Österreichs Vorsitz im Rat der Europäischen Union

EU-Gipfel am 19. und 20. September in Salzburg

Österreich hat in diesem Halbjahr nach 1998 und 2006 zum dritten Mal für sechs Monate den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernommen. Der Vorsitz steht unter dem Motto "Ein Europa, das schützt". Das hochrangigste Treffen während der Präsidentschaft findet dabei in Salzburg statt.

Der Rat der Europäischen Union ist das höchste Gremium der EU. Dort werden politische Leitlinien festgelegt und grundlegende aktuelle Fragen erörtert. Die Übernahme des Vorsitzes im Rat der Europäischen Union bedeutet somit zusätzliche Aufgaben und Verpflichtungen für Österreich im Dienst der Europäischen Union.


Gipfel der Staats-und Regierungschefs

Während der österreichischen Ratspräsidentschaft rückt Salzburg in den Fokus der Öffentlichkeit: Das Treffen der Staats- und Regierungschefs aller 28 EU-Mitgliedstaaten sowie der zehn Beitritts-Kandidatenländer findet am 19. und 20. September in der Stadt Salzburg statt. Es handelt sich dabei um das hochrangigste Treffen während der Präsidentschaft im Vorsitzland. Der Gipfel ist somit die größte Zusammenkunft von europäischen Staatschefs in der Geschichte Salzburgs.

Detaillierte Ansicht der Verkehrssperrkreise und Abschleppzonen am 19. und 20. September 2018 in Salzburg
Quelle: Polizei Salzburg