Ingrid RIEZLER-KAINZNER

Ingrid RIEZLER-KAINZNER
Erwachsenenbildnerin und Mediatorin,
Radstadt
SPÖ
Abgeordnete zum Landtag: 2004 bis 2018


Persönliches

  • Geboren am 20. Mai 1959 in Magstadt (Deutschland)


Schul- und Berufsausbildung

  • 1966 bis 1969 Volksschule in Magstadt (Deutschland)
  • 1969 bis 1975 Realschule in Sindelfingen (Deutschland)
  • 1975 bis 1978 Wirtschaftsgymnasium in Böblingen (Deutschland), 1978 Abitur
  • 1979 bis 1984 Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien, 1986 bis 1992 Familienphase
  • 1993/94 Ausbildung zur Eltern-Kind-Gruppenleiterin, seit 1993 Leiterin von Eltern-Kind-Gruppen
  • 1999 bis 2002 Ausbildung zur Dipl. Erwachsenenbildnerin
  • seit 1999 Erwachsenenbildnerin und Seminarleiterin sowie 1999 bis 2004 Rechnungsführerin am BORG Radstadt
  • 2012 Ausbildung zur Mediatorin und Coach


Politische Funktionen

  • 2003 bis 2008 Bezirksvorsitzende der SPÖ Frauen sowie seit 2003 stellvertretende Bezirksparteivorsitzende der SPÖ im Pongau
  • seit 2007 Landesfrauenvorsitzende der SPÖ Salzburg
  • seit 2008 Mitglied des Bundesfrauenpräsidiums, 2008 bis 2010 sowie seit 2014 Mitglied des Bundesparteivorstandes und seit 2014 Mitglied des Bundesparteipräsidiums der SPÖ
  • seit 2009 stellvertretende Landesparteivorsitzende der SPÖ Salzburg
  • 2001 bis 2013 Mitglied der Gemeindevertretung von Radstadt


Weitere Funktionen

  • 2000 bis 2005 Regionalkoordinatorin des Katholischen Bildungswerkes im Enns-Pongau
  • Obfrau-Stellvertreterin des Vereins „Kokon – Beratung und Bildung für Frauen"
  • Obmann-Stellvertreterin des Vereins „Soziale Initiative Salzburg –SIS"
  • Vorstandsmitglied der Volkshilfe Salzburg und des Vereins „VIELE"
  • Organisatorische Leitung der Eltern-Kind-Treffs Radstadt und Altenmarkt

Stand: 13.6.2018