Salzburger Landesarchiv

Aufgaben, Geschichte, Benutzungshinweise, Beständeübersicht und Publikationen

__________________________________________________

Aktueller Hinweis:


Sehr geehrte Damen und Herren!

Ab Montag den 8. Februar 2021 ist der Lesesaal des Salzburger Landesarchivs wieder in beschränktem Ausmaß geöffnet, so dass eine Akteneinsicht im Lesesaal nach Terminvereinbarung möglich ist.

Auf Grund der geltenden Bestimmungen zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 (Corona-Virus) muss das Landesarchiv allerdings auch weiterhin gewisse Einschränkungen für die Archivnutzung durchführen. Zum Schutz sowohl der Benutzer/innen als auch der Mitarbeiter/innen gelten daher bis auf Widerruf folgende Regelungen verpflichtend:


  • Die Anzahl der Benutzer/innen im Lesesaal ist bedingt durch den notwendigen Sicherheitsabstand auf maximal 3 Personen begrenzt.

  • Aus diesem Grund ist ein Archivbesuch ausschließlich nur nach einer telefonisch vereinbarten Terminreservierung (0662 8042-4530, Benutzerdienst) möglich.


Information über die geltenden Verhaltensregeln:

Bitte lesen Sie die verpflichtenden Verhaltensregeln für den Archivbesuch im Rahmen der COVID-19-Maßnahmen genau durch. Siehe: Info-Blatt_COVID-19_Richtlinien_Benutzersaal_ ab 8-2-2021.pdf


Im Zuge der Wiedereröffnung des Lesesaals des Salzburger Landesarchivs treten auch Veränderungen in der Archivnutzung und der Bereitstellung von Archivalien in Kraft.

 

Vorbestellung:

Falls Sie schon wissen, welche Archivalien sie bei Ihrem Besuch benötigen, können Sie diese schriftlich per mail unter: landesarchiv@salzburg.gv.at vorbestellen. Die Bestellung von Archivalien erfordert die genaue Angabe der relevanten Archivsignaturen:

  • Bei Archivalien: Bestand und Signatur der Archivalie.
  • Bei Grundbüchern: Name der Katastralgemeinde und die gesuchte EZ (Einlagezahl).
  • Bei Verträgen aus der Urkundensammlung des Grundbuches: das Jahr und die Tageszahl (TZ) der gesuchten Urkunde.

Personen, die das Landesarchiv erstmals benützen oder in der Archivbenützung nicht versiert sind, werden unter fachkundiger Anleitung des wissenschaftlichen Beratungsdienstes bzw. der Lesesaalaufsicht, nach dem Studium der einschlägigen Findbehelfe, die Archivsignaturen auf dem Bestellschein eintragen können.


Bestellvolumen:

Das Landesarchiv behält sich vor, bei umfangreichen Bestellungen von Archivgut eine Beschränkung vorzunehmen.


Keine Einschränkungen gibt es bei den Öffnungszeiten (ausgenommen der Entfall des Journaldienstes):

       Montag:          08:30 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

       Dienstag:        08:30 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

       Mittwoch:       08:30 – 12:00 Uhr

       Donnerstag:    08:30 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

       Freitag:          08:30 – 12:00 Uhr

__________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________