Neubau Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung

Neues Verwaltungszentrum für den Flachgau

In Seekirchen am Wallersee entsteht derzeit ein modernes Gebäude für 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung. Im Juni 2023 soll der komplette Neubau in der Wallersee-Stadt fertiggestellt sein.

Visualisierung der neuen Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung.

© Expressiv.at und SWAP Architekten ZT GmbH

Das neue Gebäude wird in nachhaltiger Holzbauweise mit hoher Energieeffizienz errichtet. Neu in der Raumaufteilung wird die Trennung in einen Servicebereich für Parteienverkehr und einen internen Bürobereich sein. Am bisherigen Standort in der Fanny-von-Lehnert-Straße in der Stadt Salzburg ist im künftigen Landesdienstleistungszentrum eine kleine Außenstelle der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung für alle Flachgauerinnen und Flachgauer geplant, die diesen Standort leichter erreichen können.

Die Auswahl für die Architektur und Gestaltung des neuen Verwaltungsgebäudes fiel bei einem zweistufigen Auswahlverfahren. Für die Architektur zeichnet die SWAP Architekten ZT GmbH verantwortlich. Die Generalplanung übernimmt die Delta Projektconsult GmbH. Sie konnte sich im zweiten Wettbewerbsteil durchsetzen. Erstmals bei einem Großprojekt des Landes erfolgt die Planung nach der Building Information Modeling Methode.


Daten und Fakten zur neuen Bezirkshauptmannschaft

  • Standort: Seekirchen am Wallersee
  • Baubeginn: Juni 2021
  • Fertigstellung: Juni 2023
  • Grundstücksgröße: rund 7.600 Quadratmeter
  • Netto-Geschoßfläche: rund 6.000 Quadratmeter
  • Tiefgarage: 65 Stellplätze
  • Kostenrahmen: rund 30 Millionen Euro
  • Arbeitsplätze: 190
  • Offene und einladende Bereiche für die Bürgerinnen und Bürger
  • Moderne und zeitgemäße Arbeitsplätze für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter