Grenzverkehr

zwischen Deutschland und Österreich

Stand: 1. Juli 2021, gültig bis vorläufig 31. August 2021

Ein-/Wiedereinreise aus Deutschland

Bei der Einreise aus Deutschland gilt grundsätzlich keine Registrierungspflicht mehr.

Es gilt aber die 3-G-Regel getestet, geimpft, genesen (Nachweis mitführen) für alle über 12 Jahre:

  • PCR-Test - Probeentnahme nicht älter als 72 Stunden

oder

  • Antigentest - Probeentnahme nicht älter als 48 Stunden 
oder
  • Antigentests zur Eigenanwendung "Wohnzimmertests" – Probenentnahme nicht älter als 24 Stunden (gelten aber nur dann, wenn sie in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst sind)

oder

  • Impfzertifikat - entweder ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als 90 Tage zurückliegen darf oder ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf, oder bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist ab dem 22 Tag nach der Impfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf, oder Impfung, sofern mindestens 21 Tage davor ein positiver Test auf SARS-CoV-2 oder vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf

oder

  • Genesungszertifikat über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion

oder

  • Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als 90 Tage sein darf

Die Tests können auch innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise nach Österreich nachgeholt werden (hier besteht jedoch Registrierungspflicht).

Keine Quarantänepflicht.

Diese Regeln gelten, sofern man sich in den letzten zehn Tagen vor Einreise nur in Deutschland und/oder Österreich aufgehalten hat.

Regelmäßiger Pendlerverkehr

  • das Testergebnis des Antigen- oder PCR-Tests gilt 7 Tage ab der Probeentnahme.
  • eine Registrierungspflicht besteht alle 28 Tage (ACHTUNG: bei Änderung der Daten der Wohn- und Aufenthaltsadresse bei mehrtägigen Aufenthalten, des Abreisestaates, des Aufenthaltes währen der letzten zehn Tage vor der Einreise, der Kontaktdaten und des Vorliegens eines neuen Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr ist eine neuerliche Registrierung auch vor Ablauf der 28 Tage vorzunehmen).


Einreise nach Bayern

Ist möglich, es sind jedoch die Bestimmungen Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseV (D) zu beachten. 

Da Salzburg nicht mehr als Risikogebiet eingestuft ist, gilt bei der Einreise von Salzburg nach Deutschland (außer über den Luftweg) weder eine Test-, Registrierungs- noch Quarantänepflicht. Voraussetzung ist, dass man sich in den vergangenen zehn Tagen in keinem Risikogebiet aufgehalten hat.  
Für die Wiedereinreise nach Österreich gelten die oben angeführten Regeln.

Informationen zum Grenzübertritt nach Deutschland (nicht zu PCR-Tests):


Reisen ins Ausland


Einreise nach Österreich