Ursulinenkloster

Elsbethen-Glasenbach

 © Sr. Marina Zitera, OSU



Der langgestreckte dreigeschoßige Gebäudekomplex des Klosters St.  Ursula in Glasenbach wurde 1957/58 nach Entwürfen von Guido Gnilsen und Erich Eisenhofer für die aus der Stadt Salzburg übersiedelten Schwestern der Ursulinen errichtet. Die ursprüngliche erzieherische Bestimmung wurde durch die Einrichtung eines Privatgymnasiums im Kloster erfüllt.
Der sogenannte Marienhof, das Wirtschaftsgebäude des Klosters, erhebt sich im Süden, mit nördlich und südlich angebrachten Marmorportalen, bez. 1790 bzw. 1791.

Ursulinen Konvent Salzburg-Glasenbach:

Aignerstraße 135
5061 Elsbethen-Glasenbach
Tel.: +43 662 62 31 12
E-Mail: konvent@ursulinen-salzburg.at

Privatgymnasium St. Ursula:
Internetseite: www.ursulinen-salzburg.at


Literatur: DEHIO Salzburg
Bildnachweis Sr. Marina Zitera, OSU