Literatur

Förderungen

Förderung der Literatur
  • Jahresförderungen, die den laufenden Betrieb und das Programm von nichtkommerziellen Literaturinstitutionen mit Sitz in Stadt und Land Salzburg unterstützen sowie
  • Projektförderungen für Festivals, Veranstaltungen, Initiativen und Arbeit von Interessenvertretungen im Bereich Literatur und Literaturvermittlung in Stadt und Land Salzburg, wobei besonderes Augenmerk auf Jugendarbeit und Entwicklung von neuen Formaten gelegt wird.
    Förderkriterien
Beiträge für förderungswürdige Druckwerke
  • Förderungsbeiträge zu Buch-Publikationen im Land Salzburg ansässiger Verlage sowie von Publikationen Salzburger Autorinnen und Autoren in auswärtigen Verlagen
  • Druckkostenzuschüsse für Salzburger Literaturzeitschriften
    Förderkriterien


Preise und Stipendien

Georg-Trakl-Preis für Lyrik
  • in Jubiläumsjahren betreffend den Geburts- oder Todestag des Dichters Georg Trakl
  • Dotation: 10.000 Euro
  • wird als Landespreis an deutschsprachige Lyrikerinnen und Lyriker oder als Bundes-Landespreis an österreichische Lyrikerinnen und Lyriker vergeben
  • Würdigung eines lyrischen Gesamtwerkes
  • Juryentscheidung, keine Bewerbung möglich
  • nächste Vergabe 2019
Georg-Trakl-Förderungspreis für Lyrik
  • parallel zum Georg-Trakl-Preis für Lyrik wird vom Land Salzburg ein Förderungspreis für unveröffentlichte Lyrik vergeben
  • Dotation: 3.000 Euro
  • für Salzburger Autorinnen und Autoren (Ausschluss bisheriger Preisträgerinnen und Preisträger des Georg-Trakl-Preises oder -Förderungspreises)
  • Einreichung: 15 bis 20 unveröffentlichte Lyriktexte (dreifach) mit Beiblatt mit persönlichen Daten
  • nächste Ausschreibung April 2020
Jahresstipendium Literatur
  • Zur Unterstützung von Künstlerinnen und Künstlern im Bereich Literatur vergibt das Land Salzburg über Vorschlag einer unabhängigen Jury jedes Jahr ein Jahresstipendium in Höhe von 10.000 Euro.
  • Einreichen können Künstlerinnen und Künstler, die einen biographischen Bezug zu Salzburg haben. Dieser ist expliziert darzulegen. Durch die Vergabe des Jahresstipendiums können sich die Empfängerinnen und Empfängerin ein Jahr lang verstärkt der künstlerischen Arbeit oder der Weiterbildung widmen.
  • nächste Ausschreibung 2020
Jugend schreibt
  • Um Jugendliche in ihrem Schreiben zu fördern, hat das Land Salzburg ein besonderes
    Projekt ins Leben gerufen.
  • Es soll jungen Menschen im Alter von 12 bis 18 Jahren ermöglichen, über den Zeitraum von
    einigen Monaten an fünf Workshops, geleitet von namhaften Autor/innen teilzunehmen, um
    ihre literarischen Ambitionen im Austausch mit Gleichgesinnten und Literaturprofis weiterzuentwickeln.
  • Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden die entstandenen Texte
    öffentlich präsentiert.
  • Derzeit läuft die Ausschreibung für 2019/20.

Rauriser Literaturpreis
  • jährliche Vergabe, Dotation: 10.000 Euro
  • für die beste Prosa-Erstveröffentlichung eines/einer deutschsprachigen Autors/in aus dem jeweils vorangegangenen Jahr
  • Juryentscheidung, keine Bewerbung möglich
  • Intendanz der Rauriser Literaturtage: Ines Schütz und Manfred Mittermayer
  • Informationen: www.rauriser-literaturtage.at
Rauriser Förderungspreis
  • des Landes Salzburg und der Marktgemeinde Rauris
  • jährliche Vergabe, Dotation: 5.000 Euro
  • Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die einen entsprechenden Salzburg-Bezug aufweisen (Geburtsort, Wohnort, Studienort, Arbeitsplatz) und noch keinen Rauriser Förderungspreis erhalten haben. Da es sich um einen Förderungspreis handelt, ist er für Autorinnen und Autoren, die erst am Beginn ihres literarischen Werdegangs stehen, gedacht.
  • nächste Ausschreibung Mitte 2019 für 2020
Großer Kunstpreis Literatur
  • alle vier Jahre alternierend mit Musik, bildender Kunst und Darstellender Kunst
  • Dotation: 15.000 Euro
  • Den Preis erhalten Autorinnen und Autoren mit biografischem Salzburg-Bezug für ein konsequentes und kontinuierliches künstlerisches Schaffen und für Verdienste und Präsenz in der Salzburger Literaturszene. Im Mittelpunkt steht das literarische Gesamtwerk.
  • Juryentscheidung, keine Bewerbung möglich
  • nächste Vergabe für den Bereich Literatur 2019