Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe engagierte Integrationsinteressierte!

Portrait LR Klambauer© Mike Vogl
Jede Gesellschaft verändert sich im Laufe der Generationen und entwickelt sich weiter. Neue Einflüsse kommen durch die Menschen, die sich hier ansiedeln. Beim Essen und in der Musik werden diese Einflüsse meist als anregend betrachtet, in anderen Bereichen kann jedoch auch Verunsicherung entstehen, ob unsere kulturellen Traditionen weiterhin bestehen werden. Das Ziel ist Integration, doch die Bedeutung dahinter und der Weg dorthin werden unterschiedlich gesehen.
Daher wurde für die Integrationsarbeit des Landes Salzburg im Jahr 2019 ein Schwerpunktjahr unter dem Motto DIALOG ins Leben gerufen. Ziel war es, in möglichst unter-schiedlichen und lebensnahen Situationen in einen Austausch zu kommen und Gespräche anzu-regen. Welche Erwartungen haben wir an gelungene Integration? Was braucht es, damit uns allen ein gutes Leben gelingt?

Es gab viele Veranstaltungen im kleinen Kreis und einige große, es gab Programme für Schu-len sowie Fachtagungen in Bereichen wie des Arbeitsmarktes oder des Cybermobbings, und vieles mehr. Wir haben aber auch bewusst Formate gewählt, bei denen man überrascht wur-de, weil der Dialog hinaus zu den Menschen gekommen ist, auf den Dorfplatz, den Bauernhof oder ins Caféhaus.

Dieser Dialog hat mit allen Menschen stattgefunden, die hier leben, also den Einheimischen und jenen mit Migrationshintergrund. Wir wollten wissen, was ihnen geholfen hat auf ihrem Weg zu einem guten Leben in Salzburg und wo sie noch Verbesserungsbedarf sehen.
Die Ergebnisse und Erfahrungen dieses intensiven Jahres haben wir im vorliegenden Bericht zusammengefasst. Wir konnten Brücken bauen und zeigen, dass jede Salzburgerin und jeder Salzburger auch selbst einen Beitrag zu gelingender Integration machen und auch davon profi-tieren kann. Besonderer Dank gilt dabei allen Menschen, die gemeinsam dazu beitragen, dass Integration gelingt und in der Mitte der Gesellschaft stattfindet



Ihre Integrationslandesrätin
Andrea Klambauer