land.talk

Im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Salzburger Landesverfassung“ finden land.talks zu Themen der Landesverfassung statt. Der Salzburger Landtag will mit dieser Diskussionsreihe öffentliches Bewusstsein dafür schaffen, was Demokratie ist, wie sie funktioniert und welche Bedeutung dem individuellen, politischen Engagement der Bürgerinnen und Bürger zukommt.


Die erste Podiumsdiskussion zum Thema „Die Macht geht vom Volk aus …“ fand am Donnerstag, 29. April 2021, statt. Diese Podiumsdiskussion ist zum Nachhören über den Live-Stream des Salzburger Landtages im Internet verfügbar.


Die zweite Podiumsdiskussion zum Thema „Die Weiterentwicklung von Wissenschaft, Kunst und Kultur unter Respektierung deren Freiheit …“ fand am 19. August 2021 statt. Diese Podiumsdiskussion ist zum Nachhören über den Live-Stream des Salzburger Landtages im Internet verfügbar.

-
Die dritte Podiumsdiskussion zum Thema „Das Land Salzburg nimmt als Region an der europäischen Integration … teil“ Salzburg und die EU – ist es Liebe? fand am 23. September 2021 statt. Diese Podiumsdiskussion ist zum Nachhören über den Live-Stream des Salzburger Landtages im Internet verfügbar.

-

Die vierte Podiumsdiskussion zum Thema „COVID 19" fand am 26. Jänner 2022 statt. Diese Podiumsdiskussion ist zum Nachhören über den Live-Stream des Salzburger Landtages im Internet verfügbar. Am Podium:
  • Moderation: Chefrefredakteur Manfred Perterer, Salzburger Nachrichten
  • Dr. Gernot Filipp, Landesstatistiker
  • Primaria Univ. Prof. DDr.in Barbara Maier, Vorständin der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der WIGEV Klinik Ottakring
  • Dr. Peter Kowatsch, Allgemeinmediziner und Sprengelarzt
  • Martin Moder PhD., Molekularbiologe, Wissenschaftsvermittler und Mitglied der Science Busters
  • Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer, Leiter des Österreichischen Instituts für Menschenrechte an der Universität Salzburg
  • Mag.a Ulrike Schiesser, Psychologin, Bundesstelle für Sektenfragen
  • Dr.in Katharina Theresa Paul, Politikwissenschafterin an der Universität Wien mit Forschungsschwerpunkt ua. Impfpolitik in Österreich