Adoption

Die Adoption hat immer zwei Seiten: eine Mutter (Eltern, Ehepaar), die ihr Kind zur Adoption freigeben will, und eine Person (ein Ehepaar), die ein Kind adoptieren will.

Zur Adoption freigeben

Will eine Mutter (ein Ehepaar) ihr Kind zur Adoption freigeben, dann kann sie vor oder sofort nach der Geburt erklären, dass sie eine Adoption will.
Zur Adoption kommt es auch, wenn sich eine Mutter zu einer anonymen Geburt oder zu Abgabe des Kindes im Babynest entscheidet.

Kann oder will sich eine Mutter (Eltern) hinsichtlich einer Adoption nicht entscheiden, kann sie auch bestimmen, dass das Baby vorerst zu Pflegeeltern kommen soll. Mehr dazu unter Pflegeeltern.

 

Ein Kind adoptieren

Die erste Anlaufstelle für die Vermittlung eines Adoptivkinds sind bei Inlands- und Auslandsadoptionen die Jugendämter in den Bezirken. Sie prüfen auch alle Eignungsvoraussetzungen von Adoptivelternwerber.