Kulturelle Sonderprojekte

Salzburger Kulturgeschichte greifbar machen und die Zukunft lebendig halten

Gefördert und unterstützt werden:

  • Vorhaben, die im Interesse des Landes Salzburg die Kulturgeschichte Salzburgs mittels Kunst greifbar machen sowie die Gegenwart und Zukunft durch neue Ideen lebendig halten
  • Einzelpersonen, Institutionen, Vereine, Verbänden und Museen
  • einmalige Sonderprojekte, die von bereits bestehenden und geförderten Kulturinitiativen aus besonderem Anlass initiiert werden, jedoch über das Maß der Basis- und Programmkosten hinausgehen
  • interdisziplinäre und singuläre Projekte, also Einzelprojekte, die von einer oder mehreren Personen oder Institutionen spartenübergreifend umgesetzt werden
  • Alle benötigten Formulare und Informationen befinden sich unter dem Menüpunkt "Förderungen".


Voraussetzungen

  • Der Antrag muss vor Beginn des Vorhabens gestellt werden.
  • Benötigt wird ein vollständig ausgefülltes Antragsformular mit Unterlagen wie Projektbeschreibungen, Ausgaben- und Finanzierungsplanung, Programmvorschau, Kostenvoranschläge, künstlerischer Werdegang, Katalog etc.
  • Nach Abschluss des Vorhabens ist ein Nachweis der widmungsgemäßen Verwendung erforderlich.
  • Aus Gründen der Transparenz werden die unterstützten Projekte auf der Kulturseite des Landes veröffentlicht. Dies erfolgt jeweils rückwirkend für das vergangene Jahr im Frühling.
  • Die unterstützten Projektbetreiberinnen und -betreiber erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und ihrer Anschrift sowie der Höhe und des Zwecks der Unterstützung im Sinne des Datenschutzgesetzes einverstanden.


Schwerpunkte

  • zeitgemäße Auseinandersetzung mit Salzburgs Kultur- und Geistesgeschichte mit besonderem Augenmerk auf Jubiläen und Jahrestage
  • Unterstützung von Veranstaltungen anlässlich historischer Jahres- und Gedenktage sowie Jubiläen von Künstlerinnen und Künstlern
  • spartenübergreifende und enge Kooperation mit Kunstschaffenden, Kulturträgerinnen und Kulturträgern, Archiven, Universitäten, Tourismusorganisationen etc.
  • Salisburgensien, also Projekte zur Salzburger Regional-, Kunst-, Kultur- und Musikgeschichte, zum Beispiel Ausstellungen, Forschungsprojekte, Publikationen und Editionen
  • einmalige, neue und innovative Projekte, die von Vereinen und Initiativen initiiert werden, sich der Aufarbeitung der regionalen Kunst- und Kulturgeschichte Salzburgs sowie der eigenen Vereinshistorie widmen, gesellschafts- und kulturpolitische Themen aufgreifen und einen Diskurs über relevante Fragen der Zeit anregen