Grenzverkehr

Antworten auf die häufigsten Fragen

Informationen für Pendlerinnen und Pendler von Salzburg nach Bayern

(Stand: 26.10.2020)

  • Pendlerinnen und Pendler von Salzburg nach Bayern müssen derzeit wöchentlich einen PCR-Test ablegen.
  • Kosten für Pendler-PCR-Tests übernimmt der Freistaat Bayern.
  • Bei Pendler-Rückreisen von Bayern nach Salzburg binnen 48 Stunden ohne Hindernisse möglich.
  • Empfehlung: Bestätigung des Arbeitgebers mitnehmen
  • Teststation: Bayerisch Gmain, Theo-Birkel-Straße 5, ehemaliges Gelände der Firma Baustoffe Birkel, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 12 bis 18 Uhr
  • Testergebnis: Laborergebnis muss an pendler@lra-bgl.de gesendet werden
  • Kleines Deutsches Eck kann passiert werden.
  • Besuch Lebenspartnerin bzw. Lebenspartner weiter möglich.
  • Einkaufen: Abgeraten wird von grenzüberschreitenden Einkäufen
  • Häufig gestellte Fragen und Hotline: Webseite Landratsamt Berchtesgadener Land
  • Telefon: Das Landratsamt Berchtesgadener Land hat für Fragen zum Grenzübertritt nach Deutschland die Nummer der Bundespolizei-Inspektion Freilassing +49 8654 77060 im Internet bekanntgegeben (Achtung: Nur für Fragen zum Grenzübertritt, nicht zu PCR-Tests).


Was ist bei der Einreise nach Österreich zu beachten?

Was ist bei Reisen ins Ausland zu beachten?

  • Informationen über die internationale Sitution finden Sie unter anderem auf der Seite "Reisewarnungen" des Bundesministerium für Europäische und Internationale Angelegenheiten (BMEIA).