Lehrerinnen- und Lehrerpreis für Kulturvermittlung in Schulen

Lehrkräfte sowie Direktorinnen und Direktoren, die sich an Projekten zur Kunst- und Kulturvermittlung an Salzburger Schulen beteiligen, werden für ihr Engagement mit diesem Preis ausgezeichnet und unterstützt.

Die hohe Bedeutung von Kunst und Kreativität für die Entwicklung und Bildung der jungen Menschen ist unbestritten und die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, mit Kunst direkt in Berührung zu kommen, immer mehr gefragt. Die tragende Rolle der Lehrerinnen und Lehrer bei Kunstprojekten in Schulen wird vom Land Salzburg mit einer eigenen Anerkennung in das Bewusstsein der Gesellschaft gerückt und prämiert.

Lehrpersonen leisten bei Kunstprojekten in Schulen zeitlich, inhaltlich und menschlich einen besonderen Einsatz und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zu schulischer, und damit gesellschaftlicher, Bildungsarbeit.

Das Land Salzburg verleiht daher seit 2012 jährlich einer besonders engagierten Lehrperson diese Auszeichnung für Kulturvermittlung in Schulen. Dazu wird gemeinsam mit dem Beirat für Kulturvermittlung in Schulen aus den Projekten, die vom Land Salzburg bei der Aktion Kulturvermittlung in Schulen eine finanzielle Unterstützung bekommen haben, ein Projekt ausgewählt. Das Projekt beziehungsweise die projektbegleitende Lehrperson erhält dafür eine Auszeichnung in Form einer Urkunde und eines Preisgeldes in Höhe von 1.000 Euro, zweckgewidmet für kulturelle Bildung in der Schule. Die Auszeichnung wird bei der großen Kulturpreisverleihung des Landes vergeben und hebt exemplarisch das besondere Engagement der Lehrpersonen in diesem Bereich hervor.

Für diesen Preis kann man sich nicht bewerben.