Haltestelle Superbar

Zwischenstopp bei Trakl

27. September - 15. Oktober
Dienstag - Samstag 16 - 20 Uhr

​Welche Räume braucht die Kunst? Für wen machen wir das eigentlich alles und wer schaut uns dabei zu? An welchen Orten entsteht die Kreativität, die aus Gedanken Taten werden lässt und wieviel Zeit lassen wir der Improvisation und Spontanität?

Beim Reden kommen die Leute zusammen: für drei Wochen im Spätsommer laden wir in die Superbar im Traklhaus - gelegentlich auch mit Programm:


Opening am Dienstag, 27. September, 17 Uhr
mit Künstler*innen des Supergau Festivals
und LHStv. Dr. Heinrich Schellhorn


​Tischgespräche bei Brot und Wein:


​Mittwoch, 28. September, 18 Uhr
Was bleibt, wenn nichts bleibt?
Über Sinn und Nachhaltigkeit des Supergau Festivals


​Freitag, 30. September, 17 Uhr
Wohin mit der Kunst? Vom Freiraum in der Landschaft mit Landesumweltanwältin Dr. Gishild Schaufler

​Mittwoch, 5. Oktober, 18 Uhr
"Die drei Teiche in Hellbrunn"
Konzert mit beauchamp * geissler


​Donnerstag, 6. Oktober, 18 Uhr
Lernst Du noch oder fragst Du schon?
Von Orten des Lernens und der Kunst des Fragens




​Weitere Lustbarkeiten:


​Samstag, 1. Oktober, 18 Uhr
Lange Nacht der Museen - Sleep Over mit Vocal Naps
(Schlafsack mitbringen)


​Freitag, 14. Oktober, 20 Uhr
Multimedia Performance von Stefano D'Alessio
im Innenhof des Traklhauses


​Samstag, 15. Oktober, 18 Uhr
Farewell Session mit Johanna Schlömicher