erreichbar (Rauris, Obertauern, Unken, Weißbach, Lofer und St. Martin).
​13.1.2019
18:20 Uhr
​Meldung der Bildungsdirektion Salzburg
Morgen, Montag, bleiben in Salzburg 32 Schulen geschlossen, vier haben Notbetrieb, in drei Schulen ist zwar kein Unterricht, sie bieten aber Betreuung.
Details (für morgen, Montag, 14.1. und Dienstag, 15.1.)
13.1.2019
18:00 Uhr
​Update: Auch die B178 Loferer Straße ist bei Paß Strub gesperrt. Damit sind zur Zeit Unken, Lofer, St. Martin, Weißbach und Rauris nicht erreichbar.

Derzeit sind in diesen Gemeinden ca 11.000 Personen von den Straßensperren betroffen.
13.1.2019
16:10 Uhr
​Das Landratsamt Berchtesgadener-Land wird das Kleine Deutsche Eck (B21) wegen Lawinengefahr ab 17 Uhr sperren.

Auch die B311 Pinzgauer Straße zwischen Saalfelden-Brandlhof und St. Martin-Lamprechtshöhle ist ab 17 Uhr wieder gesperrt (Ofenlochlawine).

Unken, Lofer, St. Martin und Weißbach sind demnach ab 17 Uhr weder von Salzburger noch von bayrischer Seite her erreichbar.

Auf Tiroler Seite wird die Lawinenwarnkommission um 17 Uhr tagen.  Eine Sperre der B178 Loferer Straße ist möglich. Wenn gesperrt wird, sind diese Gemeinden auf dem Straßenweg nicht mehr erreichbar.
​13.1.2019
14:30 Uhr
Empfehlung des Landeseinsatzstabs:
In Häusern nahe am Waldrand im Erdgeschoß übernachten.

Menschen, die in Gebäuden in der Nähe von Waldrändern wohnen, sollen heute Nacht unbedingt, soweit möglich, im Erdgeschoß schlafen. Umstürzende Bäume könnten durch Dächer brechen und die Schneemassen auf den Dächern könnten darunterliegende Personen verschütten.
13.1.2019
13:37 Uhr
Die Landesstraße Thalgauegg (L 227) ist im Bereich zwischen Fuschl und Thalgau Egg (km 1,8 bis 3,7) gesperrt. Grund dafür ist ein Baumwurf.
13.1.2019
13:35 Uhr


Die Landesstraße (L251) zwischen Gföll und Heutal (Gemeinde Unken) ist nach einer Gleitschneelawine weiterhin gesperrt. Die Versorgung ist gesichert, Nottransporte sind möglich.

​13.1.2019
13:10 Uhr
Zwei dringende Warnungen des Landes:
 
1. Bewohner in schneereichen Regionen sollten nicht unbedingt nötige Aufenthalte im Freien vermeiden. Die Gefährdung durch Gleitschneelawinen nimmt zu.
 
2. Kamine müssen vor dem Heizen unbedingt überprüft werden, ob sie vom Schnee befreit sind. Ansonsten kann der Rauch beim Heizen nicht entweichen. Dadurch wird nicht nur die Heizfähigkeit beeinträchtigt - viel gefährlicher ist der Eintritt von Kohlenmonoxid in die Wohnräume und mögliche Rauchgasvergiftungen.
13.1.2019
12:45 Uhr
​Die B99 Nordrampe zwischen Untertauern und Obertauern ist seit 9 Uhr gesperrt. Obertauern ist von Tweng aus (Lungau) erreichbar.
13.1.2019
12:30 Uhr
Salzburg
​Derzeit sind in Salzburg rund 6.000 Personen nicht mit Fahrzeugen erreichbar.
Davon befinden sich rund 3.000 Einwohner und 2.000 Gäste in Rauris. Die L112 ist gesperrt. Die Bruderhoflawine kann derzeit nicht abgesprengt werden (kein Flugwetter). Die Bevölkerung ist versorgt. Rauris hat eine Rettungsstelle mit drei Fahrzeugen sowie einen Arzt in Bereitschaft.

Auch in Taxenbach sind im Ortsteil Brandenau etwa 40 Personen nicht mit Fahrzeugen erreichbar. Die Versorung ist sichergestellt. Die Straßenräumung läuft.

Im Krimmler Tauernhaus sind fünf Personen nicht erreichbar, aber wohlauf und versorgt.

In Unken (Hintergföll) sind 40 Personen nicht erreichbar.

In Scheffau und Krispl sind insgesamt 16 Personen nicht erreichbar.

In Abtenau im Bereich Unterberg sind sieben Gebäude abgeschlossen und Bad Vigaun (Rengerberg) sowie einige Ortsteile von St. Koloman sind erschwert erreichbar.
13.1.2019
12:20 Uhr
Salzburg
Übersicht aktuelle Straßensperren:

SALZBURG STADT:
  • L 108 GAISBERG Straße ab HOTEL KOBENZL bis zur Spitze (km 3,2 – 9,0) wegen Baumbruch (Umfahrung über Gemeindestraßen)

FLACHGAU:
  • L250 Tiefbrunnau km 6 – 6,6 (Schneeräumung derzeit nicht möglich)

TENNENGAU:
  • B 159 PASS LUEG bis TENNECK NORD (km 24,5 – 34,4) wegen Lawinengefahr

PONGAU:

  • B 159 SALZACHTAL STRASSE zwischen Kreisverkehr STEGENWALD und Bahnhof SULZAU (km 29,5 – 31) wegen Lawinengefahr
  • B 164 HOCHKÖNIG Landesstraße DIENTNER Sattel (km 11,8 - 16,4) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über B 311 - TAXENBACH – ZELL AM SEE)
  • L 246 MANDLWANDSTRASSE ab km 7,0 wegen Lawinengefahr (keine Umfahrungsmöglichkeit)
  • B 99 KATSCHBERG Landesstraße von UNTERTAUERN bis OBERTAUERN (km 34,4 - 41,0) wegen Lawinengefahr; geöffnet SONNTAG 13.1.2019 von 07:00 bis 09:00 Uhr;

PINZGAU:

  • L112 Rauriser Landesstraße bis auf weiteres gesperrt, Lawinengefahr
  • Lärchbergtunnel im Bereich Lofer gesperrt wegen Stromausfall Tunnel auf Tiroler Seite (örtliche Umleitung eingerichtet)
  • B 165 Alte GERLOS PASS -Straße zwischen RANKENTAL und RONACH wegen Lawinengefahr gesperrt (Umfahrung über GERLOS-Mautstraße - Kettenpflicht!)
  • L 110 HIRSCHBICHL Landesstraße bei km 4,0 wegen Lawinengefahr
  • B 164 HOCHKÖNIG Landesstraße Bereich FILZENSATTEL zwischen DIENTEN und HINTER-THAL/MARIA ALM (km 20,18 - 25,33) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über DIENTEN)
  • L 264 STUBACHTAL Straße ab Gasthaus WIESEN (ab km 5,0) wegen Lawinengefahr
  • P312 ALTE LOFERER STRASSE

LUNGAU:
  • B 99 KATSCHBERG Landesstraße zwischen OBERTAUERN und TWENG (km 46,6 bis 52,2) wegen Lawinengefahr; geöffnet 13.01.2019 von 07:00 bis 18:00 Uhr.
13.1.2019
12:20 Uhr
​LAWZ meldet: Sperre der L219 Filzmoos aufgehoben
​13.1.2019
9:40 Uhr
​Meldung Straßenmeisterei Salzburg-Umgebung:
Die L250 Tiefbrunnau ist bei km 6 - 6,6 wegen Baumbruch gesperrt.
13.1.2019
9:15 Uhr
​Meldung der BH Zell am See:
Aufgrund eines Stromausfalls ist der Lärchbergtunnel (B178) gesperrt. Eine Umleitung führt über das Ortsgebiet von Lofer.
13.1.2019
8:40 Uhr
Rauris, Bruderhof
​Meldung der LWK Rauris:
Die L112 Rauriser Landesstraße ist ab Höhe Bruderhof wegen Lawinengefahr gesperrt.
Rauris ist auf dem Straßenweg derzeit nicht erreichbar.
Ca. 3.000 Einheimische und ca. 2.000 Gäste sind abgeschnitten.
​13.1.2019
8:30 Uhr
Update 10:30 Uhr
Die B99 zwischen Untertauern und Obertauern bleibt vorerst wegen Lawinengefahr geschlossen.

Die B99 zw. Tweng und Untertauern ist ab 7:00 Uhr bis auf weiteres wieder offen
​13.1.2019
8:25 Uhr
​Die Stromversorgung in der Gemeinde Annaberg ist wieder hergestellt.
​13.1.2019
8:20 Uhr
​Die L227 Thalgau wurde in Richtung Schöffbaumhöhe wegen umstürzender Bäume durch die Feuerwehr Thalgau auf unbekannte Dauer gesperrt.
​​​12.1.2019
17:15 Uhr
Salzburg
​Wichtiger Hinweis des Landeseinsatzstabes an die Bevölkerung: Auch morgen, Sonntag, sollen die Dächer nach Möglichkeit abgeschaufelt werden. Dabei sollen am besten Experten um Hilfe gebeten werden. Wer selber zur Schaufel greift, unbedingt auf Sicherheitsvorkehrungen achten! In tieferen Lagen ist auch mit Regen zu rechnen. Daher wird Hausbesitzern und Straßenerhaltern dringend geraten, Einlaufschächte vom Schnee zu befreien. (Infos dazu unter https://bit.ly/2CjsKgb)
​​12.1.2019
17:15 Uhr
Salzburg

​Es gab erfolgreiche Downwash-Flüge. Die Haupt-verbindungen in Salzburg sind offen.

Die Ausnahmen:

  • B99 von Untertauern nach Obertauern und von Tweng nach Obertauern ab Samstag, 12.1.2019 ab 18:00 Uhr geschlossen.
  • B159 Salzachtalstraße zwischen Kreisverkehr Stegenwald und Bahnhof Sulzau (km 29,5 – 31) wegen Lawinengefahr
  • ÖBB: Bahnsperre beim Paß Lueg und in Leogang, es gibt überall Schienenersatzverkehr.
​​12.1.2019
17:15 Uhr
Salzburg

​Wetterprognose: Die Lawinenwarnstufe wird am Sonntag aus derzeitiger Sicht von Stufe 3 auf 4 in großen Teilen des Landes steigen. Es wird Tauwetter, Neuschnee, Sturm und viel Regen bis Montag Mittag erwartet.

​​12.1.2019
17:15 Uhr
​Der Katastrophenzug Pongau der Freiwilligen Feuerwehr wird ab morgen Sonntag in Bayern helfen (10 Fahrzeuge und 56 Mann).
​12.1.2019
17:15 Uhr
Salzburg
​Rund 140 Haushalte sind ohne Strom (hauptsächlich in St. Koloman, Bad Vigaun und Abtenau). Rund 400 Personen sind zurzeit eingeschlossen, aber versorgt.

​12.1.2019
14:40 Uhr
Salzburg

38 Schulen haben am Montag, 14.01. geschlossen (Stand 11.01., 12:30 Uhr):

Flachgau (19 Schulen), Tennengau (13 Schulen), Pongau (2 Schulen), Pinzgau (4 Schulen)

​12.1.2019
14:40 Uhr
St. Martin

​St. Martin: Die Zufahrt in die Aualm ist aus derzeitiger Sicht wegen Lawinengefahr bis 16.01. gesperrt. Für 30 Objekte gilt eine Ausgangssperre.

Heute, 12.01. ist ein ca. zweistündiges Zeitfenster für eine temporäre Öffnung für Abreisen und Versorgung geplant.

​12.1.2019
14:30 Uhr
Salzburg

​Im gesamten Land Salzburg sind rund 480 Personen nicht mit Fahrzeugen erreichbar. Unter anderem in:

  • Bad Vigaun (Rengerberg)
  • Abtenau (Sieben Gebäude in Unterberg)
  • Taxenbach (Griesergraben, 40 Personen)
  • Krimml (Tauernhaus, 7 Personen)
  • Unken (Gföll, 40 Personen)

Die Stromversorgung ist bei etwa 120 Haushalten unterbrochen (davon 80 im Tennengau und 40 in Filzmoos)

​12.1.2019
14:30 Uhr
Salzburg
​Aktuelle Straßensperren:

SALZBURG STADT
  • L108 Gaisbergstraße ab Hotel Kobenzl bis zur Spitze (km 3,2 – 9,0, Umfahrung über Gemeindestraßen)

FLACHGAU

  • Keine Sperren
TENNENGAU
  • B159 Pass Lueg bis Tenneck Nord (km 24,5 – 34,4) wegen Lawinengefahr
PONGAU
  • B159 Salzachtalstraße zwischen Kreisverkehr Stegenwald und Bahnhof Sulzau (km 29,5 – 31) wegen Lawinengefahr
  • L219 Filzmooser Straße zwischen Filzmoos und Ramsau (km 15,67 - 17,15) wegen Lawinengefahr
  • B164 Hochkönig Landesstraße Dientner Sattel (km 11,8 - 16,4) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über B 311 - Taxenbach – Zell am See)
  • L246 Mandlwandstraße ab km 7,0 wegen Lawinengefahr (keine Umfahrungsmölichkeit)
  • B99 Katschberg Landesstraße von Untertauern bis OBbertauern (km 34,4 - 41,0) wegen Lawinengefahr; geöffnet Samstag 12.1.2019 von 07:00 bis 18:00 Uhr

PINZGAU
  • B165 Alte Gerlos Pass-Straße zwischen Rankental und Ronach wegen Lawinengefahr gesperrt (Umfahrung über Gerlos-Mautstraße)
  • L110 Hirschbichl Landesstraße bei km 4,0 wegen Lawinengefahr
  • B164 Hochkönig Landesstraße Bereich Filzensattel zwischen Dienten und Hinterthal/Maria Alm (km 20,18 - 25,33) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über Dienten)
  • L264 Stubachtal Straße ab Gasthaus Wiesen (ab km 5,0) wegen Lawinengefahr
  • P312 Alte Loferer Straße

LUNGAU
  • B99 Katschberg Landesstraße zwischen Obertauern und Tweng (km 46,6 bis 52,2) wegen Lawinengefahr; geöffnet 12.01.2019 von 07:00 bis 18:00 Uhr.
​12.1.2019
12:40 Uhr
Salzburg
​Im Pinzgau und Tennengau werden weitere Downwash-Flüge durchgeführt.
​12.1.2019
12:40 Uhr

​Verkehrsupdate: Weiterhin gesperrt sind die B159 beim Paß Lueg, Filzmoos-Ramsau und die alte Gerlosstraße. Im Flachgau ist alles offen mit Ausnahme der Gaisbergstraße ab Kobenzl bis Gaisbergspitze.
Lawinengefahr auf der B320 von Radstadt nach Liezen beim Grimming, es gibt eine örtliche Umleitung für Kfz.

ÖBB: Bahnsperre beim Paß Lueg und in Leogang, es gibt überall Schienenersatzverkehr.

​12.1.2019
11:10 Uhr
Weißbach
​Die B311 ist wieder in beide Richtungen frei befahrbar. Mit 8 Sprengladungen wurde die Lawine beim Ofenloch zwischen Weißbach und St. Martin ausgelöst und abgesprengt. Der Schneedeckenaufbau ist stabil.
​12.1.2019
09:50 Uhr
Weißbach
​Derzeit ist die B311 zwischen Weißbach und Lofer noch gesperrt. Es ist geplant, heute die sogenannte Ofenlochlawine zu sprengen.

​12.1.2019
09:50 Uhr

​Verkehrsupdate im Hinblick auf den Urlauberschichtwechsel: In Tirol ist derzeit nur der Grenzübergang Kufstein-Kiefersfelden geöffnet. Alle anderen Übergänge zwischen Deutschland und Tirol sind geschlossen.

​12.1.2019
09:35
Uttendorf

Nicht erreichbar (Sperre Stubachstraße) ist zur Zeit die Weißsee Gletscherwelt in Uttendorf.

​12.1.2019
09:35 Uhr
Dürrnberg

​Die Zinkenlifte sind wegen Lawinengefahr nur teilweise geöffnet, nähere Infos und aktuelle Stand auf  www.duerrnberg.at

​12.10.2019
08:45 Uhr
Salzburg

​Wichtiger Hinweis des Landeseinsatzstabes an die Bevölkerung: Heute, Samstag, sollen die Dächer abgeschaufelt werden. Dabei sollen am besten Experten um Hilfe gebeten werden. Wer selber zur Schaufel greift, unbedingt auf Sicherheits-vorkehrungen achten! In tieferen Lagen unter 600 Meter ist mit Regen zu rechnen. Daher wird Hausbesitzern und Straßenerhaltern dringend geraten, Einlaufschächte vom Schnee zu befreien. (Infos dazu unter https://bit.ly/2CjsKgb)

​12.1.2019
08:45 Uhr
Salzburg

​Zurzeit sind ca. 250 Personen nicht durchgehend mit Fahrzeugen erreichbar.

​12.1.2019
08:45 Uhr
Salzburg

​Wetter- und Schneeprognose bis Montag 130 cm Neuschnee. Die Schneefallgrenze pendelt um die 1000 Meter Seehöhe. Erwartete Windstärken im Tal 80 km/h, in den Bergen 120 km/h.
​11.1.2019
Unken
​Das Heutal bei Unken ist wieder erreichbar.
​11.1.2019

16:00 Uhr
Tennengau

​ÖBB:
Strecke am Pass Lueg zwischen Golling-Abtenau (Tennengau) und Werfen (Pongau) bleibt aufgrund der hohen Lawinengefahr vorerst gesperrt.

Die ÖBB haben einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.
​11.1.2019

16:00 Uhr
Obertauern

​Meldung der Polizei:
Die B99 Katschberg Straße wird heute von 15:45 - 18:00 Uhr und morgen von 07:00 - 18:00 Uhr bei der Südrampe (Tweng bis Obertauern) kurzzeitig geöffnet.
​11.1.2019

15:37 Uhr
Weißbach

​Info BH Zell: Stubachtal: 350 Personen von Rudolfshütte erfolgreich ins Tal gebracht und mit eigenen Fahrzeugen abgereist, Lawinensperre weiterhin aufrecht. Der hintere Talbereich ist geräumt.
​​11.1.2019

15:22 Uhr

Salzburg

​Der Flughafen Salzburg informiert ankommende Gäste, die ihre Quartiere nicht erreichen können, in Hinblick auf Ausweichquartiere.

​11.1.2019
15:22 Uhr
Salzburg

​Die Salzburger Land Tourismus Gesellschaft erwartet am kommenden Wochenende zirka 200.000 Gästebewegungen. Die Buchungslage im Bundesland liegt zwischen 50 und 70 Prozent.
11.1.2019
14:05 Uhr
Salzburg
​Zur Zeit sind 12 Hubschrauber für Erkundungsflüge "Downwash"-Einsätze und Lawinensprengungen unterwegs.
11.1.2019
14:00 Uhr
Salzburg
​Freitag mittag waren ca. 900 Personen nicht durchgängig mit Fahrzeugen erreichbar. Betroffen sind folgende Orte:
  • Bad Vigaun (Rengerberg) 15 Haushalte ohne Strom
  • St. Koloman (einige Ortsteile nur erschwert erreichbar)
  • Adnet (Ortsteil Formau: mehrere unbewohnte Zweitwohnsitze und ein Gehöft nicht erreichbar)
  • Abtenau: Bereich Unterberg: Sieben Gebäude nicht erreichbar
  • St. Martin am Tennengebirge: Zufahrt in die Aualm gesperrt. Ca. 30 Objekte mit einer Ausgangssperre belegt.
  • Durch die Sperre des Filzen-und Dientnersattels sind im Bereich Birgkarhaus Personen eingeschlossen. Sie werden lokal versorgt.
  • Weißbach: 450 Personen sind derzeit aus Richtung Saalfelden erreichbar. Sperre B311 zwischen Saalfelden und Weißbach aufgehoben.
  • Unken: Hintergföll und Vordergföll sowie Heutal derzeit nicht mit KFZ erreichbar.
  • Uttendorf: Die begleitet Abreise der 350 Gäste von der Rudolfshütte kann planmäßig durchgeführt werden.
  • Taxenbach: Nach einem Lawinenabgang im Griesergraben im Ortsteil Brandenau sind etwas 40 Personen nicht mit dem Fahrzeug erreichbar. Versorung ist sichergestellt.
​11.1.2019
13:55 Uhr
Salzburg
Meldung Landeseinsatzstab
Aktuelle Straßensperren:

SALZBURG STADT:
  • L 108 GAISBERG Straße ab HOTEL KOBENZL bis zur Spitze (km 3,2 – 9,0) wegen Baumbruch
    (Umfahrung über Gemeindestraßen)

TENNENGAU:
  • B 159 GOLLING bis STEGENWALD (km 24,5 – 28,2) wegen Lawinengefahr
PONGAU:

  • B 311 SAALACHTAL STRASSE zwischen ST. MARTIN BEI LOFER und SAALFELDEN (km 66,6 –75,8) wegen Lawinengefahr
  • B 159 SALZACHTAL STRASSE zwischen Kreisverkehr STEGENWALD und Bahnhof SULZAU (km 29,5 – 31) wegen Lawinengefahr
  • L 219 FILZMOOSER Straße zwischen FILZMOOS und RAMSAU (km 15,67 - 17,15) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über die B 320 - RADSTADT - SCHLADMING)
  • B 164 HOCHKÖNIG Landesstraße DIENTNER SATTEL (km 11,8 - 16,4) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über B 311 - TAXENBACH – ZELL AM SEE)
  • L 246 MANDLWANDSTRASSE ab km 7,0 wegen Lawinengefahr (keine Umfahrungsmöglichkeit)
  • B 99 KATSCHBERG Landesstraße von UNTERTAUERN bis OBERTAUERN (km 34,4 - 41,0) wegen Lawinengefahr, temporär geöffnet: FREITAG 11.1.2019 von 10.00 Uhr bis 18.00 und SAMSTAG von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr

PINZGAU:

  • B 165 Alte GERLOS PASS -Straße zwischen RANKENTAL und RONACH wegen Lawinengefahr gesperrt (Umfahrung über GERLOS-Mautstraße)
  • L 110 HIRSCHBICHL Landesstraße bei km 4,0 wegen Lawinengefahr
  • B 164 HOCHKÖNIG Landesstraße Bereich FILZENSATTEL zwischen DIENTEN und HINTERTHAL/MARIA ALM (km 20,18 - 25,33) wegen Lawinengefahr (Umfahrung über DIENTEN)
  • L 264 STUBACHTAL Straße ab Gasthaus WIESEN (ab km 5,0) wegen Lawinengefahr
LUNGAU:
  • B 99 KATSCHBERG Landesstraße zwischen OBERTAUERN und TWENG (km 46,6 bis 52,2) wegen Lawinengefahr;

​11.1.2019
13:00 Uhr
​Mitteilung der Bildungsdirektion Salzburg

Liste der aktuellen Schulsperren in Salzburg
bis inklusive Dienstag, 15.1.2019
​11.1.2019
12:24 Uhr
Meldung Landeseinsatzstab
Update 13:03 Uhr
A10 wieder offen; Posten zur Beobachtung eingerichtet.
Es muss mit kurzfristigen Sperren gerechnet werden.


Sperre der A10 Tauernautobahn in beiden Richtungen an der Anschlussstelle Werfen/Golling (Bereich Ofenauertunnel) wegen Abgang einer Staublawine.

Es sind keine Personen oder Fahrzeuge zu Schaden gekommen. Die Lawinenwarnkommission und die Asfinag sind derzeit dabei, die Lage zu begutachten.
​11.1.2019
12:20 Uhr
​Die Plainfelder Landesstraße L220 ist wieder frei.
11.1.2019
12:05 Uhr
Flachgau
​Bestätigte Meldung Landeseinsatzstab:
Einbruch eines Lagerhallendaches in Thalgau. Die Feuerwehr hat die Halle gesperrt. Es kamen keine Personen zu Schaden.
​11.1.2019
10:30 Uhr
Stadt Salzburg
​Meldung Bezirkseinsatzstab der Stadt Salzburg:

Alle öffentlichen Grünanlagen, Stadtwälder, Parks und Friedhöfe sind wegen des Schneedrucks auf den Bäumen aus Sicherheitsgründen bis auf Widerruf gesperrt.
Aufgrund der zu erwartenden warmen Temperaturen und der damit verbundenen Schneeschmelze sollen zudem alle Kanaleinläufe, Wasserrinnen und Abläufe (Rigole) unbedingt freigehalten werden, damit das Wasser abrinnen kann.
​11.1.2019
9:45 Uhr
Tennengau
​Meldung der ÖBB:
Update, 11.1., 16:00 Uhr:
Die Strecke bleibt aufgrund der hohen Lawinengefahr vorerst gesperrt.


Bahnverkehr am Pass Lueg zwischen Golling-Abtenau und Werfen bleibt bis Freitagmittag eingestellt
​11.1.2019
9:15 Uhr
​Mitteilung der Bildungsdirektion

Aktualisierung der Schulsperren

SchuleFr, 11.1.Mo, 14.1.
Pflichtschulen
NMS Abtenaugeschlossengeschlossen
NMS Annaberggeschlossengeöffnet
NMS Eugendorfgeschlossengeschlossen
NMS Faistenaugeschlossengeöffnet
NMS Henndorfgeschlossengeschlossen
NMS Hofgeöffnetgeöffnet
NMS Thalgaugeschlossengeschlossen
Paracelsuschule St. Jakob a.T.
geschlossengeöffnet
PTS Abtenaugeschlossengeschlossen
PTS Thalgaugeschlossengeschlossen
SO Abtenaugeschlossengeschlossen
SO Thalgaugeschlossengeschlossen
TS Bramberggeöffnetgeöffnet
VS Abtenaugeschlossengeschlossen
VS Annaberggeschlossengeöffnet
VS Dientengeschlossengeöffnet
VS DürnbergNotbetriebgeöffnet
VS Eugendorfgeschlossengeschlossen
VS Faistenau geschlossengeöffnet
VS Henndorfgeschlossengeschlossen
VS Hinterseegeöffnetgeöffnet
VS HofNotbetriebgeöffnet
VS Kraiwiesengeschlossengeschlossen
VS Krispl-Gaißaugeöffnetgeöffnet
VS Lungötzgeschlossengeöffnet
VS Mühlbach-Hochköniggeschlossengeöffnet
VS Plainfeldgeschlossengeöffnet
VS Radochsberggeschlossengeschlossen
VS Rußbachgeschlossengeschlossen
VS Schwaighofengeschlossengeschlossen
VS St. KolomangeschlossenNeubewertung
VS St. Martingeschlossengeöffnet
VS Thalgaugeschlossengeschlossen
VS Twenggeöffnetgeöffnet
VS Voglaugeschlossengeschlossen
VS Vorderfagergeschlossengeöffnet
VS WeißbachNeubewertung​geöffnet
höhere Schulen
ABZ Caritas - SOB und Kolleg geschlossen (+Sa.12.1.)geöffnet
HBLW, SOB Saalfeldengeschlossengeöffnet
HTL Saalfeldengeschlossengeöffnet
WSH Felbertalgeschlossengeschlossen

​11.1.2019
9:00 Uhr
​LWK Obertauern:

B99 Nordrampe zwischen Obertauern und Untertauern heute von 10.00 Uhr  bis 18.00 Uhr geöffnet

morgen Sa von 7.00 bis 18.00 Uhr geöffnet
10.1.2019
19:17 Uhr
​Meldung Landeseinsatzstab:
Taxenbach Brandenau - abgeschnittene bewohnte Objekte, ca. 40 Personen; durch eine Lawine im Bereich Griesergraben ist die Zufahrt verschüttet; Stromversorgung vorhanden.
10.1.2019
18:57 Uhr
Unken
​Unken/Heutal: Die Haushalte haben wieder Strom.
​10.1.2019
18:57 Uhr
Salzburg

​Der Landeseinsatzstab meldet:
Falls morgen Flugwetter herrscht, sind zahlreiche Downwash- und Erkundungsflüge geplant. Insgesamt sollen zwölf Hubschrauber eingesetzt werden.

10.1.2019
18:20 Uhr
​Meldung der Bildungsdirektion Salzburg

Folgende Schulen sind derzeit geschlossen, bzw. mit (eingeschränktem) Betrieb geöffnet:

SchuleFr, 11.1.Mo, 14.1.
Pflichtschulen
NMS Abtenaugeschlossengeschlossen
NMS AnnaberggeschlossenNeubewertung
NMS Eugendorfgeschlossengeschlossen
NMS FaistenaugeschlossenNeubewertung
NMS Henndorfgeschlossengeschlossen
NMS HofSchuleSchule
NMS Thalgaugeschlossengeschlossen
Paracelsusschule St. Jakob a.T.geschlossenSchule
PTS Abtenaugeschlossengeschlossen
PTS Thalgaugeschlossengeschlossen
SO Abtenaugeschlossengeschlossen
SO Thalgaugeschlossengeschlossen
TS BrambergSchuleSchule
VS Abtenaugeschlossengeschlossen
VS AnnaberggeschlossenSchule
VS DientengeschlossenSchule
VS DürnbergNotbetriebSchule
VS Eugendorfgeschlossengeschlossen
VS Faistenau geschlossenNeubewertung
VS Henndorfgeschlossengeschlossen
VS HinterseeSchuleSchule
VS HofNotbetriebSchule
VS Kraiwiesengeschlossengeschlossen
VS Krispl-GaißauSchuleSchule
VS LungötzgeschlossenSchule
VS PlainfeldgeschlossenSchule
VS Radochsberggeschlossengeschlossen
VS Rußbachgeschlossengeschlossen
VS Schwaighofengeschlossengeschlossen
VS St. KolomangeschlossenNeubewertung
VS St. Martingeschlossen
VS Thalgaugeschlossengeschlossen
VS Twenggeöffnet
geschlossen
VS Voglaugeschlossengeschlossen
VS Vorderfagergeschlossen
VS WeißbachNeubewertung
höhere Schulen
SOB und BASOP Caritas Schießstandstraßegeschlossen (+Sa.12.1.)

HTL Saalfeldengeschlossen
WSH Felbertalgeschlossengeschlossen

10.1.2019
18:15 Uhr
​Update 11.1.2019
15:55 Uhr
Die Lokalbahn fährt wieder planmäßig.
Lokalbahn Oberndorf-Bürmoos ab 18.30 wieder plangemäß; im Streckenabschnitt nach St. Georgen wird der Schienenersatzverkehr noch bis morgen aufrecht erhalten, die Behebung morgen geplant.
10.1.2019
17:15 Uhr
Update: 18:27 Uhr
Sechs Personen von der Bergrettung unverletzt geborgen.

​Meldung Landeseinsatzstab:
Technische Störung bei der "Sinalco"- Bergbahn in Maria Alm/Hintermoos. Die Bergung von mehreren Personen aus den Gondeln läuft derzeit.
10.1.2019
16:45 Uhr
​Lammertalweg zur Aualm gesperrt - Lawinengefahr: Ausgehsperre für ca. 30 bewohnte Objekte
10.1.2019
16:10 Uhr
​Tagesübersicht Landesfeuerwehrverband:
Heute, 10.1. im Einsatz: 
- 56 Feuerwehren
- 108 Einsätze
- 538 Mannschaften
​10.1.2019
16:05 Uhr
​Meldung Landeseinsatzstab:
P1 Felbertauernstraße wieder offen;
Maria Alm Hintertal Straße wieder offen
10.1.2019
15:23 Uhr
​B166 zwischen Abtenau und Rußbach ab heute 15.30 Uhr wieder geöffnet
10.1.2019
15:15 Uhr
​Pinzgau:
Die B311 ist nach wie vor zwischen Saalfelden und Lofer gesperrt. Weißbach (450 Personen) und einzelne Wohnobjekte in Unken sind derzeit nicht mit Fahrzeugen erreichbar.

Auf der Rudolfshütte in Uttendorf sind 350 Gäste eingeschlossen (Sperre Stubachstraße). Die Evakuierung ist für morgen, Freitag, geplant.

In Dienten und Maria Alm sind Soldaten des Bundesheeres nach wie vor dabei Dächer öffentlicher Gebäude abzuschaufeln.
10.1.2019
15:15 Uhr
​Pongau:
Die Lage ist angespannt aber nicht extrem.
Die immer wieder gesperrte B99 von Untertauern nach Obertauern ist eine Herausforderung für die Versorgung von Obertauern.

In der Birgkarhütte im Dientner Sattel sind nach wie vor 12 Personen eingeschlossen und werden lokal versorgt.

Es gab große Lawinenabgänge im Bereich Hochkönig Süd.
10.1.2019
15:15 Uhr
​​Update 15:23 Uhr

B166 zwischen Abtenau und Rußbach ab heute 15.30 Uhr wieder geöffnet



Tennengau:
Die Gemeinden Rußbach und Gosau sind weder von Hallstatt noch von Abtenau aus erreichbar.

Der Ortsteil Rengerberg in Bad Vigaun ist nach wie vor abgeschlossen.

Sehr erschwert erreichbar ist St. Koloman. In Adnet ist ein Zweitwohnsitzgebiet und ein Gehöft abeschlossen.
In Abtenau, Annaberg und Lungötz haben sämtliche Schulen geschlossen.
10.1.2019
15:15 Uhr
​Flachgau:
Behinderungen infolge starker Schneefälle und umgestürzter Bäume in Lamprechtshausen, Faistenau, Hintersee und St. Gilgen. Etwa 900 Haushalte ohne Strom.
10.1.2019
15:15 Uhr
Lage-Update:
Derzeit sind im Land Salzburg ca. 9.600 Personen nicht durchgängig mit Fahrzeugen erreichbar. Davon rund 6.000 in Obertauern. Die Lawinengefahr bleibt hoch. (Stufe 4 und 5 in großen Teilen des Landes). Im Laufe des Tages werden in den Nordalpen bis zu 50 cm Neuschnee erwartet.

10.1.2019
14:55 Uhr
Geschlossene Schulen heute, 10.01.2019:
Flachgau 6 Schulen, Tennengau 12 Schulen, Pongau 2 Schulen, Pinzgau 5 Schulen, Lungau 1 Schule
10.1.2019
14:55 Uhr
​Abgang einer Staublawine auf einem gesperrten Güterweg bei der Moosalm in Taxenbach. Kein Personenschaden.
​10.1.2019
14:50 Uhr
​Informationen der ÖBB
Voraussichtlich gesperrt bleibt bis zum Abend des 10.1.2019, 17:00 Uhr:
  • Bahnabschnitt zwischen Hochfilzen und Saalfelden. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.
  • zwischen Golling und Pass Lueg (gesperrt wegen Staublawine)
  • Bischofshofen und Schladming: Schienenersatzverkehr
10.1.2019
14:40 Uhr
Aktuelle Straßensperren laut Landeseinsatzstab:

Bezirk Flachgau
  • L 108 Gaisberg Straße ab Hotel Kobenzl bis Spitze (km 3,2 – 9,0)
  • L 220 Plainfelder Landesstraße ab Kreuzung B158 bis km 1 (Koppl)

Bezirk Tennengau
  • B 159 Pass Lueg bis Stegenwald (km 24,5 – 28,2) wegen Lawinengefahr
  • B 166 Raingraben zwischen Abtenau und Rußbach (km 22,0 – 23,8) wegen Baumbruch

Bezirk Pongau

  • B 159 Salzachtalstraße zwischen Kreisverkehr Stegenwald und Bahnhof Sulzau (km 29,5 – 31) wegen Lawinengefahr
  • L 219 Filzmooser Straße zwischen Filzmoos und Ramsau (km 15,67 - 17,15) Ausweichen über die B 320 - Radstadt - Schladming möglich) wegen Lawinengefahr
  • B 164 Hochkönig Landesstraße Dientener Sattel (km 11,8 - 16,4) (Umfahrung über B 311 - Taxenbach - Zell am See) wegen Lawinengefahr
  • L 246 Mandlwandstraße ab km 7,0 (keine Ausweich-/Umfahrungsmöglichkeit) wegen Lawinengefahr
  • B 99 Katschberg Landesstraße von Untertauern bis Obertauern (km 34,4 - 41,0) wegen Lawinengefahr (temporäre Öffnung zw. 13.00 und 16.30 Uhr des heutigen Tages)

Bezirk Lungau

  • B 99 Katschberg Landesstraße zwischen Obertauern und Tweng (km 46,6 bis 52,2) wegen Lawinengefahr

Bezirk Pinzgau

  • P 1 Felbertauern Straße von Mittersill nach Osttirol wegen Lawinengefahr gesperrt
  • B 165 Alte Gerlos Pass-Straße zwischen Rankental und Ronach wegen Lawinengefahr gesperrt
  • L 110 Hirschbichl Landesstraße bei km 4,0 wegen Lawinengefahr gesperrt
  • B 164 Hochkönig Landesstraße Bereich Filzensattel zwischen Dienten und Hinterthal (km 20,18 - 25,33) wegen Lawinengefahr gesperrt
  • B 164 Maria Alm zwischen Hintermoos und Hinterthal wegen Lawinengefahr gesperrt
  • L 264 Stubachtal Straße ab Bereich Wiesen wegen Lawinengefahr gesperrt

10.1.2019
14:30 Uhr
Bad Vigaun
​Meldung Landeseinsatzstab/Salzburg AG:
Die Stromversorgung in Bad Vigaun/Rengerberg ist bis auf zwei Haushalte wieder hergestellt.
10.1.2019
13:30 Uhr
​Meldung Landeseinsatzstab:
Begutachtung erfolgt: Die B166 Paß Gschütt wird bis über das Wochenende gesperrt bleiben.
10.1.2019
12:30 Uhr
​Meldung Landeseinsatzstab:
Die Sperre der B99 Nordrampe zwischen Obertauern und Untertauern wird ab sofort bis 16 Uhr aufgehoben.
10.1.2019
12:27 Uhr
​Stand Strom-und Telekom-Infrastruktur Versorgung:
Von Stromausfällen hauptbetroffen sind derzeit die Gemeinden Weißbach, Rußbach, Bad Vigaun, Annaberg/Lungötz und das Heutal bei Unken. Es sind insgesamt ca 1.250 Haushalte ohne Stromversorgung.

Rund 400 Haushalte, vor allem im Raum Eugendorf sind derzeit ohne Telekom-Verbindung.
​10.1.2019
12:15 Uhr
​Meldung Landeseinsatzstab:
Schienenersatzverkehr der Salzburger Lokalbahnab ab 12.30 Uhr in unterschiedlichen Abschnitten (zwischen Oberndorf und St. Georgen) aufgrund von Schneelasten und Baumfällungen
​10.1.2019
11:30 Uhr
Flachgau
Meldung der BH Salzburg Umgebung:
Die L 202 nach Hintersee ist wieder gesperrt.
10.01.2019 11:27 Uhr
Tennengau
​Die ÖBB meldet:

Streckenunterbrechung: Golling-Abtenau und Werfen 
Wegen eines Lawinenabganges sind zwischen Golling-Abtenau und Werfen derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden.
Nähere Informationen auf der Seite der ÖBB
10.1.2019
11:00 Uhr
​Beim Gasthof Kesselfall in Kaprun wurden 30 Personen evakuiert. Die Evakuierung (zu Fuß mit Begleitung) konnte wie geplant durchgeführt werden. Im Gasthof hält sich nur mehr der Wirt auf, der den GH morgen verlassen wird.
​10.1.2019
11:00 Uhr
Sperre der A10 bei Flachau-Zederhaus aufgehoben
​10.1.2019
10:30 Uhr
Meldung der Gemeinde Hof:

Die Volks- und Mittelschule sowie die Kinderbetreuungs-einrichtungen sind am Freitag, den
11.01.2019 und am Montag, den 14.01.2019, mit Notbetrieb geöffnet.


Update der Bildungsdirektion Salzburg

Aktuell haben folgende Schulen im Bundesland geöffnet bzw. geschlossen:

SchuleDo, 10.1.Fr, 11.1.
NMS Abtenaugeschlossengeschlossen
NMS Annaberggeschlossengeschlossen
NMS EugendorfGeöffnetgeschlossen
NMS FaistenauGeöffnetGeöffnet
NMS HenndorfNotbetriebgeschlossen
NMS HofGeöffnetGeöffnet
NMS ThalgauGeöffnetgeschlossen
Paracelsusschule St. Jakob am Thurnab 12.00Uhrgeschlossen
PTS Abtenaugeschlossengeschlossen
PTS ThalgauGeöffnetgeschlossen
SO Abtenaugeschlossengeschlossen
SO ThalgauGeöffnetgeschlossen
VS Abtenaugeschlossengeschlossen
VS Annaberggeschlossengeschlossen
VS Dientengeschlossengeschlossen
VS Faistenau GeöffnetGeöffnet
VS HinterseeGeöffnetGeöffnet
VS HofNotbetriebGeöffnet
VS Krispl-GaißauGeöffnetGeöffnet
VS Lungötzgeschlossengeschlossen
VS PlainfeldGeöffnetgeschlossen
VS Radochsberggeschlossengeschlossen
VS Rußbachgeschlossengeschlossen
VS St. Kolomangeschlossengeschlossen
VS St. Martingeschlossengeschlossen
VS ThalgauGeöffnetgeschlossen
VS TwengGeöffnetGeöffnet
VS Voglaugeschlossengeschlossen
VS Vorderfagergeschlossengeschlossen
VS WeißbachgeschlossenNeubewertung
WSH Felbertalgeschlossengeschlossen
HTL Saalfeldengeschlossengeschlossen
TS BrambergGeöffnetGeöffnet

​10.1.2019
8:00 Uhr
Flachgau
​Die L220 ist ab der Straßenkreuzung B158 Koppl Richtung Plainfeld für den Verkehr gesperrt.
Grund dafür sind Bäume auf der Fahrbahn bzw. einsturzgefährdete Bäume auf die Fahrbahn.

Der abgesperrte Bereich betrifft km 0,0 bis km 1,2 Weilmannschwandtstraße.
​9.1.2019
18:30 Uhr
Flachgau
​Meldung Landesfeuerwehrverband:
Die L 202 nach Hintersee ist wieder frei befahrbar.
9.1.2019
17:50 Uhr
Die Gemeindestraße Scheffau Weitenau ist wieder geöffnet
9.1.2019
17:00 Uhr
Die Sperre bei der L227 zwichen Fuschl und Thalgau ist wieder aufgehoben.
​9.1.2019
17:00 Uhr
​Meldung der Bildungsdirektion Salzburg


Folgende Schulen haben morgen geschlossen:

VS St. Koloman

VS Voglau

VS Abtenau

VS Radochsberg

VS Annaberg

VS Lungötz

VS Rußbach

NMS Abtenau

PTS Abtenau

Sonderschule Abtenau

NMS Annaberg

VS Dienten


Wieder geöffnet haben:

VS Faistenau

VS Hintersee

VS Hof

VS Krispl-Gaißau

​9.1.2019
16:55 Uhr
​Aufgrund der anhaltenden Schneefälle wird die Tauernautobahn (A10) zwischen Flachauwinkl und Nordportal Tauerntunnel am Donnerstag von 8.00 bis 9.00 Uhr gesperrt. Grund ist eine Lawinensprengung. In Fahrtrichtung Villach wird der Verkehr bei der Einhausung Flachau angehalten, in Richtung Salzburg bei der Raststation Lungau.
9.1.2019
16:50 Uhr
Tennengau

​Die Gemeine Rußbach ist ab 17 Uhr von der Außenwelt abgeschnitten. Eine schwangere Frau wurde vom Roten Kreuz Oberösterreich über Gosau ins Krankenhaus gebracht. Die medizinische Versorgung ist durch ein Fahrzeug und drei Sanitäter des Roten Kreuzes Abtenau sichergestellt.
​9.1.2019
16:45 Uhr
Tennengau
​Meldung BH Hallein


Zu Rußbach:
Sperre der B166 zw. km 22 und 23,8 bis auf weiteres;
Sperre der Gosauklamm heute ab 17:00 Uhr bis mindestens 11.1.2019;
Rußbach ist ab 17:00 Uhr grundsätzlich von der Außenwelt abgeschnitten;
Die Tagesgäste (Busse) verlassen Rußbach noch vor 17 Uhr über Gosau
​9.1.2019
16:00 Uhr
​Meldung Lawinenwarnzentrale Salzburg:

B159 zwischen Passhöhe und Gasthof Stegenwald gesperrt.
Weiterhin aufrecht ist die Sperre wegen Lawinengefahr zwischen km 29,5 (Kreisverkehr Stegenwald) und km 31 (Bahnhof Sulzau).


​9.1.2019
15:30 Uhr
​Meldung Landesfeuerwehrverband:
Die Sperre der L220 zwischen Koppl und Plainfeld ist ab sofort aufgehoben.
​9.1.2019
15:20 Uhr
​Meldung Lawinenwarnzentrale Salzburg:

Sperre Skigebiet Wildkogel

​9.1.2019
15:15 Uhr
​L 107 Wiestal Landesstraße ist seit jetzt wieder befahrbar - Sperre aufgehoben
​9.1.2019​Update Straßensperren in allen Bezirken:

Bezirk Flachgau

Wegen Baumbruchgefahr sind folgende Straßen gesperrt:
  • L108 Gaisberg Straße ab Km 0,2 bis 8,98 (Guggenthal bis Spitze)
  • L107 Wiestal-Landesstaße ab Kreuzung B158 bis Ebenau (Km 0,0 bis 1,4)
  • L220 Plainfelder Landesstaße ab Kreuzung B158 bis Km 1 (Koppl)
  • L227 Thalgauegg Landesstraße von Egg bis Schöffbaumhöhe wegen umstürzender Bäume
  • L250 Tiefbrunnauer Landesstraße ab Faistenau
  • L202 Hinterseer Landesstraße ab Faistenau bis Fischerwirt
Bezirk Tennengau

  • B166 Paß Gschütt Straße im Bereich Raingraben zw. Km 22,0 und 23,8

Bezirk Pongau

Wegen Lawinengefahr sind folgende Straßen gesperrt:
  • B159 Salzachtalstraße Sperre wegen Lawinengefahr zwischen km 29,5 (Kreisverkehr Stegenwald) und km 31 (Bahnhof Sulzau)
  • L219 Filzmooser Straße von km 15,67 - 17,15 - Verbindung Filzmoos nach Ramsau (Auswei-chen über die B320 - Radstadt - Schladming möglich)
  • B164 Hochkönig Landesstraße Dientener Sattel (km 11,8 - 16,4) (Umfahrung über B311 - Ta-xenbach - Zell am See)
  • L246 Mandlwandstraße ab km 7,0 (keine Ausweich-/Umfahrungsmöglichkeit)
  • B99 Katschberg Landesstraße von Untertauern Km 34,4 bis Obertauern Km 41,0
Bezirk Lungau

Wegen Lawinengefahr sind folgende Straßen gesperrt:
  • B99 Katschberg Landesstraße von Obertauern Km 45.6 bis Tweng Km 52.6
Bezirk Pinzgau

Wegen Lawinengefahr sind folgende Straßen gesperrt:
  • P1 Felbertauern Straße von Mittersill nach Osttirol gesperrt
  • B165 Alte Gerlos Pass-Straße zwischen Rankental und Ronach im Pinzgau
  • L110 Hirschbichl Landesstraße bei km 4,0
  • B164 Hochkönig Landesstraße Bereich Filzensattel Km 20,18 bis Km 25,33 zwischen Dienten und Hinterthal
  • B164 Maria Alm zwischen Hintermoos und Hinterthal wg Gefährdung Gleitschnee-Lawine
  • L264 Stubachtal Straße ab Bereich Wiesen
​9.1.2019
14:00 Uhr

​Meldung Landeseinsatzstab:
Sperre der B166 Paß Gschütt-Straße (zwischen Gosau und Rußbach) ab 17 Uhr.
Daher Rußbach von oberösterreichischer Seite nicht mehr erreichbar.
​9.1.2019
14:00 Uhr
Flachgau

Die Osterhorngruppe, dort vor allem Hof, Faistenau, Hintersee, Ebenau und Plainfeld bilden den Schwerpunkt der Gefahren- und Schadenslage.
Nur schwer erreichbar sind Hintersee und der Faistenauer Ortsteil Tiefbrunnau.

​9.1.2019
14:00 Uhr
Tennengau
​Der Ortsteil Rengerberg in Bad Vigaun ist nach wie vor abgeschlossen. Versorgungsengpässe gibt es nicht. Im Tennengau sind 70 Haushalte ohne Strom (Bad Vigaun, Puch, St. Koloman)
St. Koloman ist nur erschwert erreichbar (für medizinische Notfälle mit Sondergeräten).
In Abtenau sind diese Woche alle Schulen geschlossen. Das Bundesheer schaufelt die Dächer ab.
9.1.2019
14:00 Uhr

Pongau
​Die Lage ist angespannt aber nciht extrem. Die B99 (Nordrampe) nach Obertauern ist gesperrt. Bei der Birgkarhütte am Dientner Sattel sind 12 Personen eingeschlossen. Sie werden lokal versorgt.
9.1.2019
14:00 Uhr

Pinzgau
​Auf der Rudolfshütte befinden sich einige Gäste die diese verlassen möchten (Straßensperre Stubachtal).
Das Bundesheer schaufelt in Dienten und Maria Alm Dächer öffentlicher Gebäude ab. Es gab lokal kleinere Lawinenabgänge ohne Personenschaden.
(Ausnahme Neukirchen/Wildkogel vier verletzte Personen bei Lawinenabgang auf Piste).
Auch im Pinzgau sind "Downwash"-Flüge des Bundesheeres geplant, sofern die Bodensicht ausreicht.
Weißbach bei Lofer ist nach wie vor nicht erreichbar.
​9.1.2019
13:45 Uhr
​Meldung Landesfeuerwehrkommando Salzburg:
Die L239 zwichen Nussdorf bei Schlößl und Obertrum - Höhe Kaiserbuche zwischen Kilometer 6 und 7 ist wieder aufgehoben und frei befahrbar.
​9.1.2019
13:20
Tauernautobahn
​Die Tauernautobahn A10 ist beim Zetzenbergtunnel (Tunnelgruppe Werfen), bis auf weiteres in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Grund: Stromausfall

​9.1.2019
13:15 Uhr

Kaprun

Ausgangssperre: ​Zur Zeit befinden sich zirka 30 Personen im Gasthaus Kesselfall in Kaprun. Die Zufahrtswege sind wegen der Lawinengefahr nicht sicher (Staublawinen), daher gilt für diese Personen eine Ausgangssperre. Sie sind wohlauf und im Gasthaus sicher.
​9.1.2019
13:00 Uhr
​Drei Personen wurden in Neukirchen am Großvenediger auf einer blauen Piste von einer Lawine zum Teil verschüttet. Sie konnten unverletzt geborgen werden.
​9.1.2019
12:00 Uhr
​Meldung der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung:
Die L108 Gaisberg Straße ist bis Kobenzl geöffnet.
​9.1.2019
11:15 Uhr
​Meldung der ÖBB:
Streckenunterbrechung zwischen Saalfelden und St. Johann in Tirol

Es ist ein Schienenersatzverkehr zwischen Saalfelden und St. Johann in Tirol eingerichtet.

Infos ÖBB
​9.1.2019
11 Uhr
​Meldung Bildungsdirektion Salzburg:
Folgende Schulen sind morgen, 10.1. und Freitag, 11.1. geschlossen:
  • Neue Mittelschule Abtenau
  • Volksschule Abtenau
  • Sonderschule Abtenau
  • Polytechnische Schule Abtenau
  • Volksschule Voglau
  • Volksschule Radochsberg
  • Volksschule und Neue Mittelschule Annaberg-Lungötz
  • Volksschule Rußbach
  • Volksschule St. Koloman
​9.1.2019
10:30 Uhr
​Meldung des Landeseinsatzstabes:
Kurzzeitige Aufhebung der Sperre der B99 von 11 - 13:30 Uhr für PKW mit Allrad oder Schneeketten.
​9.1.2019
9:10 Uhr
​Die P1 Felbertauernstraße ist im Bereich Gruben (Osttirol) bis Großbruck (Mittersiller Seite) gesperrt.
Eine Passage durch den Felbertauerntunnel ist somit nicht möglich.
​9.1.2019
9:00 Uhr
​Meldung des Lawinenwarndienstes Salzburg:
Zur Zeit herrscht in weiten Teilen des Landes Lawinenwarnstufe 4. Am Nachmittag wird in Teilen des Landes die Lawinenwarnstufe auf 5 erhöht.
Schwerpunkt Hochkönig Süd, Tennengebirge Süd
Genaue Infos: Lawinenwarndienst Salzburg

​9.1.2019
9:00 Uhr
Rengerberg/ Gemeinde Vigaun

​Meldung Landeseinsatzstab:
Derzeit rund 70 Haushalte ohne Strom
Salzburg AG arbeitet bereits mit Hochdruck daran
​9.1.2019
9:00 Uhr
Flachgau
​Meldung des Landeseinsatzstabes:
Osterhorngruppe: L117 wieder offen
L107 Wiestallandesstraße (auf Stauseehöhe) weiterhin gesperrt

​9.1.2019
9:00 Uhr
​Meldung Bildungsdirektion Salzburg:
Schließung der Volksschule Radochsberg heute, Mittwoch, 9.1. und morgen, Donnerstag, 10.1.2019

​9.1.2019
8:30 Uhr
​Update:

Zur Zeit nicht erreichbar: Obertauern, Rengerberg in Gemeinde Vigaun, Weißbach

​9.1.2019
8:20 Uhr
Pinzgau
Meldung der Lawinenkommission Neukirchen am Großvenediger:
Der Güterweg Neukirchner Sonnberg ist ab der Abzweigung Wegkreuz Richtung Hirzbauer und ab Baggenbauer bis Neuhaushof gesperrt.

​8.1. 2019

18:20 Uhr

Pinzgau

​Die B 311 zwischen Saalfelden und Weißbach ist wieder gesperrt, außerdem nach wie vor zwischen Weißbach und St. Martin. Weißbach ist somit nicht erreichbar.
​8.1.2019
17:00 Uhr
​Meldung Landesfeuerwehrkommando Salzburg:
Die Sperre der L117 zwischen Hof und Thalgau (Russenstraße) ist wieder aufgehoben.
​8.1.2019​Flachgau:
Hauptbetroffen im Flachgau sind die Gemeinden, Hof, Faistenau, Hintersee, Ebenau und Plainfeld. Besonders angespannt ist die Lage in Hof, Faistenau und Hintersee, wo die Schulen und Kindergärten für den heutigen und morgigen Tag geschlossen bleiben.

Tennengau:
Die eingeschlossenen Touristen im Bereich Tauglboden und auf der Quehenbergalm konnten wohlauf befreit werden.
Abgeschlossen ist nach wie vor der Ortsteil Rengerberg in der Gemeinde Vigaun; medizinische Notfälle oder Versorgungsengpässe – abgesehen von der Stromversorgung – gibt es aktuell nicht.
Nach wie vor sind im Tennengau 350 Haushalte ohne Strom, und zwar in den Gemeinden Vigaun (Rengerberg, ca. 50 Haushalte), Puch (Hinterwiestal, ca. 50 Haushalte), St. Koloman (Tauglboden ca. 250 Haushalte).

Pongau:
Die schneebedingten Einsätze halten sich in Grenzen. Mögliche lokalen Auflockerungen des heutigen Vormittages sollen dafür genützt werden, um allenfalls mit dem Polizeihubschrauber Libelle Salzburg 7 Personen von der Kinderalm (St. Veit) auszufliegen. Darüber hinaus stellt die Lawinenlage an der B99 eine besondere Herausforderung für die An-schlussversorgung von Obertauern dar.
 
Pinzgau:
Hotspot sind die Gemeinden Maria Alm und Dienten.
Darüber hinaus verschärft die zwischen Weißbach und Lamprechtshöhle gesperrte B331 die Situation, zumal die Gemeinden und Ortsteile nördlich davon nur mehr über Tirol und das kleine Deutsche Eck erreichbar sind.

Lungau:
Die Lage im Lungau ist stabil. Eine besondere Herausforderung stellt die B99 mit den abgeschnit-tenen Bereichen Tweng und Obertauern dar.

​8.1.2019
13:30 Uhr
​Meldung der Bildungsdirektion Salzburg:
Die Volksschule Tweng hat ab morgen, 9.1. wieder geöffnet.
​8.1.2019
13:00 Uhr
Tennengau
​Meldung der BH Hallein:
Assistenzeinsatz des Bundesheeres in St. Koloman. Für Annaberg angesucht. Zusätzlich wurde ein Black Hawk Hubschrauber des Bundesheeres angefordert.

Die Straße am Rengerberg bleibt ab Bachl gesperrt.
Kinder die aufgrund der Wetterlage nicht sicher in die Schule oder den Kindergarten kommen können, sind freigestellt.

In St. Koloman sind die Schulen und Kindergärten geschlossen, die Dächer werden vom Bundesheer von der Schneelast befreit.
Alle Straßen in St. Koloman sind passierbar, mit Ausnahme der Zimmereck-, Kerzenbrunn-, Horn- und Seewaldstraße, diese sind nur mit Radlader befahrbar (medizinische Notfälle).

In Adnet gesperrt ist die alte Krispler Straße ab Unterschnait bis zur Einmündung in die L209 Krispler Landesstraße.

​8.1.2019
12:00 Uhr
​Meldung der Stadt Salzburg:
Die "Zistelrunde" am Gaisberg ist nach heftigen Schneefällen gesperrt.
Der Gaisberg-Rundwanderweg ist ja schon seit Tagen gesperrt, gesperrt ist auch die Gaisberg-Landesstrasse ab Guggenthal.
​8.1.2019
12:00 Uhr

​Meldung der Gemeinde Krispl-Gaißau:
Die Volksschule Gaißau ist bis auf Weiteres geschlossen.
​8.1.2019
12:00 Uhr
​Ab 13:00 Uhr ist die B99 Katschberg Straße zwischen Mauterndorf und Tweng wieder geöffnet.
​8.1.2019
10:00 Uhr
​Meldung der Gemeinde Grödig:
Die Skiabfahrt am Untersberg ist bis auf Weiteres für Tourengeher komplett gesperrt.
8.1.2019
9:50 Uhr
Flachgau
​Das Bundesheer wird mit Assistenzeinsätzen in Dienten und Maria Alm-Hintertal sowie in der Osterhorngruppe (Hof und Hintersee) und St. Koloman die Einatzkräfte unterstützen. Der Katastrophenschutz des Landes bemüht sich auch um Unterstzützung aus der Luft (Heereshubschrauer).
8.1.2019
9:50 Uhr
Tweng
​Die Gemeinde Tweng ist nicht erreichbar. Sperre zwischen Punrbauer und Tweng sowie zwischen Obertauern und Tweng (Südrampe) wegen Lawinengefahr. Offen ist der Abschnitt zwischen Mauterndorf und Purnbauer. Tweng ist somit vorerst nicht erreichbar.
​8.1.2019
9:00 Uhr

​Mitteilung der BPK Zell am See:
Sperre der P1 Felbertauernstraße aufgehoben

​8.1.2019
8:30 Uhr
Dienten

​Bezirkshauptmann Bernhard Gratz bestätigt den Assistenzeinsatz des Bundesheeres in Dienten.
Er schließt weitere Assistenzeinsätze durch die massiven Schneemassen nicht aus. Falls das Wetter im Laufe des Tages Erkundungsflüge zulässt, finden diese statt. Vor allem im Bereich der B311, alte Gerlosstraße sowie in den Seitentälern.
(B311 zwischen Weißbach und St. Martin weiterhin gesperrt)

​7.1.2019

22:00 Uhr

Obertauern

​Die B99 zwischen Untertauern und Obertauern (Nordrampe) wird am 8. Jänner (Dienstag) voraussichtlich von 8 Uhr bis längstens 16.30 Uhr für den Verkehr geöffnet. Voraussetzung ist ein Allradfahrzeug oder Schneeketten.

​7.1.2019

18:30 Uhr

Flachgau

​Das Landesfeuerwehrkommando meldet folgende Straßensperren:

  • L220 zwischen Koppl und Plainfeld
  • Plainfeld zwischen Taindorfstraße und Echkholzstraße
  • L107 zwischen Ebenau und Hof
  • Felbertalstraße zwischen Faistenau und Ebenau
  • Russenstraße zwischen Thalgau und Hof
  • Faistenau L250 KM 2,6 zwischen Faistenau und Tiefbrunnau
  • L227 Thalgau zwischen Thalgau und Fuschl
  • Thalgau zwischen Seestraße und Kettlerstraße
​7.1.2019
16:30
​Die Bildungsdirektion Salzburg informiert:
Folgende Schulen bleiben aufgrund aktueller angespannter Wetterverhältnissebis auf Weiteres geschlossen:
  • VS und NMS Faistenau
  • VS und NMS Hof
  • VS Hintersee
  • VS Koppl
  • VS Plainfeld
  • VS Radochsberg
  • VS St. Koloman
  • VS Weißbach
  • WSH Felbertal
​7.1.2019
16:00 Uhr
Hintersee
​Appell der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung: Wenn es den Bewohnern von Hintersee möglich ist, zu Hause zu bleiben, sollen sie das machen. Durch die Wetterentwicklung ist nicht abzusehen, wie lange die Umleitung über die Almbachstraße offen bleiben kann.
​7.1.2019
15:30 Uhr
Dienstag und Mittwoch geschlossen:
•    Kindergarten, VS, Neue Mittelschule Faistenau
•    Volksschule und Neue Mittelschule Hof
•    Kindergarten und Volksschule Hintersee
​7.1.2019
15:30 Uhr
​UPDATE FLACHGAU
  • L202 Hinterseer Landesstraße von Abzweigung Tiefbrunnau bis Gasthof Fischerwirt gesperrt
    UMLEITUNG über Faistenau Ort und Almbachstraße
  • L117 Enzersbergstraße (Russenstrasse) zwischen Elsenwang und Unterdorf gesperrt
  • B158 Wolfgangsee Bundesstraße Bereich Nesselgraben erschwert passierbar durch umgeknickte Bäume
​7.1.2019
13:45 Uhr
​Meldung der Straßenmeisterei Pinzgau:
Für LKW über 7,5 Tonnen:
Bei Fahrten in den Pinzgau von St. Johann i.T. kommend via Kitzbühel und Paß Thurn ausweichen (Schneekettenpflicht bei über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht!)
Grund: Die Strecke Fieberbrunn/Hochfilzen/Leogang ist überlastet.
​7.1.2019
11:30 Uhr

​Der Katastrophenschutz des Landes Salzburg meldet folgende Straßensperren:
Flachgau:
  • L 108 Gaisberg Straße ab der Zistel
  • L 107 Wiestal-Landesstaße
  • L 220 Plainfelder-Landesstaße
  • L227 von Egg bis Schöffbaumhöhe
  • L250 Tiefbrunauer Landesstraße ab Faistenau L202 Hinterseer Landesstraße ab Faistenau
  • L117 Enzersberger Landesstraße
  • B158 Wolfgangsee Bundesstraße Bereich Nesselgrabenbrücke
Tennengau:
  • B159 Salzachtalstraße zwischen km 29,5 (Kreisverkehr Stegenwald) und km 33,4 (Aschausenke)
Pongau:
  • L219 Filzmoser Straße von km 15,67 - 17,15 - Verbindung Filzmoos nach Ramsau (Ausweichen über die
  • B320 - Radstadt - Schladming möglich)
  • B164 Dientener Sattel von km 11,8 - 16,4 (Umfahrung über B311 - Taxenbach-Zell am See)
  • L246 Mandlwandstraße ab km 7,0
Pinzgau:
  • B165 zwischen Rankental und Ronach L110 Hirschbichllandesstraße bei km 4,0 B164 Bereich Filzensattel Km 20,18 bis Km 25,33 zwischen Dienten und Hintertal
  • L264 Stubachtal Straße B164 Hochkönig Straße Bereich Km 29,4 bis Km 31,2 zwischen Aberg und Hintermoos .
  • B311 Pinzgauer Straße Bereich Km 68,4 bis Km 75,8 zwischen Brandelhof und Lamprechtshöhle.
Lungau:
  • B99 von Untertauern Km 34,4 bis Obertauern Km 41,0
  • B99 von Obertauern Km 45.6 bis Tweng Km 52.6
  • B99 Tweng Km 54,0 bis Vordertweng Km 56,0


7.1.2019
06:30 Uhr
Altenmarkt/
Zauchensee
Die Straße zwischen Altenmarkt und Zauchensee ist wieder frei befahrbar.

​6.1.2019
St. Koloman

​Volksschule und Kindergarten bleiben bis mindestens Dienstagabend geschlossen.
​6.1.2019
16:20 Uhr
Pinzgau
​Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See teilt mit, dass folgene Straßensperren aufgrund der Lawinengefahr bis auf weiteres aufrecht bleiben:
B311 Pinzgauer Straße zwischen Saalfelden (Brandlhof) und St. Martin (Lamprechtshöhle)
B164 Hochkönig Straße zwischen Maria Alm und Dienten
L264 Stubach Straße ab Schneiderau
P1 Felbertauernstraße ab Großbruck in Richtung Matrei
​6.1.2019
14:30 Uhr
Altenmarkt
Die Straße zwischen Altenmarkt und Zauchensee ist wegen Lawinengefahr gesperrt. Sie wird für dringend notwendige Fahrten zwischen 16 und 18 Uhr vorübergehend geöffnet. Ab 18 Uhr ist die Straße bis mindestens 6 Uhr früh (Montag, 7.1.) wieder gesperrt.
​6.1.2019
12:50 Uhr
Gaisberg
Die L108 Gaisbergstraße bleibt ab der Zistelalm aufwärts gesperrt.​
​6.1.2019
12:20 Uhr
Weißbach
Die Straße zwischen Weißbach bei Lofer und Lofer ist wegen akuter Lawinengefahr gesperrt. Auch zwischen Saalfelden (Brandlhof) und Weißbach ist gesperrt. Die Gemeinde Weißbach ist also auf unbestimmte Zeit nicht erreichbar.
​6.1.2019
11:40 Uhr
Hof
Die gesamte Wiestalstraße sowie von Hof aus die Zufahrtsstraßen Gängstraße, Schroffenaustraße und Schnitzerbergersiedlung zur Wiestalstraße sowie die Russenstraße sind wegen Lawinengefahr auf unbestimmte Dauer gesperrt.
​6.1.2019
9:50 Uhr
Ebenau/Hof
Sperre der ​L107 Wiestal Landesstraße zwischen Ebenau und Hof, Kilometer 18,5, wegen Lawinengefahr.
​6.1.2019
9:23 Uhr
Bad Vigaun
​Sperre der gesamten Rengerbergstraße, ab der Abzweigung obere Langgasse, wegen Lawinengefahr.
​6.1.2019
9:23 Uhr
Enzersberg
Sperre der L220 Plainfelder Landesstraße, Enzersberg Richtung Unterkoppl, mit unbekannter Dauer.​
​5.1.2019
18:00 Uhr
Schneiderau
L264 Stubachtal Landesstraße: Schneiderau Richtung Uttendorf gesperrt wegen Lawinengefahr.
​5.1.2019
17:30 Uhr
Maishofen
​Sperre der L111 Glemmtaler Landesstraße am Taleingang bei Maishofen.
​5.1.2019
17:10 Uhr
Maria Kirchental
Die Straße zum Wallfahrtsort Maria Kirchental in St. Martin bei Lofer ist wegen Lawinengefahr seit 17.30 Uhr gesperrt. 20 Seminargäste werden die Nacht im „Haus der Besinnung“ verbringen. Morgen (Sonntag, 6. Jänner) früh werden die Personen ins Tal begleitet.​
​5.1.2019
15:50 Uhr
Brandlhof
​Die B311 Pinzgauer Straße wird zwischen Weißbach und Saalfelden, Höhe Brandlhof, ab 22.00 Uhr auf unbestimmte Zeit gesperrt. Bis 22.00 Uhr bleibt der Verkehr mit Beobachtungsposten aufrecht.
​​5.1.2019
15:15 Uhr
Maishofen / Maria Alm
Lawinenabgang auf der Schwalbenwand mit einer verschütteten Person. Diese konnte laut Rotem Kreuz um zirka 14.40 Uhr lebend und unverletzt geborgen werden.​
​​5.1.2019
15:15 Uhr
Untertauern
B99
​Nordrampe zwischen Untertauern und Obertauern ab sofort gesperrt, nicht erst ab 17 Uhr. Grund sind kleinere Lawinenabgänge auf die Fahrbahn. Die Polizei hat die Personen angewiesen, in den Fahrzeugen zu bleiben, die Räumung ist im Gange.​
​​​5.1.2019 14:10 Uhr
St. Koloman
​​Alle Personen in St. Koloman werden ersucht, bis Sonntagmittag in den Häusern zu bleiben. Grund: Derzeit sind Spontanabgänge von Lawinen in allen Hanglagen zu erwarten. Zwei dieser spontanen Abgänge wurden nach den massiven Schneefällen auf der Hornstraße und auf der Tauglbodenstraße gemeldet. Eingeschlossene Personen und teilverschüttete Autos konnten befreit werden. „In der Gemeinde sind derzeit gesperrt: Zimmereck-, Kerzenbrunn-, Horn-, Brunau- und Tauglbodenstraße. Es kann derzeit nicht abgeschätzt werden, wo die nächsten Lawinenabgänge zu verzeichnen sein werden, daher appelliere ich an alle: Seid vorsichtig, bleibt zu Hause“, wie Bürgermeister und Vorsitzender der Lawinenwarnkommission Willi Wallinger mitteilt.