Vogtturm

Zell am See


© BDA

Um 840  gründeten Mönche die keine Klostersiedlung Cella in Bisontio, dem der Vogtturm als Wehrbau gedient haben mag; der alte Name "Fuscherhaus" legt eine Verbindung zur Propstei Fusch nahe. Der Turm scheint als Urbargut zum freieigenen Sitz Dorfheim gehörig auf.  – Der als Getreidespeicher und als Wohnturm genutzte Bau beherbergt das Stadtmuseum  Zell am See.

Das Museum ist bis auf weiteres geschlossen!

Standort:
Stadtplatz
5700 Zell am See