Kinderbildung und -betreuung

2019 werden über 30.000 Kinder von 0-16 in über 570 institutionellen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen oder von Tageseltern betreut und gefördert.

Eine gute Bildung von Anfang an für alle Kinder ist die Grundvoraussetzung für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben. Mit einem umfassenden Angebot an unterschiedlichen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen wie Kleinkindgruppen, alterserweiterte Gruppen, Kindergärten, Horten oder Tageseltern unterstützt das Land Salzburg seine Familien. Für die optimale Entwicklung der Jüngsten wird das solide Fundament des Elternhauses gestärkt und durch qualitativ hochwertige Betreuung ergänzt.

Wir fördern bedarfsgerechte Angebote mit guten Öffnungszeiten und wenigen Schließtagen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stetig zu verbessern.

Chancengerechtigkeit beginnt in der ersten Bildungseinrichtung

Wir tragen den unterschiedlichen Lebensmodellen der Salzburger Familien Rechnung und schaffen Rahmenbedingungen um alle Kinder unabhängig von ihrer sozialen Herkunft zu fördern. Das Wohl unserer Kinder steht dabei immer im Vordergrund. Die altersgerechte Förderung unserer Kleinen ermöglicht ihnen eine schöne Kindergartenzeit und eine optimale Vorbereitung auf den Übertritt in die Schule.

Mit dem neuen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz 2019 werden wir den hohen pädagogischen Ansprüchen und Herausforderungen gerecht. Durch die weitgehende Harmonisierung von Tagesbetreuungseinrichtungen und Kindergärten tragen wir zur qualitätsvollen Weiterentwicklung der Kinderbildung und –betreuung bei.