HPV-Impfung (Humane Papillomaviren)

Basierend auf dem Kinderimpfkonzept des Bundes und der Gesundheitsreferentenkonferenz wird Mädchen und Buben die HPV-Impfung (Humane Papillomaviren) kostenlos oder zu einem sehr vergünstigten Preis auch im Bundesland Salzburg angeboten.

HPV steht für Humane Papillomaviren. Bestimmte Virentypen können zu infektiösen, stark wachsenden Hautveränderungen im Genitalbereich (Kondylome/Feigwarzen) führen. Andere sogenannte Hochrisiko Typen sind die Ursache für die Entwicklung bösartiger Tumore. Dazu zählen ein Großteil der Gebärmutterhals-Karzinome sowie andere Tumore im Genitalbereich und im Mund/Rachen Bereich. Gebärmutterhalskrebs stellt weltweit die zweithäufigste Krebsform und die dritthäufigste Krebstodesursache bei Frauen dar. Die Impfung schützt vor jenen Virustypen, die diese Erkrankungen am häufigsten verursachen.

Impfstellen


Gesundheitsamt für die Stadt Salzburg sowie Gruppen Gesundheit der Bezirkshauptmannschaften.

Impftermine können telefonisch oder persönlich vereinbart werden.

Wer wird geimpft


9 Jahrgänge, das heißt 9-, 10-, 11-, 12-, 13-, 14-, 15-, 16-, 17 -Jährige. Mit Erreichen des 18. Geburtstages ist der Beginn der Impfung an den öffentlichen Impfstellen nicht mehr möglich.

Impfschema


9- bis 14-Jährige: 2 Teilimpfungen 

14- bis 17-Jährige: 3 Teilimpfungen

Impfkosten


Impfungen für 9-, 10- und 11-Jährige sind kostenlos.

Die Kosten für 12-, 13- und 14-, 15-, 16-, 17-Jährige betragen € 55,00 pro Teilimpfung.
Mit Erreichen des 18. Geburtstages ist der Beginn der Impfung an den öffentlichen Impfstellen nicht mehr möglich.


Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass im Bundesland Salzburg derzeit nur in den öffentlichen Impfstellen gegen HPV (Liste der Impfstellen) geimpft wird.