Haus der Volkskulturen

Haus der Volkskulturen© Land Salzburg


Bauherr:Land Salzburg, vertreten durch das Amt Land der Salzburger Landesregierung, Abteilung 6, Referat Immobilien-Management
Projektmanagement:OAR Ing. Michael Graf, uPM (Projektleiter, Referat Hochbau)
OAR Ing. Adreas Schleifer  (E-Technik, Referat Hochbau)
Ing. Heliodor Blaha  (HKLS-Technik Referat Hochbau)
Planung:Arch. Mag. Dipl.-Ing. Max Rieder
Örtliche Bauaufsicht:ARGE Lercher Bau- und Projektmanagement GmbH. & dieplanerei.at-zt gmbh.
Projektbeschreibung:

Der Neubau wurde auf Grund des vorherrschenden akuten Platzmangels notwendig. Der Neubau beherbergt sowohl das Referat 12/5 Volkskultur und Erhaltung des kulturellen Erbes als auch das Forum Salzburger Volkskultur. Volkskultur wird als offener Binnen-/ Zwischen- Raum für die Verwaltung und Austausch der Volkskulturträger in mehrfachem Sinn verstanden. Das Bauwerk wurde in Stahlbeton mit großteils verglasten Fassadenkonstruktionen und außenliegenden Schattenblenden aus Holz errichtet. Der weitgehendste Erhalt und die Ertüchtigung der raumoffenen Streuobstwiese war konzeptioneller Part des neu gegliederten, aber zusammenhängenden, aneignungsfähigen Freiraumes.

Projekttermine:

Projektstart                     April 2015

Planungsbeginn                April 2015

Baubeginn                        6.6.2016

Fertigstellung/Übergabe   4.9.2017

Errichtungskosten:gerundet € 4.530.000,-- inklusive 20 % Ust.
 
Projektstatus:20.12.2017