Lukas ESSL

Lukas ESSL
Karosseriebauer, Golling an der Salzach
FPS-Landtagsklub
Abgeordneter zum Landtag: 1999 bis 2018


Persönliches

  • Geboren am 19. September 1965 in Hallein
  • Verstorben am 1. Mai 2019 in Salzburg


Schul- und Berufsausbildung

  • 1972 bis 1976 Volksschule und 1976 bis 1980 Hauptschule in Golling an der Salzach
  • 1980/81 Polytechnischer Lehrgang in Hallein
  • 1981 bis 1984 Lehre als Karosseriebauer, 1984 Lehrabschluss
  • 1984/85 Zivildienst beim Roten Kreuz in Abtenau und St. Johann im Pongau
  • 1984 bis 2019 Karosseriebauer im Familienbetrieb in Golling an der Salzach


Politische Funktionen

  • 1984 Beitritt zur FPÖ
  • 1986 bis 2015 Mitglied der Bezirksparteileitung der FPÖ Tennengau
  • 1991 bis 1995 stellvertretender Bezirksparteiobmann und 1995 bis 2015 Bezirksparteiobmann der FPÖ Tennengau
  • 1996 bis 2015 Mitglied der Bundesparteileitung der FPÖ
  • 2009 bis 2015 Landesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ Salzburg
  • 1994 bis 1998 sowie 2019 Mitglied der Gemeindevertretung und 1998 bis 2019 Mitglied des Gemeinderates von Golling an der Salzach


Weitere Funktionen

  • 1984 bis 1994 Freiwilliger Rettungsdienst bei der Bezirksstelle St. Johann im Pongau des Salzburger Roten Kreuzes
  • 1996 bis 1999 Mitglied des Aufsichtsrates des Salzburger Ausstellungszentrums
  • 1999 bis 2019 Mitglied des Kuratoriums des Salzburger Bildungswerkes und des Vorstandes der Salzburger Volkshochschule
  • 2004 bis 2019 Mitglied des Landeskatastrophenhilfefonds
  • 2005 bis 2019 Mitglied des SIR-Kuratoriums
  • 2009 bis 2019 Vizepräsident des Salzburger Zivilschutzverbandes

Stand: 2.5.2019