Vorschau

Kommende Ausstellungen im Traklhaus

 


27. 9. - 15. 10. 2022

Haltestelle Superbar - Zwischenstopp bei Trakl

Welche Räume braucht die Kunst? Für wen machen wir das eigentlich alles und wer schaut uns dabei zu? An welchen Orten entsteht die Kreativität, die aus Gedanken Taten werden lässt und wieviel Zeit lassen wir der Inprovisation und Spontanität?
Kunst im Traklhaus wird zum Ort der Begegnung und Ideenfindung, zum Ort des Treffens und Vernetzens. Im Zwischenjahr des biennalen Supergau Festivals wird 3 Wochen öffentlich gedacht, gearbeitet und reflektiert. Künstler/innen und Team laden zu Zusammenkünften und Austausch.




27. 10. – 10. 12. 2022
Kunstankäufe des Landes 2020-2022

Teil I
Seit den 50er Jahren sammelt die Salzburger Landesregierung Kunstwerke. Seit 1995 ist (immer für drei Jahre) eine dreiköpfige Fachjury dafür zuständig. Die angekauften Kunstwerke werden im drei-jahres-Rhythmus in einer Ausstellung im Traklhaus dem Publikum vorgestellt. Seit 2021 ist das Museum der Moderne, welches die Sammlung des Landes verwaltet, auch für die Abwicklung der Kunstankäufe verantwortlich.

Im Jahr 2020 wurden in einer Form der Corona-Hilfe mehr Werke als sonst angekauft. Aus diesem Grund werden die Arbeiten in zwei aufeinanderfolgenden Ausstellungen gezeigt. Die Ausstellung im Traklhaus gibt also auch einen Einblick in die aktuelle Salzburger Kunstszene.

 

21. 12. 2022 – 4. 2. 2023
Kunstankäufe des Landes 2020-2022

Teil II



10. 2. - 1. 4. 2023

Anton-Faistauer-Preis des Landes Salzburg

Die Jury wählt aus den Einreichungen zehn Künstler*innen, die in die engere Auswahl wür den Preis kommen. Diese zehn Künstler*innen werden ihre Arbeiten im Traklhaus präsentieren. 
Vernissge: Donnerstag, 9. Februar, 19 Uhr