Schloss Wintergrün

Ramingstein


Schloss Wintergrün, Ramingstein
© KulturKontakt/Amann

Schloss Wintergrün, der Ansitz der Familie der Mooshamer, war der Verwaltungsmittelpunkt für die Bergwerksgebiete im Lungau. Seyfried von Moosham ergänzte das Ensemble um 1560 um die Kapelle zur heiligen Helena. Im Zuge einer Erbteilung 1631 wurden das "alte Schloss Ramingstein" und Wintergrün geteilt. Nach einem Waldbrand am 26. Juli 1841 wurde das Schloss zwar wieder aufgebaut, 1892 jedoch der Südflügel demoliert und der Turm der Kapelle abgetragen.

Seit 1827 ist Wintergrün im Besitz der Familie Fürst Schwarzenberg. Nicht zu besichtigen.


Kontaktadresse: KulturKontakt Austria
Universitätsstraße 5
1010 Wien
Tel.: +43 (0)1/5238765, Fax: +43 (0)15238933
e-mail: sirikit.amann@kulturkontakt.or.at, Internet: www.kulturkontakt.or.at