Häufig gestellte Fragen

  
Content
  
  • Bundes- und Landesförderungen sind kombinierbare Direktzuschüsse.
  • Bundesförderung Raus aus Öl und Gas" Förderhöhe zum
    Beispiel 7.500 Euro gedeckelt mit 50% der Investkosten
  • Voraussetzung: 
  • Landesförderung: 
    • Wohnbauförderung Salzburg Sanierung 3-stufiger Energieausweis nötig (Berechner suchen), Hauptwohnsitz notwendig, Förderhöhe zum Beispiel 20% bis 50% Zuschuss (Planungsenergieausweis muss vor Baubeginn auf ZEUS hochgeladen und positiv auf Wohnbauförderkriterien geprüft sein)
  • Allfällige zusätzliche Gemeindeförderungen abklären
    (zum Beispiel Gemeindeamt)
  • Technische Hinweise:
    • Heizlastberechnung durch Professionisten oder Energieausweis
    • Dimensionierung nach Heizlastberechnung (max. 30% Überdimensionierung)
    • 40 Grad C Vorlauf-Temperatur sollte eingehalten werden (förderrelevant)
    • Saisonaler Wärmepumpen-Wirkungsgrad (ηs) mindestens 150% (bei 35 Grad C Vorlauftemperatur) Überprüfungsmöglichkeit: www.produktdatenbank-get.at
    • Schallemissionen gegenüber Nachbarn berücksichtigen; Baupolizeigesetz §3a, Widmung prüfen (Leitfaden Abfrage Wärmepumpe)

  
  • Bundes- und Landesförderungen sind kombinierbare Direktzuschüsse.
  • Landesförderungen sind NICHT miteinander kombinierbar.
  • Bundesförderung Raus aus Öl und Gas" Förderhöhe zum Beispiel 7.500 Euro gedeckelt mit 50% der Investkosten
  • Voraussetzung: 
  • Landesförderung: 
  • Allfällige zusätzliche Gemeindeförderungen abklären (zum Beispiel Gemeindeamt)
  • Etagenheizungen und andere dezentrale Heizungen sind NICHT förderbar
  • Technische Hinweise:
    • Heizlastberechnung durch Professionisten oder Energieausweis
    • Dimensionierung nach Heizlastberechnung (max. 30% Überdimensionierung)
    • Kesselwirkungsgrad bei Nennwärmeleistung mind. 93% bzw. 100% bei Brennwertnutzung (Überprüfungsmöglichkeit: www.produktdatenbank-get.at)
    • Prüfen ob Kaminsanierung notwendig (Rauchfangkehrer)

  
  • Bei Abstand zur Leitung bis 15m ist ein Anschluss im Regelfall gut realisierbar, bis 50m bedarf es der Abklärung mit dem Betreiber. Größere Abstände sind kaum wirtschaftlich. Abstand prüfen (Leitfaden Abfrage Leitungsabstand)
  • Bundes- und Landesförderungen sind kombinierbare Direktzuschüsse.
  • Landesförderungen sind NICHT miteinander kombinierbar.
  • Bundesförderung „Raus aus Öl und Gas" Förderhöhe zB. 7.500 Euro
    • Voraussetzung: 
    • Energieausweis (Berechner suchen) nicht älter als 10 Jahre oder Energieberatungsprotokoll (Beratung anmelden)
    • Zuschlag in Ortskernen in Erdgasversorgten Gebieten von2.000 Euro
  • Landesförderung: 
    • Wohnbauförderung Salzburg Sanierung,
      3-stufiger Energieausweis nötig (Berechner suchen) und Hauptwohnsitz notwendig, Förderung zum Beispiel 20% - 50% Zuschuss (Planungsenergieausweis muss vor Baubeginn auf ZEUS hochgeladen und positiv auf Wohnbauförderkriterien geprüft sein)
  • Allfällige zusätzliche Gemeindeförderungen abklären (zum Beispiel Gemeindeamt)
  
  • Bundes- und Landesförderungen sind kombinierbare Direktzuschüsse
  • Landesförderungen sind NICHT miteinander kombinierbar.
  • Bundesförderung:
    ÖMAG-Investitionszuschuss
    : zum Beispiel 285 Euro pro kWp für Anlagen bis 10 kWp Anlagenleistung. Größere Anlagen sind auch förderbar, jedoch andere Fördersystematik. Registrierung vor Anlagenerrichtung nötig.
  • Landesförderung:
    • Wohnbauförderung Salzburg Sanierung  3-stufiger Energieausweis nötig (Berechner suchen), Hauptwohnsitz notwendig, Förderung zum Beispiel 20% bis 50% Zuschuss
      (Planungsenergieausweis muss vor Baubeginn auf ZEUS hochgeladen und positiv auf Wohnbauförderkriterien geprüft sein)
    • Energieförderung Salzburg: 150 Euro pro kWp (zB. bis 10 kWp förderbar, Anlage darf größer sein). Ansuchen vor Baugeginn und unbedingt Baufreigabe abwarten.
      Achtung: Landesförderungen sind nicht kombinierbar. Bundesförderung und 1 Landesförderung jedoch schon.

Allfällige zusätzliche Gemeindeförderungen abklären (zum Beispiel Gemeindeamt)

  • Technische Hinweise:
    • Pro kW Leistung benötigt man ca. 6 m2 Fläche
      Verschattung vermeiden – Verschattung prüfen (Leitfaden Abfrage Sonnenstand).

    • Möglichst nach Süden ausrichten; flache Anlagen unter
      zirka 35 Grad Neigung erreichen auch Ost- oder West- orientiert sehr gute Erträge.

  

Je besser gedämmt das Gebäude ist, desto effizienter kann eine Luft-Wärmepumpe betrieben werden. Welche Heizung zu welchem Gebäude gut passt, sehen Sie in der Heizungsmatrix. Wichtig ist für Wärmepumpen die Sicherstellung einer niedrigen Vorlauftemperatur unter 40 Grad C (förderrelevant). 

  
  • Bei Verkauf, Vermietung und Verpachtung von konditionierten Gebäuden
  • Im Baurecht für Neubauten und Sanierungen (Renovierungsausweis)
  • In der Wohnbauförderung, in der Sanierung 3-phasig: Bestand, Planung, Fertigstellung
  • TIPP: Bestands- und Planungsenergieausweis müssen VOR Umsetzung der Maßnahmen in ZEUS hochgeladen und mit positivem Prüfvermerk auf Wohnbauförderkriterien geprüft sein)
  • Berechner suchen
  
  • Energieausweise werden am freien Markt angeboten.
  • Wir empfehlen, dass Sie sich zwei bis drei Angebote einholen. Typische Kosten für Einfamilienhäuser liegen zwischen 500,--€ und 1.000,--€ für die 3-phasige Sanierungsbegleitung.
  • Mit den Kosten ist auch das Hochladen in die Landesdatenbank ZEUS abgedeckt. Das Hochladen durch den Berechner ist wichtig, um die Gültigkeit und weitere Verwendbarkeit zu gewährleisten.
  • Als Richtwerte können auch die Energieausweis-Angebote der Salzburg AG herangezogen werden.
  • Berechner suchen


Die veröffentlichten Unterlagen wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und zusammengestellt. Texte, sofern diese von externen Quellen stammen, wurden unverändert übernommen, ohne jedoch einen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit zu erheben oder die Möglichkeit der Fehlinterpretation und -nutzung durch Nutzerinnen und Nutzer dieses Angebotes auszuschließen.