Salzburger Landes-Jugendbeirat

Laut Salzburger Jugendgesetz berät der Salzburger Landesjugendbeirat die Landesregierung in grundsätzlichen Angelegenheiten junger Menschen, insbesondere der Jugendförderung. Im Rahmen dieser Beratungstätigkeit kommen ihm insbesondere folgende Aufgaben zu:

  • Stellungnahmen vor Erlassung oder Änderung der Förderungsrichtlinien,
  • Stellungnahmen zu Gesetz- oder Verordnungsentwürfen, die Kinder und Jugendliche betreffen,
  • Gemeinsame Projekte mit und für Kinder und Jugendliche,
  • Festlegung bedeutender konkreter Zielsetzungen der Jugendförderung,
  • Austausch und Information über Veranstaltungen, Aktionen und Projekte, die von den
  • Kinder- und Jugendorganisationen sowie Jugendzentren durchgeführt werden.


Die Mitglieder des Salzburger Landesjugendbeirats bekennen sich zur Toleranz gegenüber unterschiedlichen Religionen, Nationalitäten und politischen Einstellungen, zur Integration von Minderheiten, zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit untereinander, zur Erziehung zum Frieden, zur Erziehung zu Partizipation an Gestaltungs- und Entscheidungsprozessen, zum Abbau von sozialen-, kulturellen- und geschlechtsspezifischen Nachteilen, zur Förderung bestmöglicher Hilfestellungen und Rahmenbedingungen junger Menschen in Bildung, Beruf und deren sozialem Umfeld, zur Toleranz und Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen


Das Referat 2/06 Jugend, Generationen, Integration beim Amt der Salzburger Landesregierung als ​Geschäftsstelle des Landes-Jugendbeirats unterstützt bei der Erledigung der Aufgaben.

Ansprechpersonen: Mag.a (FH) Yvonne Kirchmauer bzw Brigitte Wind - Telefon: 0662/8042-3674 bzw 2688.