Alternative Mobilität

Der Verkehr ist mit 34,6% jener Sektor mit dem größten Endenergieverbrauch und weist mit 6,6% zudem den geringsten Anteil erneuerbarer Energie auf. Aus diesem Grund ist der Verkehr auch der größte Verursacher (knapp 40%) von Treibhausgasemissionen im Bundesland. Darum werden effiziente und klimaschonende Verkehrs- und Mobilitätsmaßnahmen wie der Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel und die Nutzung von alternativen Antrieben gefördert.


Für Privatpersonen

  • Klimabonus für Jahreskarten
    Das Land Salzburg fördert die Jahreskarten des Salzburger Verkehrsverbunds mit 20% Klimabonus. Dieser Klimabonus wird ab 1.7.2014 unmittelbar berücksichtigt. Als Kunde zahlen Sie somit den eigentlichen Jahreskartenpreis minus Förderung

Informationen und Beratung


Förderung Elektromobilität

Das Land Salzburg fördert die Anschaffung von Elektrofahrzeugen für Privatpersonen.

Informationen und Beratung


PKW mit Ergasantrieb und Elektroantrieb

Informationen und Beratung


Für Gewerbe, Gemeinden, Institutionen

Informationen und Beratung


Sanierungsoffensive - Sanierung Fahrradparken

Gefördert wird die Errichtung von überdachten und versperrbaren Radabstellanlagen für bis zu 100 Fahrräder, die außerhalb des öffentlichen Verkehrsraums errichtet werden. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen, Vereine, konfessionelle Einrichtungen sowie öffentliche Gebietskörperschaften. Die Förderung beträgt pro Abstellplatz 200 Euro bzw. 400 Euro in Verbindung mit einer E-Ladestation.

Informationen und Beratung


Mobilitätsmanagement

Gefördert werden betriebliche Umweltschutzmaßnahmen im Mobilitätsbereich, die über die Förderungsoffensiven des klima:aktiv mobil Förderungsprogrammes hinausgehen. Die Kombination von mehreren Maßnahmen bzw. die zusätzliche Durchführung von bewusstseinsbildenden Maßnahmen ist erwünscht und wirkt sich positiv auf die Förderungshöhe aus. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen sowie Vereine und konfessionelle Einrichtungen bzw. Städte, Gemeinden, Regionalverbände sowie Verkehrsverbünde.

Informationen und Beratung


Mobilitätsmanagement im Radverkehr

Gefördert werden Maßnahmen im Bereich des Radverkehrs, die über die Förderungsoffensiven des klima:aktiv mobil Förderungsprogrammes hinausgehen. Die Kombination von mehreren Maßnahmen bzw. die zusätzliche Durchführung von bewusstseinsbildenden Maßnahmen ist erwünscht und wirkt sich positiv auf die Förderungshöhe aus. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen, Vereine, konfessionelle Einrichtungen sowie öffentliche Gebietskörperschaften.

Informationen und Beratung


Mobilitätsmaßnahmen Gemeinde

Das Land Salzburg fördert die Anschaffung von umweltfreundlichen Fahrzeugen für den kommunalen Dienstbetrieb sowie Planungsmaßnahmen für eine Verbesserung des Radverkehrs, des öffentlichen Verkehrs und von alternativen Verkehrskonzepten. Als Voraussetzung muss eine Beratung durch das Umweltservice Salzburg mit dem angeführten Beratungsmodul nachgewiesen werden.

Informationen und Beratung